Helfen wird noch einfacher: deinNachbar e.V. sucht weitere ehrenamtliche Helfer:innen für nächste Ausbaustufe seines innovativen Versorgungskonzepts

Dez 13, 2023

Ein zukunftsweisendes Modell zur Abfederung des künftigen Ressourcenmangels bei der Versorgung Pflegebedürftiger, das die soziale Unterstützung im lokalen Umfeld fördert

Helfen wird noch einfacher: deinNachbar e.V. sucht weitere ehrenamtliche Helfer:innen für nächste Ausbaustufe seines innovativen Versorgungskonzepts

München, 13. Dezember 2023 – Digital matchen zur Förderung sozialer Teilhabe und des gesellschaftlichen Zusammenhalts? Mit dem etwas anderen „Uber“-ähnlichen Modell des gemeinnützigen Vereins deinNachbar e.V. könnte diese Idee schon bald zur Realität werden. Zu diesem Zweck hat deinNachbar einen Aufruf an engagierte Freiwillige im Raum München gestartet, um zukünftig auch spontane Unterstützungsbedarfe im Sozialraum bedienen zu können. Ab Mitte Januar 2024 können Hilfesuchende jetzt auch selbst ihre Unterstützungsbedarfe in der Vermittlungsplattform des Vereins hinterlegen. Dadurch wird die tatsächliche Verfügbarkeit passender Engagierter in Echtzeit über die Helfer-App abgefragt, und die Hilfesuchenden können aus den Zusagen helfende Freiwillige ihrer Wahl auswählen. Der Verein deinNachbar hat das aus anderen Bereichen bekannte Matching-System neu interpretiert und möchte auf diese Weise die Gesellschaft wieder näher zusammenbringen und Teilhabe ermöglichen. In einer Zeit, in der in absehbarer Zukunft immer mehr Ressourcen zur Versorgung Hilfebedürftiger knapp werden, möchte der Verein sein Modell der flexiblen Alltagshilfe weiter ausbauen. Ehrenamtliche können mit deinNachbar ihre Unterstützung perfekt an ihre eigene Zeitplanung anpassen. Das Modell soll als wegweisend für eine neue Art der Nachbarschaftshilfe dienen.

Digitale Matching-Plattform der etwas anderen Art
Seit vielen Jahren koordiniert deinNachbar seine Engagierten digital über eine App, um passende Helfer:innen für Einsatzanfragen auszuwählen und ihre Verfügbarkeit digital abzufragen. Bisher wurden dafür zunächst die Bedarfe von den Fachkräften des Vereins evaluiert und im System hinterlegt. Das Matching basierte auf den gewünschten Tätigkeiten, den verfügbaren Zeitfenstern, dem geografischen Einsatzgebiet und den für die angefragte Alltagshilfe erforderlichen Qualifikationen. Die zeitliche Verfügbarkeit wurde dann bei passenden Engagierten über eine App abgefragt. Eine Koordinatorin wählte anschließend aus den Zusagen einen passenden Engagierten aus, der den Hilfesuchenden von einer Fachkraft vorgestellt wurde. Bisher war es technisch allerdings noch nicht möglich, einem Wunsch vieler Hilfebedürftigen zu entsprechen, nämlich ihre Bedarfe selbst in das System einzutragen und auch die Auswahl eines Engagierten selbst vorzunehmen. Zudem zeigte sich seit dem Start der Arbeit des Vereins, dass es auf Seite der Hilfesuchenden auch einen starken Bedarf an spontanen Unterstützungsleistungen gibt, damit Teilhabe im Sozialraum auch wirklich möglich wird.

Ab Mitte Januar 2024: Neue Funktionen erweitern Radius aktiver Teilhalbe im Sozialraum
Um dafür Lösungen anzubieten, wird der Verein nun auch für Hilfesuchende einen direkten Zugang zur Plattform schaffen, der ab Mitte Januar 2024 live geschaltet wird. Um auf den dadurch erwarteten Anstieg bei den Hilfeanforderungen vorbereitet zu sein, möchte DeinNachbar sein Helfernetzwerk in München erweitern, damit jeder Hilfesuchende auch immer genau dann eine helfende Hand findet, wenn sie gebraucht wird. Interessierte Freiwillige können je nach ihrer persönlichen Zeitverfügbarkeit Hilfebedürftige oder Menschen mit Behinderungen im Alltag auf vielfältige Weise unterstützen, sei es bei leichten Haushaltsarbeiten, Arztbesuchen, sozialen Aktivitäten oder spontanen Ausflügen. Viele Pflegebedürftige, insbesondere ältere oder beeinträchtigte Menschen ohne familiäre Unterstützung, sind auf solche Hilfsangebote angewiesen, um den Alltag zu bewältigen und nicht zu vereinsamen.

Gesellschaftliches Engagement, das auch ins eigene Leben passt
Das digitale Matching-System von deinNachbar bietet Helfenden eine hohe Flexibilität. Sie können ihren Freiwilligeneinsatz durch das digitale Matching immer optimal auch an die Bedürfnisse des eigenen Privatlebens anpassen. Trotzdem legt der Verein auch großen Wert auf eine grundsätzliche Verbindlichkeit bei den Engagierten – eine Verbindlichkeit, die sich auszahlt: Freiwilligen Helfende haben über den Verein die Möglichkeit, eine Übungsleiterpauschale von bis zu 3.000 Euro pro Jahr (abhängig von Art und Menge der geleisteten Alltagshilfen) als Aufwandsentschädigung zu erhalten.

Fachliche Begleitung bei allen Aufgaben garantiert
Der Verein verfügt über angestellte Pflegefachkräfte, die sowohl den Engagierten als auch den Hilfesuchenden mit Rat und Tat zur Seite stehen. Die Engagierten werden in einem persönlichen Gespräch vor Ort oder per Videokonferenz aufgenommen und durch Schulungen auf ihre Aufgaben vorbereitet. Nach Vorliegen des polizeilichen Führungszeugnisses werden sie für Hilfseinsätze freigeschalten. Hilfesuchende werden von den Fachkräften aufgenommen und erhalten pflegerische Beratung. Die Fachstelle für Pflegende Angehörige begleitet diese während der gesamten Pflegesituation sowohl fachlich als auch psychosozial.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Appell an die Zivilgesellschaft: Weitere Alltagshelfer:innen gesucht

Für den geplanten Ausbau des wegweisenden Modells sucht der Verein nun weitere freiwillige Helfer:innen, die sich für das Konzept interessieren. Das derzeitige Modell wird in den nächsten Monaten kontinuierlich ausgebaut durch die technische Weiterentwicklung der Plattform, so dass die Anmeldung und Nutzung sowohl für Alltagshelfer:innen als auch für Hilfebedürftige noch einfacher gestaltet werden kann
Sie interessieren sich für die Arbeit des Vereins und möchten deinNachbar kennenlernen oder unterstützen? Für weitere Informationen und bei Interesse an der Mitarbeit oder für Spenden kontaktieren Sie bitte:

deinNachbar e.V.
Thomas Oeben
Agnes Bernauer Str. 90
D-80687 München
Tel: +49 89 5792 1853
M: +49 160 775 1470
E: thomas.oeben@deinnachbar.de
W: www.deinnachbar.de
Instagram
Facebook
LinkedIn

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Über deinNachbar e.V.
deinNachbar e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der als soziales Unterstützungsnetzwerk hilfe- und pflegebedürftige Senior*innen und pflegende Eltern mit geschulten ehrenamtlichen Helfern im Alltag unterstützt. Pflegende Angehörige werden entlastet und bekommen den notwendigen Freiraum für die eigene Regeneration. Professionelle Mitarbeiter aus dem Pflegebereich beraten pflegende Angehörige, schulen die ehrenamtlichen Helfer*innen und koordinieren die Aktivitäten des Vereins. Durch die Kombination von modernem Ehrenamt und digitalisiertem Management stellt deinNachbar e.V. schnell und unbürokratisch die Versorgung vieler Hilfebedürftiger sicher. Als soziale Begegnungsstätte für Helfer*innen, Hilfebedürftige und pflegende Angehörige organisiert der Verein regelmäßig Fortbildungen, Vorträge und Veranstaltungen. Weitere Informationen und das aktuelle Veranstaltungsprogramm unter www.deinnachbar.de

Firmenkontakt
deinNachbar e.V.
Thomas Oeben
Agnes Bernauer Str. 90
80687 München
+49 89 5792 1853
a725c68b3f66a38791fc624652094cf7712de2e4
http://www.deinnachbar.de

Pressekontakt
AxiCom GmbH
Anne Klein
Infanteriestraße 11
80797 München
+49 89 800 90 823
a725c68b3f66a38791fc624652094cf7712de2e4
http://www.axicom.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert