Schlaunews - Aktuelle Nachrichten

Info, Tipps, Tricks, Test und mehr...

Meilenstein in der Firmenentwicklung

Polytives feiert Standorteröffnung Rudolstadt-Schwarza

Oliver Eckardt, Viktoria Rothleitner und Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee (vlnr) (Bildquelle: Foto: Steffen Walther)

Die Polytives GmbH, Spezialist in der Entwicklung und Herstellung polymerer Additive, feierte gestern gemeinsam mit über 100 geladenen Gästen die offizielle Eröffnung ihres neuen Firmengebäudes am traditionsreichen Chemie-Standort Rudolstadt-Schwarza. Neben hochrangigen Vertretern der Wirtschaft und Politik, wie Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee und dem Rudolstädter Bürgermeister Jörg Reichl, waren zahlreiche Partner und Nachbarn aus Industrie und Forschung sowie Geschäftskunden von Polytives gekommen.

Bisher in Jena angesiedelt, war Polytives ab letztem September in die Technikumshalle der LEG Thüringen gezogen. Die ehemalige Vorführstätte der Polymer Engineering (PE) GmbH bietet ideale Bedingungen für die Erweiterung der Polytives GmbH. Das Industriegebäude stellt auf 3 Etagen und einer Gesamtfläche von 1.200 qm genügend Platz für Büros, Labor, Produktion sowie Lager und Logistik bereit. Hier baut das Team die Produktion der Kunststoff-Additive auf, die enorme Zeit- und Energieeinsparungen im Verarbeitungsprozess ermöglichen und somit zu einer effizienteren und damit nachhaltigeren Kunststoffverwendung beitragen.

„Der neue Standort markiert einen bedeutenden Meilenstein für Polytives und unterstreicht unser Engagement für Innovation und Wachstum in Thüringen“, sagte Viktoria Rothleitner, Geschäftsführerin und Mitgründerin von Polytives.

Zur gestrigen Eröffnungsfeier organisierte das Polytives-Team ein Rahmenprogramm u. a. mit Rundgängen durch das Gebäude und einem Technologie-Workshop für Industriekunden, der einen detaillierten Einblick in die Funktionsweise der Kunststoff-Additive sowie aktuelle Herausforderungen der Branche bot. Der Abend wurde begleitet von Grußworten aus der Politik, der Geschäftsleitung sowie bisherigen Partnern von Polytives. Minister Tiefensee fand ein besonderes Maß für den Erfolg der Thüringer Firma: „Sie haben mit Gramm angefangen und sind über Kilogramm nun bei Tonnen angekommen. Sie werden weltweit bis zum Durchbruch gelangen,“ sagte er in Anspielung auf die Ausweitung der Produktion der Additive am neuen Standort.

Über Polytives
Die Polytives GmbH entwickelt und vertreibt polymere Additive für die Polymerbranche. Diese Produkte verbessern Verarbeitungsprozesse und erweitern das Anwendungsspektrum des Zielpolymers. Polytives teilt die Vision, Polymere intelligenter zu entwickeln, nachhaltiger einzusetzen und technologisch weiterhin als Zukunftsmaterial aufzustellen.
Die Expertise des jungen Unternehmens stammt aus dem im Jahr 2014 gestarteten Forschungsvorhaben des Polytives-Mitbegründers Oliver Eckardt. Gemeinsam mit der Betriebswirtin Viktoria Rothleitner hat er das Unternehmen seit 2018 aus einem EXIST-Projekt geplant und in Jena/Thüringen begründet. Die damaligen Forschungserkenntnisse wurden mittlerweile erfolgreich auf industrielle Maßstäbe skaliert. Das in den letzten Jahren mehrfach prämierte Team (es rangierte z.B. zweimal unter den TOP 50 Start-ups in Deutschland) verfolgt das ehrgeizige Ziel, die neuartigen Additive in jedem Polymer der Welt einsetzbar zu machen.

Firmenkontakt
Polytives GmbH
Frank Seiler
Breitscheidstraße 148
07407 Rudolstadt
+49 174 7412164
e8bff01c1d68650ecee661b1ba527df7e4474f39
https://polytives.com

Pressekontakt
Art-Kon-Tor Media GmbH
Julia Piontek
Mälzerstr. 3
07745 Jena
+49 3641 87611 80
e8bff01c1d68650ecee661b1ba527df7e4474f39
https://tower-pr.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert