Schlaunews - Aktuelle Nachrichten

Info, Tipps, Tricks, Test und mehr...

Ägypten: Mubarak tritt zurück – vielleicht irgendwann mal

Feb 10, 2011

Große Enttäuschung hat am Donnerstagabend die Rede von Ägyptens Präsident Mubarak unter den Demonstranten auf dem Tahrir-Platz ausgelöst.

Entgegen anders lautender Vorabmeldungen der BBC und anderer Quellen, hat er in seiner Rede zwar Veränderungen angekündigt, aber zurückgetreten ist Mubarak nicht. Angekündigt hat er in seiner Rede freie Wahlen, der seit Jahren geltende Ausnahmezustand soll beendet und dem Volk soll mehr Freiheit eingeräumt werden.

Zur Stunde sind weiterhin viele Menschen auf den Straßen unterwegs und die Stimmung ist nach dem Nicht-Rücktritt weiterhin explosiv. Es ist sogar eher damit zu rechnen, dass die Proteste noch stärker werden.

In seiner Rede hatte Präsident Mubarak zudem angekündigt er werde Befugnisse an seinen Stellvertreter Omar Suleiman abgeben. Es scheint nur ein weiterer winziger Schritt seines Rückzuges auf Raten zu sein, allerdings glaubt Mubarak offenbar immer noch, dass er den Zeitpunkt seines Rücktritts selber bestimmen kann. Mehr als fraglich ist aber das die Ägypter das hinnehmen werden.

Um die Stimmung in den Straßen zu beruhigen lobte Mubarak den Mut seiner Landsleute gegen ihn zu protestieren. Nach den Freitagsgebeten ist mit erneuten Großdemonstrationen gegen Präsident Mubarak zu rechnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert