Schlaunews - Aktuelle Nachrichten

Info, Tipps, Tricks, Test und mehr...

Die Facebook Jagd auf 100.000 Gladbach Hasser

Jul 13, 2011

Facebook-Partys sind ja in den letzten Wochen in der Öffentlichkeit lang und breit durchgekaut worden, und langsam auch wieder out. Zuviele Nachahmer hatten versucht, die in den Zeitung bekannt gewordenen öffentlichen Party zu kopieren.

Doch mittlerweile ist schon der nächste Facebook-Trend in vollem Gange, pünktlich zur Sommerpause von „Wetten, dass..?“ versuchen immer mehr Leute mit Wetten eine bestimmte Anzahl von Teilnehmern für eine virtuelle Veranstaltung zu finden. Das was diese Menschen zusammenführen soll ist eine gemeinsame Liebe oder aber ein gemeinsames Hassobjekt.

So zum Beispiel die virtuelle Veranstaltung „Wetten dass“?!? ich 100.000 Leute finde die Borussia Mönchengladbach hassen, die es sich zum Ziel gesetzt hat 100.000 Mithasser als „Teilnehmer“ zu gewinnen.

Mittlerweile gibt es schon über 10.000 Zusagen, also über 10.000 Gladbach-Hasser, die sich zu diesem Thema zusammengefunden haben. Aber das ganze wird aktuell noch von weiteren erstellten Veranstaltungen getoppt, zumindest laut derzeitigem Zwischenstand.

So hat die Veranstaltung „Wetten dass“?!? ich 50000 Leute finde die Fortuna Düsseldorf gut finden“ bereits 16.906 Zusagen oder die Veranstaltung „Wetten dass“?!? ich 50000 Leute finde die Dynamo Dresden gut finden. schon 23.176 Zusagen.

Eine Veranstaltung hat sogar schon fast ihr Ziel erreicht. Mit knapp 29.000 Zusagen ist Wetten dass?! Ich mehr als 30.000 Leute finde, die den HSV scheiße finden schon fast komplett.

Die Veranstaltungen, die Leute zusammenbringen sollen, die einen bestimmten Verein, wie Borussia Mönchengladbach hassen, haben allerdings auch regen Zulauf von Gladbach-Fans, die auf der Pinnwand verbal zurückschlagen. Letztendlich kann man nur hoffen, dass den meisten klar ist das es nur um Fußball geht und man nachher nicht noch mehr Stress bei Derbys zwischen Köln und Gladbach oder HSV und Bremen hat.

Diese Pressemeldung darf, unverändert mit unten aufgeführtem Quellverweis, inklusive Backlink zu Schlaunews, frei auf anderen Webseiten verwendet werden.

Quelle Schlaunews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert