Schlaunews - Aktuelle Nachrichten

Info, Tipps, Tricks, Test und mehr...

Gemeinsam für den Frieden: HWPL Deutschland Essen e.V. und Rotes Kreuz veranstalten Blutspendeaktion in Essen

Gemeinsam für den Frieden: HWPL Deutschland Essen e.V. und Rotes Kreuz veranstalten Blutspendeaktion in Essen

Im Rahmen des Welttages des Ehrenamtes organisierte HWPL Deutschland Essen (Heavenly Culture, World Peace, Restoration of Light) in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz am 5. Dezember eine Blutspendeaktion in Essen. Mit der festen Überzeugung, dass Frieden durch konkrete Taten entsteht, beteiligten sich 23 engagierte Mitglieder des HWPL Deutschland Essen e.V. an dieser Veranstaltung. Ihr Engagement geht weit über die Blutspende hinaus. Ihr Ziel ist es nicht nur, Leben zu retten, sondern auch eine weltweite Friedensbewegung zu inspirieren und gleichzeitig auf die fortlaufenden Konflikte in Ländern wie Israel und der Ukraine aufmerksam zu machen.

Die bewegende Geschichte von HWPL nimmt ihren Anfang auf den Philippinen, genauer gesagt in Mindanao, wo nach vier Jahrzehnten anhaltenden Konflikts im Jahr 2014 ein historisches Friedensabkommen unter der Leitung vom Vorsitzenden Man Hee Lee unterzeichnet wurde. Als ehemaliger Soldat, der die Schrecken des Koreakriegs erlebte, gründete Lee im Jahr 2013 die Organisation HWPL (Heavenly Culture, World Peace, Restoration of Light), mit dem erklärten Ziel, globale Konflikte zu beenden.

Die Organisation engagiert sich leidenschaftlich für Friedenserziehung, fördert den interreligiösen Dialog und veranstaltet jährlich den Weltfriedensgipfel. Seit 2012 hat Man Hee Lee zusammen mit seiner Friedensdelegation aktiv in 49 Ländern Friedensarbeit geleistet. Seine herausragende Rolle im Friedensprozess wurde durch zahlreiche Auszeichnungen gewürdigt, und unter seiner Führung entstand eine globale Bewegung für den Frieden.

HWPL setzt sich entschieden für die offizielle Registrierung der „Declaration of Peace and Cessation of War“ (DPCW) als internationales Gesetz bei den Vereinten Nationen ein, um eine weltweite Kriegsfreiheit zu etablieren. Diese Initiative erhielt breite Unterstützung von internationalen Führungspersönlichkeiten. Bei der Essener Blutspendeaktion bekräftigten die Mitglieder, dass die eigentlichen Wurzeln des Leids in Kriegen liegen, selbst wenn sie durch Blutspenden Leben retten. Die Registrierung der DPCW bei den UN repräsentiert einen maßgeblichen Schritt hin zu einer dauerhaften Welt des Friedens.

Die Leiterin des Deutschen Roten Kreuzes würdigte die Teilnehmer für ihr Engagement und unterstrich die Bedeutung der Aktion. In Anerkennung ihrer Beteiligung äußerte sie ihren Dank: „Wir danken Ihnen aufrichtig für Ihren bedeutenden Beitrag, durch die Blutspende ein kleines Licht in die Welt zu bringen und anderen, die dringend auf Blut angewiesen sind, eine kleine Freude zu bereiten. Diese Initiative trägt maßgeblich dazu bei, dass alle Menschen glücklich und in Frieden zusammenleben können.“

Insgesamt verdeutlicht diese gemeinsame Initiative von HWPL Deutschland Essen e.V. und dem Deutschen Roten Kreuz, wie durch konkrete Taten wie Blutspenden und das Streben nach weltweitem Frieden eine positive Veränderung in der Welt bewirkt werden kann.

Heavenly Culture, World Peace, Restoration of Light

Kontakt
HWPL Essen e.V.
Dana Herzfeld
Steinstraße 36
45128 Essen
+49 15204120089
d15d308cbd90aeafdefa51d71ccd06a977bef568
http://www.hwpl.kr/en

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert