Schlaunews - Aktuelle Nachrichten

Info, Tipps, Tricks, Test und mehr...

Flirt-Knigge für die Weihnachtsfeier: Fünf Dos & Don'ts

Dez 7, 2010

Mehr als jeder zweite Single ist auf Firmenweihnachtsfeiern offen für einen Flirt, so das Ergebnis einer Umfrage von ElitePartner.de. Kein Wunder, bietet sich hier doch eine gute Chance für lockere, abteilungsübergreifende Kontakte abseits des Büroalltags. Aber Vorsicht, ganz ohne Gefahren ist ein Flirt unter Kollegen nicht. Diplom-Psychologin Lisa Fischbach von der Online-Partnervermittlung ElitePartner.de gibt Tipps, wie es funktionieren kann und worauf Sie achten sollten.1. Den ersten Schritt wagen
Jetzt ist die perfekte Gelegenheit, die sympathische Kollegin anzusprechen, die man sonst nur aus der Ferne beobachtet: Was im Büroalltag schwierig erscheint, weil selten unbefangene Stimmung herrscht, wird bei einer ausgelassenen Weihnachtsfeier möglich.
2. Anknüpfungspunkte nutzen
Der große Vorteil an einem netten Flirt unter Kollegen: Man hat einen Anknüpfungspunkt! Tipp: Erst über Dienstliches plaudern, beispielsweise den neuen Großauftrag oder über etwas Banaleres wie das Kantinenessen, und später auf die private Ebene wechseln.
3. Alkoholischen Verlockungen widerstehen
Ein Gin Fizz hier, ein Schluck Feuerzangenbowle dort – und schon setzt das Sprachzentrum aus und alle Hemmungen fallen. Generell gilt: Nur so viel trinken, dass man sich unter Kontrolle hat und zwischendurch auch auf antialkoholische Getränke zurückgreifen.
4. Finger weg vom Chef
Wer bei Vorgesetzten zu weit gegangen ist, verbrennt sich meist die Finger. Da helfen im Nachhinein nur klare Worte, die den Ausrutscher entschuldigen und der Ausblick, sich künftig lediglich aufs Berufliche zu beschränken.
5. Flurfunk bedenken
Bei allem was man tut, sollte man bedenken, dass man am nächsten Morgen wieder im Büro sitzt. Ein solcher Tag kann zur Qual werden, wenn man mit hochrotem Kopf an den vorherigen Abend zurückdenkt und der Flurfunk auf Hochtouren läuft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert