Schlaunews - Aktuelle Nachrichten

Info, Tipps, Tricks, Test und mehr...

Frische Hemden, Oldtimer und der höchste Holzstuhl Thüringens

Mai 22, 2011

Am kommenden 26. Mai startet um 15.00 Uhr das diesjährige Campusfest der FH Jena. Im Jubiläumsjahr gibt es natürlich Überraschungen und besondere Attraktionen:

Echte Oldtimer fahren anlässlich des ersten Hugo-Ruppe-Treffens in der Hochschulaula vor. Der gebürtige Apoldaer Hugo Ruppe (1879 – 1949) war ein bedeutender Pionier des deutschen Fahrzeug- und Motorenbaus. Zum Campusfest werden vier Automobile erwartet: ein „Piccolo“ (Baujahr etwa 1907) der Fa. A. Ruppe & Sohn, Apolda; ein „Mobbel“ (Baujahr etwa 1909) der Fa. A. Ruppe & Sohn, Apolda; ein „MAF D“ (Baujahr 1909) der Fa. Hugo Ruppe GmbH, Markranstädt sowie ein „MAF F“ (Baujahr 1911) der Fa. MAF, vormals Hugo Ruppe GmbH, ebenfalls aus dem sächsischen Markranstädt.

Vier Ruppe-Automobile findet der Oldtimer-Enthusiast außer auf dem Hugo-Ruppe-Treffen weltweit nur noch im Museum Schlumpf im französischen Mulhouse. Der Initiator des Treffens, Professor Bruno Spessert, und einige Fahrzeugbesitzer sind vor Ort und stehen den Besuchern bis 18.30 Uhr gern zur Verfügung.

Ansonsten findet die Veranstaltung bis Mitternacht ausschließlich open-air auf dem Campus statt. Bis 18.30 Uhr gibt es ein Bühnenprogramm sowie viele Einzelattraktionen, unter anderem einen Überschlagsimulator des TÜV Thüringen. Auf Kinder und Familien warten eine Mal- und Bastelstraße, ein Naturkoststand sowie Fitness- und Gesundheitstests.

Es gibt auch attraktive Preise zu gewinnen: Auf dem wahrscheinlich höchsten Holzstuhl in Thüringen findet bis 17.00 Uhr ein Wettbewerb für alle Mutigen um das beste Foto statt. Der schon legendäre Raketenwettbewerb von Professor Martin Schröck startet um 16.30 Uhr. Die Rakete, die am höchsten fliegt, gewinnt. Bauanleitungen finden Sie hier:
http://www.fh-jena.de/~schroeck/rakete2011/index.html

Die Wettbewerbe sind, wie das Campusfest selbst, öffentlich und kostenfrei. Gäste sind herzlich willkommen. Für das leibliche Wohl sorgt das Studentenwerk Thüringen. Natürlich gibt es auch viel Musik: Bis 18.30 Uhr spielt die Big Band der Musik- und Kunstschule Jena, unter Leitung von Klaus Wegener, ein Bläserquartett der FH Jena und die Jenaer Band King of Oak. Auch das Tanztheater Jena wird am Nachmittag erwartet. Nach 18.30 Uhr folgt das musikalische Abendprogramm des StuRa der Hochschule.

Eine weitere Attraktion ist die offizielle Eröffnung des neuen FH Shops. Die „Frische Hemden Jena“ (www.shop.fh-jena.de) stellen an diesem Nachmittag erstmals ihre Kollektion vor:

T-Shirts, Schlüsselanhänger und Kühlschrankmagnete mit einzigartigem, selbst entworfenen Design. Die T-Shirts können auch im Alltag, noch lange nach dem Studium, getragen werden. Unter Leitung der „Feinen Herren Jena“, Matthias Pick und Sebastian Kürbs, entstehen Motive mit viel frischen Ideen, wobei sich studentenfreundliche Preise und hohe Qualität nicht ausschließen. Die beiden Studenten der Bauhaus-Uni Weimar und der FH Jena haben sich zu einem Duo zusammengeschlossen und leben die bereits in vielen Bereichen erfolgreiche Kooperation der Thüringer Hochschulen vor.

Die FH Jena dankt den Unterstützern des Campusfestes sehr herzlich: dem Premiumsponsor Köstritzer Schwarzbierbrauerei GmbH, der Universitätsbuchhandlung Thalia, dem Laufladen Jena und dem Fitness- und Gesundheitsstudio Outfit-Line, Jena.
Quelle pressrelations.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert