Schlaunews - Aktuelle Nachrichten

Info, Tipps, Tricks, Test und mehr...

Franz Kafkas Werke psychologisch und theologisch gedeutet

Franz Kafkas Werke psychologisch und theologisch gedeutet

Selbst 100 Jahre nach seinem Tod werden Franz Kafkas Werke in vielen Fachbereichen heiß diskutiert. Was genau zeigt uns Kafka mit seinen Werken? Der im Februar 2024 bei GRIN veröffentlichte Sammelband „Figuren und Motive in Kafkas Werken. Am Beispiel von Kafkas „Der Prozess“ und „Das Schloss““ stellt psychologische und theologisch Fragen zu den Inhalten dieser Werke. Der Band erläutert durch ausführliche Analysen und Interpretationen sowohl das Wesen der Figuren seiner Werke als auch ihre Realitätsnähe. Welche relevanten Prinzipien und Ideen lassen sich in „Das Schloss“ und „Der Prozess“ finden?

Dieser Sammelband betrachtet auf genauste Weise die Eigenschaften und das Verhalten der Hauptfigur Josef K. in „Der Prozess“ und stellt ihre psychologischen Eigenheiten dar. Anhand dieser bringt der Sammelband Kafkas Erzählungen mit der psychoanalytischen Arbeit Jacques Lacans in Einklang. Anhand der symbolischen Mittel des Textes folgt die Analyse des Werkes „Das Schloss“. Hier steht die Betrachtung der theologischen Anspielungen und Interpretationen im Vordergrund. Wie genau sind Kafkas Figuren und Welten zu verstehen? Welche Bedeutungen kommen ihnen zu? Mit eben diesen Fragen beschäftigt sich der Sammelband.

Franz Kafka als Autor des Realen: Sind seine Erzählungen noch relevant?

Inhaltlich deckt dieser GRIN-Sammelband eine ausgiebige, interpretatorische Reichweite ab. Über die psychologischen Grundlagen hinter Kafkas Darstellungen bis hin zu grundlegenden Werten und Tugenden seiner Figuren ermöglicht uns dieser Band einen tiefen Einblick in seine Literatur. Doch hinter der Symbolik stecken auch bibliographische Merkmale des Autors. Das Buch zeigt uns, welche Denkweisen sich hinter Kafkas Rhetorik und literarischen Mitteln verbergen. Somit ist dieser Sammelband nicht nur für Interessierte der Literatur und Psychologie im Allgemeinen relevant, sondern auch für jeden Kafka-Fan, der sich mit den Gedankengängen des Autors auseinandersetzen möchte. Auch Studierenden der Theologie, Psychologie oder gar Germanistik ermöglicht das Buch eine spannende Reise in die Symbolik dieses großartigen Autors.

Das Buch ist im Februar 2024 im GRIN Verlag erschienen (ISBN: 978-3-963-55207-6).

Direktlink zur Veröffentlichung: https://www.grin.com/document/1446738

Kostenlose Rezensionsexemplare sind direkt über den Verlag unter presse@grin.com zu beziehen.

GRIN publiziert seit 1998 akademische eBooks und Bücher. Wir veröffentlichen alle wissenschaftlichen Arbeiten: Hausarbeiten, Bachelorarbeiten, Masterarbeiten, Dissertationen, Fachbücher uvm.

Kontakt
GRIN Publishing GmbH
Adriana Lütz
Trappentreustr. 1
80339 München
+49-(0)89-550559-0
+49-(0)89-550559-10
3d4583f414bd95e72b1a10b0976004138c1b275b
https://www.grin.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert