Schlaunews - Aktuelle Nachrichten

Info, Tipps, Tricks, Test und mehr...

Identitätsdiebstahl beim Autokauf - Augen auf vor Betrügern

Dr. Thomas Schulte – Betrüger bei Autokauf

Umfassende Rechtsberatung für Handel: Navigieren durch die Komplexität des digitalen Marktplatzes und in der Realität – Betrüger und Schwindler gibt es überall

Handel mit (gebrauchten) Gegenständen im Internet wird immer wichtiger. Typisches Beispiel ist der Gebrauchtwagenhandel. Viele Ungerechtigkeiten passieren täglich. Die Rechtsfragen sind teilweise komplex. Die meisten privaten Betroffenen haben Rechtsschutzversicherungen, die die Kosten einer Vertretung durch einen Anwalt übernehmen. Aber auch gewerbliche Händler sind nicht schutzlos und müssen ihre Rechte wahrnehmen.

Gefährlich sind Fälle des Identitätsdiebstahls

Hacker knacken die Accounts von vertrauenswürdigen eBay und eBay Kleinanzeigen Nutzern, denn bei guten Profilbewertungen schöpfen Käufer zunächst keinen Verdacht. Die Betrüger erstellen dann Verkaufsangebote mit beliebten Artikeln zu besonders günstigen Preisen, bevor die betrügerische Aktivität erkannt wird. Gerne werden auch renommierte Autohändler geknackt.

Ein Identitätsdiebstahl ist für beide Opfer problematisch. Wir beschäftigen uns seit Jahren mit diesen Fällen, gegen die offenbar kein Kraut gewachsen ist. Betrüger nutzen einfach die Identität eines Opfers, um einen anderen über das Ohr zu hauen. Die Schäden für beide Seiten sind immens. Bei einem Identitätsdiebstahl haftet derjenige, dessen Identität gestohlen wurde, zumeist nicht. Das Opfer muss sich also an den Täter halten, der meist über alle Berge ist.

Um Straftaten zu vermeiden, muss jeder sorgfältig seine Identität schützen. Personalpapiere und Zugangsdaten von Websiten sollten möglichst niemals weggegeben werden. Auffällig sind bei Identitätsdiebstählen bei Autokauf:

Ungewöhnlich niedrige Preise: Wenn ein Angebot zu gut klingt, um wahr zu sein, ist es das oft auch. Preise, die weit unter dem Marktwert liegen, sollten immer hinterfragt werden. Warum sollte jemand etwas verschenken?

Kontaktaufforderung über inoffizielle Kanäle: Seriöse Verkäufer verwenden in der Regel offizielle Kommunikationswege. Aufforderungen, ausschließlich über WhatsApp oder andere nicht verifizierbare Medien zu kommunizieren, sind verdächtig.

Inkonsistenzen in der Anzeige: Achten Sie auf Unstimmigkeiten in den Anzeigen, wie z.B. Wasserzeichen auf Fotos, die nicht zum Händler passen, oder widersprüchliche Informationen.

Persönliche Überprüfung: Im Zweifelsfall ist es ratsam, den Verkäufer direkt zu kontaktieren oder, wenn möglich, das Fahrzeug persönlich zu besichtigen, um die Echtheit des Angebots zu bestätigen. Autokäufer sollten nie ohne Zeugen agieren.

Besonders hinterhältig ist, dass einige Betrüger sogar Fotos von Personalausweisen des Account-Inhabers versenden oder ähnliche scheinbar vertrauenswürdige Beweise vorlegen, die auf Identitätsdiebstahl basieren. Wenn ein Käufer daraufhin zustimmt, den Kaufpreis über Methoden wie PayPal unter der Option „Geld an Freunde senden“ oder mittels Echtzeitüberweisung zu bezahlen, ist das Geld meist unwiederbringlich verloren. Die Betrüger ziehen den Betrag unverzüglich ab und verschwinden spurlos.

Keine Scham – sofort Anzeige bei der Polizei stellen

Für Opfer ist die Situation immer schwierig, weil niemand gerne aus einer Opferposition agiert. Trotzdem ist jetzt angesagt: Schnelles Handeln, Beweis sichern, Dritte wie Polizei, Banken und Internetplattformen informieren und auch denjenigen in das Boot holen, dessen Identität gestohlen wurde. Die Tricks der Betrüger werden immer ausgefeilter. Regelmäßig ist die Polizei hilfreich, den Täter zu ermitteln.

Holen Sie sich jetzt anwaltliche Unterstützung, um im Falle einer Täterermittlung ihr Geld zurückzufordern. Zudem gibt es auch die Haftung von Dritten, die z.B. bei Zahlungsverkehr unterstützen. Als Rechtsanwalt kenne ich mich bestens mit allen Betrugsmaschen aus und unterstütze Sie bei der Prävention und beim Vorgehen gegen Betrüger.

Rechtsanwalt Dr. Thomas Schulte ist deutschlandweit als Rechtsanwalt mit Schwerpunkt Internetrecht tätig und unterstützt private und gewerbliche Nutzer bei der Durchsetzung und Abwehr von Ansprüchen. Dazu gehören insbesondere wettbewerbsrechtliche Abmahnungen, Prävention gegen Betrugsfälle sowie die Geltendmachung von Zahlungs- und Lieferansprüchen, z. B. bei abgebrochener Auktion oder nicht versendeter Ware.

Die Kanzlei Dr. Schulte Rechtsanwälte ist seit 1995 erfolgreich zivilrechtlich schwerpunktmäßig auf dem Gebiet des Internets-, Reputations- und Wettbewerbsrecht tätig. Sie vertritt bundesweit die Interessen einzelner Anleger. Ergänzende Absenderangaben mit dem Kanzleistandort finden Sie im Impressum auf der Internetseite www.dr-schulte.de

Kontakt
Dr. Thomas Schulte
Dr. Thomas Schulte
Malteserstrasse 170
12277 Berlin
+49 (0) 30 22 19 220 20
+49 (0)30 22 19 220 21
8eb537fcb81999f2ac4859962976da49cf7eebdd
http://www.dr-schulte.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert