Schlaunews - Aktuelle Nachrichten

Info, Tipps, Tricks, Test und mehr...

Spannende Einblicke beim Neujahrsempfang

Innovation aus Brandenburg: eROCKIT überrascht mit Zukunftsausblick

Andreas Zurwehme (Vorstand eROCKIT AG) mit Schauspieler Falk-Willy Wild (Mitte) und Richard Gaul

Im brandenburgischen Hennigsdorf bei Berlin hatte eROCKIT zum Neujahrsempfang geladen. Mit dabei waren interessante Gäste wie der frühere BMW Kommunikationschef und Unternehmensberater Richard Gaul (Aufsichtsrat eROCKIT AG), Schauspieler Falk-Willy Wild, TV-Moderator Andreas Dorfmann (TV Berlin) oder Dr. Matthias Bölke (Vice President Strategy Industrial Automation bei Schneider Electric / Beirat eROCKIT AG), der mit einer inspirierenden Keynote für Begeisterung sorgte. Andreas Zurwehme, Gründer und Vorstand der eROCKIT AG, gab einen interessanten Rückblick auf die Erfolge des vergangenen Jahres 2023 und einen faszinierenden Ausblick auf die Pläne des Unternehmens bis 2028.

eROCKIT hat sich als Fahrzeug- und Technologieanbieter einen Namen gemacht. Das eROCKIT Bike ermöglicht mittels des sogenannten Human Hybrid Antriebs ein ganz neues Fahrgefühl, mit starken Leistungswerten und einer Höchstgeschwindigkeit von bis zu 100 km/h. Im vergangenen Jahr hat sich der indische Mobilitätsanbieter Motovolt mit einer Million Euro an der eROCKIT AG beteiligt. Zudem soll in Indien eine eigene Produktion und ein neues eROCKIT Fahrzeugmodell entstehen. Andreas Zurwehme erklärt: „Wir sind stolz mitteilen zu dürfen, dass bereits eROCKIT Testfahrzeuge in Indien unterwegs sind. Ein 14-köpfiges Team arbeitet an der Entwicklung eines neuen eROCKIT Fahrzeugs, dass im größten Zweiradmarkt der Welt in Zukunft platziert werden soll.“

Neue Fahrzeugmodelle, fortschrittliche Technologie und nachhaltige Mobilitätskonzepte wurden als Eckpfeiler der visionären Strategie des Unternehmens präsentiert. So soll die eROCKIT Human Hybrid Antriebstechnologie in den nächsten Jahren in verschiedenen Mobilitätsbereichen ihre Anwendung finden. „Unsere Innovation bedeutet für Deutschland, dass aus unserem Land ein Weltmarkt-Player entstehen kann mit einer Technologie, die im Moment einzigartig ist“ sagt Andreas Zurwehme.

Damit das Erreichen der Ziele gelingt, hat sich die eROCKIT AG zur Ausgabe von Aktien entschieden. Dies ermöglicht die Beteiligung professioneller Investoren und Business Angels, aber auch die von Kleinanlegern, welche bereits ab einer Aktie investieren können. Das Unternehmen bietet derzeit Unternehmensanteile über die Webseite https://ag.erockit.de an. Andreas Zurwehme: „Wir haben momentan über 400 Aktionäre, die über echte Gewinnbeteiligung und Stimmrecht verfügen. Unser Erfolg ist der unserer Aktionäre. Dafür trete ich täglich mit Begeisterung an.“

Die eROCKIT AG (HRB231453 B) ist eine nach deutschem Recht geführte Aktiengesellschaft. Sie hält 100 % der Anteile an der eROCKIT Systems GmbH in Hennigsdorf bei Berlin. Die eROCKIT Aktie (ISIN: DE000A3MQC70 / WKN: A3MQC7) wird derzeit auf der Grundlage des gestatteten Wertpapier-Informationsblattes (WIB) vom 27.11.2023, abzurufen unter der Webseite ag.erockit.de, zur Zeichnung angeboten und wird noch nicht an der Börse gehandelt.

eROCKIT steht für innovative Elektromobilität und Technologie Made in Germany.

Kontakt
eROCKIT AG
Andreas Zurwehme
Eduard-Maurer-Str. 13
16761 Hennigsdorf
03302-2309-125
eaf9b229fc833b0787f1055d6e016d7bf7cad415
https://ag.erockit.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert