Schlaunews - Aktuelle Nachrichten

Info, Tipps, Tricks, Test und mehr...

Die Nacht der Masken – wahre Geschichten über das Spiel der Verführung

Feb 2, 2011

Ein Besuch auf der Nacht der Masken ist ein erotisches Feuerwerk für alle Sinne. Die Gesichter hinter Masken verborgen fühlen sich die Menschen frei, gesellschaftliche Konventionen außer Acht zu lassen. Maskiert und stilvoll genießen die Besucher den großen Freiraum, der ihnen die Zugehörigkeit zu einem Zirkel von Gleichgesinnten bietet. Sie treffen sich auf historischen Schlössern zum Feiern, zum Lieben und für ein sinnliches Abenteuer. Hier werden geheime Träume verwirklicht. Im herrschaftlichen Rittersaal speisen und dabei den Blick einer schönen, mit einem Hauch von Nichts bekleideten Frau spüren. Mit einem gekühlten Champagner in der Hand Beobachter einer kunstvollen Fesselung werden. Selbst an dekadenten Ausschweifungen teilhaben. Dies sind Momente, die sich ins Gedächtnis brennen. Die Maskerade schützt die eigene Identität und bietet die Möglichkeit ein anderer zu sein. Wie fühlt es sich an, beim Sex beobachtet zu werden? Mit einer Fremden ein erotisches Spiel anzubahnen? Als Frau eine Frau zu lieben? Eine schmerzhafte Züchtigung zu erdulden und sie doch lustvoll zu genießen? Sich die Geliebte zu unterwerfen? Die Besucher der Nacht der Masken erzählen davon.Die Autorin Ines Witka beschreibt nicht nur ihre persönlichen Eindrücke, sondern zeigt in 12 Reportagen die besonderen Menschen hinter der Maske. Sie schildern ihre Beweggründe, sich am Spiel der Verführung auf der exklusivsten Erotikparty der Welt zu beteiligen.

Buchtitel: Die Nacht der Masken
Untertitel: Wahre Geschichten über die exklusivste Erotikparty der Welt

Autorin Ines Witka, geb. 1960 studierte mehrere Semester Kunst. Seit 2000 arbeitet sie als Texterin in der Werbebranche. Umfang: 176 Seiten mit vielen kunstvoll-erotischen Fotos von Sabine Schönberger VK: EUR 29,95 (DE) / EUR 30,50 (A) / CHF 54,00 ISBN:3-932855-16-7

Verlag: http://www.gatzanis.com/

                                                                

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert