Schlaunews - Aktuelle Nachrichten

Info, Tipps, Tricks, Test und mehr...

Sensationelle Erfindung kommt aus Meßkirch

Jan 23, 2012

In der Kleinstadt Meßkirch, die auch als badischer Geniewinkel bekannt ist, lebt eine Frau, die durch eine geniale Erfindung schnell einen hohen Bekanntheitsgrad erreicht hat.

Anita Carmen Lassak erfand und produziert mittlerweile durch die Lassak GmbH ein Produkt mit Namen JOBBELLO. Sehr zur Freude aller Herren, die jeden Tag mit Hemd bekleidet zur Arbeit gehen müssen.

Hemden sind in der Regel zum Einen schon beim Ankleiden ein Ärgernis, da sie eine große Sorgfaltspflicht fordern. Denn ansonsten sind Falten und Unebenheiten, die sich durch die Hose abzeichnen, das Ergebnis.

Abhilfe schafft nun ein JOBBELLO, da es eine äußerst innovative Erfindung ist.

Ein JOBBELLO hat einen ca. 8 cm hohen, elastischen Abschlussbund, der sich angenehm um die Hüften schmiegt und durch seine besondere Machart auch eine rutschhemmende Wirkung erzielt. Dies hat zur Folge, dass ein JOBBELLO nicht wie ein handelsübliches Hemd ständig stückweise aus der Hose rutscht und immer wieder zurückgeschoben werden muss, um das Erscheinungsbild eines jeden Mannes gepflegt zu halten.

Mit hoher Webkunst gefertigter Stoff aus 100 % Baumwolle. Schon bei der Auswahl der Baumwolle, wird größten Wert auf die Qualität gelegt. Ein weicher bügelfreier Stoff, made in Germany der mit modernster Spinn-, Web- und Veredelungs-Technik hergestellt wurde. Der Selbstglättungseffekt bei erstklassigem Tragegefühl sowie eine gute Atmungsaktivität werden auch höchsten Ansprüchen gerecht. Das edle Design und die hervorragende Verarbeitung tragen dazu bei, daß Kunden ihr JOBBELLO sehr schnell als Ihr Lieblingskleidungsstück betrachten.

Aufgrund dieser Merkmale hat ein JOBBELLO hohe Herstellungskosten und wird deshalb nicht in Ladengeschäften (Verk.Preis 119.- Euro ) sondern ausschliesslich im Shop und über Handelsvertreter (Verk.Preis 64,95 Euro ) vertrieben.

Zu JOBBELLO Business weiß wird in Kürze JOBBELLO Business hellblau gefertigt. Weitere Farben werden folgen.

Um mit den Worten von Frau Lassak zu schließen:

„Die Zeit war längst überfällig, dass hinsichtlich dieses Problems eine Lösung angeboten wird.“

Mehr ausgiebige Informationen findet man unter www.jobbello.de

Quelle pressrelations.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert