Schlaunews - Aktuelle Nachrichten

Info, Tipps, Tricks, Test und mehr...

Staatsministerin Kaniber zeichnet Bio-Erlebnistage aus

Von Genuss-Radltour bis Hoffest: Staatsministerin Kaniber und LVÖ zeichnen die schönsten Bio-Erlebnistage auf der BIOFACH 2024 aus

Staatsministerin Kaniber zeichnet Bio-Erlebnistage aus

Gesamtgruppenbild der Gewinnerinnen und Gewinner der schönsten Bio-Erlebnistage

Auf der BIOFACH 2024, der Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel, erlebten fünf engagierte Persönlichkeiten der Bio-Branche einen glanzvollen Moment, als sie ihre Auszeichnungen für den „Schönsten Bio-Erlebnistag 2023“ entgegennahmen. Michaela Kaniber, Staatsministerin für Ernährung, Landwirtschaft, Forsten und Tourismus, Thomas Lang, 1. Vorsitzender der Landesvereinigung für den ökologischen Landbau in Bayern e.V. (LVÖ) überreichten zusammen mit der bayerischen Bio-Königin Raphaela I. die Urkunden. Von Genuss-Radltour über Hofführungen bis hin zu einem bunten Erntedankfest haben die Bio-Erlebnistage 2023 wieder tausende Besucherinnen und Besucher angezogen. Die fünf Gewinner-Events spiegeln die beeindruckende Vielfalt der Bio-Branche wider und bieten einen faszinierenden Einblick in die facettenreiche Welt nachhaltiger Landwirtschaft.

Auch im 23. Jahr haben die Bayerischen Bio-Erlebnistage 2023 wieder tausende Teilnehmerinnen und Teilnehmer für den Öko-Landbau und für die hohe Qualität bayerischer Bio-Lebensmittel begeistert. Landwirtinnen und Landwirte, Gastronominnen und Gastronomen, Verarbeiterbetriebe und Öko-Modellregionen (ÖMR) öffneten Tür und Tor und luden zu über 200 Veranstaltungen ein.
Das Programm reichte von klassischen Hofführungen und -festen über Ernteaktionen und Erntedankfeste bis hin zu bunten Mitmach-Aktionen, Koch- und Backkursen. Die fünf schönsten Veranstaltungen wurden nun mit der Auszeichnung „Schönster Bio-Erlebnistag“ sowie einem Preisgeld prämiert.

Das sind die prämierten Veranstaltungen:
-Arche-Hof Birk: Hofführung mit anschließender Verkostung
-Herrmannsdorfer Landwerkstätten: Erntedankfest
-Siebenäckerhof: „Amal durchs Bio Schlüssellouch luurn – Tag des Hofes“
-ÖMR Fichtelgebirge: Bio-Hof und Genuss-Radtour
-ÖMR Fränkische Schweiz: „Obst von Bauer“ – Apfelernte für Groß und Klein
Michaela Kaniber sagte: „Eine nahbare Landwirtschaft lebt vom engen Austausch. Auf den Bayerischen Bio-Erlebnistagen haben Verbraucherinnen und Verbraucher die Möglichkeit, den Ökolandbau in Bayern kennenzulernen und direkt mit unseren bayerischen Bio-Betrieben in Kontakt zu kommen, die feinste bio-regionale Lebensmittel mit größter Kreativität und Leidenschaft produzieren. Mehr Bio aus Bayern – das geht nur miteinander!“

„Unsere bayerischen Bio-Betriebe leisten so viel für den Umwelt- und Klimaschutz, für die Artenvielfalt, für unsere Böden und unser Wasser“, erklärte Thomas Lang: „Wenn sie sich dann auch noch die Zeit nehmen, ihre Arbeit und ihr Engagement den Menschen zu zeigen, verdient das meinen höchsten Respekt. Bei den Bio-Erlebnistagen erfahren die Besucherinnen und Besucher, wie gut regionales Bio für uns alle ist – und wie gut und einzigartig es schmeckt.“

Das sagen die Gewinnerinnen und Gewinner:
Barbara Birk, Arche-Hof Birk:
„Wir sind seit einigen Jahren bei den Bio-Erlebnistagen dabei – und für uns ist es eine tolle Sache, weil so viele „Bios“ mitmachen. Das gibt ein starkes Gemeinschaftsgefühl. Letztes Jahr war wirklich sehr besonders für uns – mit so vielen Teilnehmenden auf unserem Hof. Über die Auszeichnung freuen wir uns sehr. Wir sind natürlich 2024 wieder dabei.“

Karl Schweisfurth, Herrmannsdorfer Landwerkstätten:
„Wir Herrmannsdorfer freuen uns sehr über die Auszeichnung. Wir richten unser Erntedankfest mit viel Liebe und Engagement aus. Es ist uns ein wichtiges Anliegen, unseren Besuchern die Leidenschaft zum Handwerk, die artgerechte Tierhaltung und was Herrmannsdorf so besonders macht, näherzubringen. Natürlich werden wir auch in den kommenden Jahren wieder an den Bio-Erlebnistagen teilnehmen.“

Benedikt Böhm, Siebenäckerhof:
„Die Bio-Erlebnistage sind für uns eine sehr gute Möglichkeit, den Menschen die Landwirtschaft etwas näher zu bringen – sei es auf kleinen Veranstaltungen oder mit einem Hoffest, bei dem man u.a. Bio-Produkte verkosten kann. Die Auszeichnung zum schönsten Bio-Erlebnistag macht uns stolz und bestätigt uns in unserer Arbeit, welche uns viel abverlangt, aber von uns gerne gemacht wird.“

Lisa Hertel-Forster, Öko-Modellregion Fichtelgebirge:
„Mit unserer Radtour zu verschiedenen Bio-Höfen wollen wir auf die Vielfalt der ökologischen Landwirtschaft und der leckeren Bio-Lebensmittel aus der Region aufmerksam machen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bekommen einen Einblick in die verschiedenen und wertvollen Arbeitsweisen der Landwirte. Durch die Auszeichnung starten wir mit großer Motivation in die Planung der Aktionen für die nächsten Bio-Erlebnistage im Landkreis Wunsiedel.“

Andrea Maußner, Öko-Modellregion Fränkische Schweiz:
„Die Bio-Erlebnistage bedeuten für mich, dass Landwirtinnen und Landwirte selbst in direkten Kontakt mit den Leuten kommen können. Es ist einfach authentisch, wenn der Betriebsleiter selbst den Besucherinnen und Besuchern erklärt, warum er so wirtschaftet, welchen Sinn und welche Leidenschaft dahintersteckt. Natürlich planen wir auch für 2024 Bio-Erlebnistage mit Betrieben aus der Fränkischen Schweiz!.“

Presse- & Bildmaterial stehen Ihnen unter www.bioerlebnistage.de/schoenster-bio-erlebnistag-2023/ zur Verfügung.

Schon seit 2001 ermöglichen die Bio-Erlebnistage in Bayern Besucherinnen und Besuchern jeden Alters, Bio-Betriebe in der eigenen Region kennenzulernen und zu erfahren, wie Bio-Lebensmittel entstehen. Die Bio-Erlebnistage sind eine Veranstaltungsreihe der Landesvereinigung für den ökologischen Landbau in Bayern e.V. mit ihren Mitgliedsverbänden Bioland, Naturland, Biokreis und Demeter und des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft, Forsten und Tourismus (StMELF).

Firmenkontakt
Landesvereinigung für den ökologischen Landbau in Bayern e.V. (LVÖ)
Heidi Kelbetz
Landsberger Str. 527
81241 München
089 / 44 23 190 – 16
2bc7b8ca0eeaeab5a2c4ce63415784c21ed51ba2
https://www.lvoe.de/

Pressekontakt
modem conclusa gmbh
Annette Bachert
Jutastraße 5
80636 München
089 / 74 63 08 -45
2bc7b8ca0eeaeab5a2c4ce63415784c21ed51ba2
https://www.modemconclusa.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert