Schlaunews - Aktuelle Nachrichten

Info, Tipps, Tricks, Test und mehr...

Vaccentis gründet Zentrum für Individualmedizin: Schwerpunkt Behandlung von Autoimmunerkrankungen

Jan 22, 2011

Die Vaccentis AG, Zürich, hat in Ludwigshafen das „Deutsche Zentrum für Individualmedizin“ eröffnet, das ab sofort Ärzten sowie Patienten zur Verfügung steht. Unter Leitung des erfahrenen Mediziners Dr. Horst Kief wird hier unter anderem die von ihm entwickelte und patentierte AHIT-Therapie bei den wesentlichen Autoimmunerkrankungen wie Neurodermitis, Psoriasis und Asthma angewandt.Mit der Gründung und Inbetriebnahme des Zentrums setzt die Vaccentis AG ihre Expansion im Bereich der integrativen Medizin fort. Das „Deutsche Zentrum für Individualmedizin“ nutzt die Räumlichkeiten des Vaccentis-Tochterunternehmens FBM-PHARMA, die jetzt bei laufendem Betrieb ausgebaut werden. Hier behandeln zunächst 19 Mitarbeiter vorwiegend Patienten, deren Erkrankungen größtenteils als unheilbar gelten. Für die Behandlung maligner Erkrankungen sowie von Hauterkrankungen sucht das Zentrum weitere Ärzte der Fachrichtungen Innere Medizin, Dermatologie und Allgemeinmedizin. Dr. Dirk Rüggeberg, Direktor der Vaccentis AG: „Unser Unternehmen setzt auf evidenzbasierte Medizin ebenso wie auf Komplementär-Medizin. Das Zentrum ist im Rahmen unserer Europa-Strategie ein wichtiger Schritt im Ausbau der Strukturen für die individuelle Behandlung von Krankheiten“. Die Nähe zum Flughafen Frankfurt, so Rüggeberg, sei besonders für die amerikanischen Patienten von Interesse, deren Zahl seit Jahren steige.
Dr. Horst Kief hat mit der AHIT-Therapie seit vielen Jahren herausragende Erfolge bei der nachhaltigen Behandlung von Neurodermitis, Psoriasis, Asthma, Rheuma und weiteren Autoimmunerkrankungen erzielt. Bei der Behandlung wird auf Basis der Blutanalyse des Patienten nach einem patentierten Verfahren ein individuelles Medikament erstellt. Die Erfolgsquote der Therapie liegt im hohen zweistelligen Bereich. Bei der Behandlung der Neurodermitis kommt es bei 41% der Patienten zur Vollremission (weitere 41% erzielten eine deutliche, nachhaltige Verbesserung, 11% eine Verbesserung, 7% blieben unverändert). Dr. Kief: „Wir können mit voller Überzeugung sagen: Neurodermitis ist heilbar.“ Jürgen Pfeifer, Vorsitzender und Bundesgeschäftsführer des Bundesverbandes Neurodermitis-Kranker in Deutschland e.V. ist ein engagierter Befürworter der AHIT-Therapie: „Ganz besonders beeindruckend ist die Heilungsquote bei Kindern. Bei rund 350 Kindern, denen unsere Organisation im Laufe der Jahre die AHIT-Therapie empfahl, ist sie bei fast allen erfolgreich verlaufen.“

"Deutsches Zentrum für Individualmedizin":
Londoner Ring 105-107
67069 Ludwigshafen
Telefon: 0621-66930 - 35
www.dezimed.de; info@dezimed.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert