Schlaunews - Aktuelle Nachrichten

Info, Tipps, Tricks, Test und mehr...

Was bei Rückenschmerzen hilft

Rückenwärmer oder Wärmepflaster?

Was bei Rückenschmerzen hilft

Rückenwärmer mit Angora speichern warme Luft direkt am Schmerzpunkt. Foto: Medima

Genügend Bewegung an der frischen Luft, entspannen in der Yogastunde oder Sauna: Was tun wenn der Rücken trotzdem schmerzt? Nicht immer müssen es Schmerzmittel oder Wärmepflaster sein. Wärme statt Wirkstoff heißt die Devise bei Medima. Nachhaltig und ressourcenschonend setzt das traditionsreiche Familienunternehmen auf Rückenwärmer mit Angora. Die gleichmäßige Wärme entspannt die verkrampfte Muskulatur – ganz natürlich und ohne Nebenwirkungen.
Wer chronische Rückenprobleme vermeiden möchte, sollte den Rücken bei akuten Beschwerden schonen. Außerdem kann eine Wärmetherapie mit Rückenwärmern mit Angora helfen, die Schmerzen zu lindern. Die Hohlfasern der Angorawolle speichern die vom Körper erwärmte Luft direkt am Schmerzpunkt. Das fördert die Durchblutung und lockert die Muskulatur.

Rückenschmerzen: Eine Frage der Bewegung
Ob Walking, Jogging, Schwimmen oder Skilanglauf: Gleichmäßige Bewegung über einen längeren Zeitraum ist das A und O für einen schmerzfreien Rücken. Verspannungen lockern sich, die Durchblutung wird angeregt und die Schmerzen lassen nach. Wer sich dagegen bei Rückenschmerzen schont und gar nicht bewegt, kann die Schmerzen noch verstärken. Viele Fitnessstudios und Vereine bieten Rückenfit-Kurse an, die für rückengerechtes Verhalten sensibilisieren und mit speziellen Übungen den Rücken stärken.

Wärmepflaster: Synthetische Inhaltsstoffe
Wärme ist ein lange bekanntes Hausmittel gegen Rückenschmerzen.
Viele Hersteller haben deshalb Wärmepflaster entwickelt, die ihre Wirkstoffe direkt an die Haut abgeben. Bedenklich sind dabei jedoch
teilweise die synthetischen Inhaltsstoffe. Diese können die Haut reizen und Kontaktallergien auslösen. Außerdem bedeuten die nur einmal zu verwendenden Pflaster mehr Plastikmüll für die Umwelt.

Zero Waste: Plastik- und chemiefreie Rückenwärmer
Jeder kleine Schritt zur Müllvermeidung zählt. Qualitativ hochwertig, langlebig und nachhaltig rohstoffsparend – Rückenwärmer aus Naturmaterialien wie Angorawolle kommen im Vergleich zu Einmal-Wärmepflastern ganz ohne unnötigen Plastikmüll aus. Direkt am Schmerzpunkt warm gehalten entspannt die verkrampfte Muskulatur, die Beschwerden lassen sich so auf natürliche Weise schnell lindern. Manchmal sind es die kleinen Dinge, die den bewussten Unterschied machen. Wer nachhaltig und umweltfreundlich leben möchte, sollte auf Plastik und Chemie so weit wie möglich verzichten.
Medima ist ein traditionsreicher Hersteller von hochwertiger Wärmewäsche aus Naturmaterialien mit Sitz in Albstadt / Baden-Württemberg. Inzwischen in dritter Generation geführt, will das Familienunternehmen Gutes bewahren und Neues wagen.
Firmenkontakt
Medima ® – Peters GmbH
Annika Stein
Bolstraße 32
72459 Albstadt
07432 / 98 372 – 481
a.stein@medima.de
http://www.medima.de

Pressekontakt
PR-Werkstatt
Ulrike Cihlar
Tobias-Mayer-Straße 2
73732 Esslingen
07119371930
ulrike.cihlar@prwerkstatt.de
http://www.prwerkstatt.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert