Schlaunews - Aktuelle Nachrichten

Info, Tipps, Tricks, Test und mehr...

Auf ehemaligem Industriegelände entsteht ein innovatives und nachhaltiges Stadtquartier im Grünen

Wohnkonzept der Zukunft - direkt an der Campus-Uni Bayreuth

– nachhaltig und grün
– verkehrsberuhigt
– Stadtquartier der kurzen Wege
– wohnen und arbeiten im Einklang

Der Münchner Bauträger CONCEPT BAU GmbH entwickelt auf dem ehemaligen ZAPF-Werksgelände in Bayreuth ein Stadtquartier mit attraktiver Architektur. Wohnen mit angegliedertem Gewerbe vereinen sich hier auf ca. 70.000 m² Bruttogeschossfläche (insgesamt ca. 700 Wohnungen mit zusätzlicher Gewerbefläche). Auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen freien und geförderten Wohnungsbau wurde dabei besonders Wert gelegt. Eine integrierte Kita sowie innovative Mobilitäts- und Energielösungen runden das Projekt ab.

Einst wurden auf dem weitläufigen Industrieareal „Am Kreuzstein“ in Bayreuth Betonfertigteile hergestellt. Die Produktion der ZAPF GmbH wurde jedoch schon vor Jahren vor die Tore der Stadt und an anderen Standorten verlegt, die Fabrikhallen anderweitig verpachtet. Jetzt wird dieses ehemalige Werksgelände im Herzen Bayreuths und in guter Nähe zur Innenstadt in ein attraktives Stadtquartier umgewandelt – mit vielseitigen Wohn- und Gewerbeeinheiten und vor allem mitten im Grünen. Lage und Infrastruktur sind optimal, zumal ein gutes Nahversorgernetz bereits in den letzten Jahren realisiert wurde.

Sämtliche Hallen auf dem Gelände wurden im vergangenen Jahr abgerissen, der Rückbau durchgeführt und die Flächenversiegelung beseitigt. Nachdem der Satzungsbeschluss für den B-Plan Ende 2022 erteilt wurde, kann das Stadtquartier Kreuzstein nun in die Umsetzung gehen. Die Erschließung des Geländes und evtl. auch der Hochbau sollen noch in diesem Jahr beginnen. Dafür zeichnet die CONCEPT BAU GmbH aus Gräfelfing bei München verantwortlich, ein Schwesterunternehmen der ZAPF GmbH.

Insgesamt sollen auf dem rund 66.000 m² großen Areal etwa 29 Häuser mit 700 Einheiten entstehen: ca. 50.000 m2 freifinanzierter Wohnraum, ca. 13.000 m2 geförderter Wohnraum, eine Gewerbefläche von ca. 5.000 m2 sowie eine Kita mit etwa 1.400 m2 sowie ca. 1.200 m2 Außenfläche.

Die Lage des ehemaligen Industriegeländes ist optimal: Das Stadtquartier Kreuzstein liegt im gleichnamigen Bayreuther Stadtteil in direkter Nachbarschaft zur Universität Bayreuth mit ihrem großflächigen Campus. Ebenfalls direkter Nachbar ist der Science-Park (Sondergebiet Forschung und Entwicklung), der unter anderem das Fraunhofer-Institut, ein Studentenwohnheim usw. beherbergt. Aber auch die Nähe zur Innenstadt sowie die gute Infrastruktur inklusive ÖPNV-Anschluss und eine Anbindung an das bestehende Radwege-Netz zeichneten den Standort aus, so Projektleiter Dieter Zehner von CONCEPT BAU.

Industriegebiet wird zur grünen Oase

Das Bauprojekt ist besonders durch seine naturverbundene, ökologische Planung herausragend: Zwei Hektar Grünfläche sind vorgesehen, ein Bach wird freigelegt, renaturiert und an einen nahen gelegenen Weiher angebunden. Der Frischluftkorridor der Stadt Bayreuth wird durch diese Maßnahme weiter verbessert. Das Gelände wird damit zu einem zusätzlichen Naherholungsgebiet für Bayreuth – und das nicht nur für die Menschen, die sich dort ansiedeln werden, sondern für alle Bürgerinnen und Bürger. „Diese neue grüne Oase wird das Gebiet erheblich aufwerten“, ist sich Dieter Zehner sicher.

Innovatives Energiekonzept ohne fossile Brennstoffe

Ökologie und Klimaschutz spielen auch beim innovativen Energiekonzept des neuen Stadtquartiers eine wichtige Rolle: Der gesamte Komplex soll mittels Geothermie und Photovoltaik mit Energie versorgt werden. Auf fossile Brennstoffe kann dadurch komplett verzichtet werden. Als Wärmequelle für die geplanten Wärmepumpen dienen Erdsondenfelder, welche in Kombination mit Regenerationsmaßnahmen wie z. B. dem Einsatz von PVT-Modulen (Kombination von Solarthermie und Photovoltaik) oder Luft-Wärmetauschern optimiert werden können. Die Anzahl der Erdsonden sowie der Umfang der benötigten Regenerationsmaßnahmen ist aktuell noch Bestandteil des Energiekonzeptes.

Umfassendes Mobilitätskonzept

Ein ausgeklügeltes Mobilitätskonzept ist ein weiterer wichtiger Baustein, um den Aspekten Umweltschutz und Nachhaltigkeit Rechnung zu tragen: Zahlreiche Lademöglichkeiten für E-Autos und E-Bikes sind vorgesehen und in den geplanten Innenhöfen werden moderne Fahrradhäuser nach Amsterdamer Vorbild errichtet – selbstverständlich ebenfalls mit entsprechenden Lademöglichkeiten. Der Grünzug selbst soll autofrei bleiben. Eine neue Fuß- und Radbrücke, die seitens der Stadt geplant ist, wird das Areal zudem direkt mit der Uni Bayreuth verbinden.

Das Projekt wird nach der neuen Wohnbaustrategie der Stadt Bayreuth durchgeführt. Das Ziel: Ein sozial ausgewogenes, differenziertes und qualitativ hochwertiges Wohnungsangebot zu schaffen und zu sichern. „Der neue Wohnpark wird für alle Generationen attraktiven und vor allem auch bezahlbaren Wohnraum bieten. Wir sind davon überzeugt, dass dieses großartige und innovative Projekt einen entscheidenden Beitrag zur positiven Stadtentwicklung Bayreuths leisten wird“, erklärt Zehner. Bayreuth habe nach wie vor und auch in Zukunft einen großen Wohnungsbedarf.

Aufgrund der Vielseitigkeit dürfte das neue Stadtquartier für Großinvestoren ebenso interessant sein wie für Privatpersonen oder Gewerbetreibende, die sich hier niederlassen möchten.

Kontakt:
ZAPF Kreuzstein Development GmbH
Hans-Cornelius-Straße 4
82166 Gräfelfing bei München

Projektleiter:
Dieter Zehner
TELEFON 0163 / 698 58 79
E-MAIL d.zehner@conceptbau.de

Weitere Infos unter:
www.zapf-kreuzstein.de

Die Umwandlung des Industrieareals am Kreuzstein war ein historischer Meilenstein für die ZAPF GmbH. Ausgeführt wurden die Abbrucharbeiten durch die ZAPF Kreuzstein Development GmbH. Nun nimmt das Schwesterunternehmen CONCEPT BAU GmbH das Zepter in die Hand und entwickelt, baut und vermarktet das Projekt im Auftrag der ZAPF Kreuzstein Development GmbH. Mit über 40 Jahren Erfahrung auf dem Immobilienmarkt und mit mehr als 6.500 Wohneinheiten gehört CONCEPT BAU zu den aktivsten Projektentwicklern und Bauträgern in der Region München. Von diesen Erfahrungen wird auch das neue Stadtquartier in Bayreuth profitieren.

Kontakt
Concept Bau GmbH
Dieter Zehner
Hans-Cornelius-Straße 4
82166 Gräfelfing
089 21 23 98 – 43
d55a364a758ee858d58a14e7f5d3d67b0b234b38
http://www.conceptbau.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert