Schlaunews - Aktuelle Nachrichten

Info, Tipps, Tricks, Test und mehr...

Hameln: Busfahrer von eigenem Bus zu Tode gequetscht

Feb 21, 2011

Am Freitag, 18.02.2011, gegen 12:19 Uhr, ereignete sich auf dem Betriebsgelände der Kraftverkehrsgesellschaft Hameln (KVG) ein tragischer Unfall. Ein 53-jähriger Busfahrer stellte seinen Linienbus auf dem Parkplatz des Betriebsgeländes ab. Anschließend begab er sich zu einem, ebenfalls auf dem Gelände, befindlichen Kollegen. Nur kurze Zeit später bemerkte er, dass sein Bus plötzlich anfing vorwärts zu rollen.

Unmittelbar nach dieser Feststellung rannte der Mann zu seinem führerlosen Bus und versuchte durch Öffnen der Zugangstür in den Bus zu gelangen. Dieser Versuch scheiterte jedoch. Daraufhin stellte sich der Mann mit ausgestreckten Armen vor den Bus um diesen so zum Anhalten zu bringen.

Hierbei wurde er zwischen der Fahrzeugfront und einer auf dem Betriebsgelände verlaufenden Fernwärmeleitung eingeklemmt. Trotz sofortiger Hilfeleistung durch die Kollegen des 53-jährigen Hamelners erlag der Mann vor Ort seinen Verletzungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert