Schlaunews - Aktuelle Nachrichten

Info, Tipps, Tricks, Test und mehr...

Brazilian Butt Lift: Ästhetische Korrekturen für einen sexy Po

Nov 23, 2010

Mang Medical One Schönheitsklinik Dortmund ist ein Kompetenzzentrum für Po-Operationen
Unter einer Brustvergrößerung oder Fettabsaugung kann sich in Deutschland jeder etwas vorstellen. Der „Brazilian Butt Lift“ gehört noch nicht dazu. Der plastisch-ästhetische Eingriff ist in Brasilien, in einem der „Mutterländer“ der Ästhetischen Chirurgie, bereits weit verbreitet und wird neuerdings auch hierzulande stärker nachgefragt. Dr. med. Georg B. Roth, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie der Mang Medical One Schönheitsklinik Dortmund, hat sich auf diese Operation spezialisiert und wendet sie nun bei Frauen an, die den Wunsch nach einem weiblicheren Po haben.
„Da ich drei Jahre in Brasilien als Plastischer Chirurg tätig war, habe ich die Gelegenheit genutzt, in der Hochburg der Po-Chirurgie mein Wissen in diesem Bereich zu vertiefen“, erklärt Dr. med. Georg B. Roth, Facharzt für Plastische und Ästhetische seine Spezialisierung. Die ideale Methode, den weiblichen Po in seiner runden Form zu betonen und zu vergrößern, ist nach seiner Erfahrung der „Brazilian Butt Lift“. Der Patientin wird bei der Operation an anderen Regionen, z.B. am Bauch- und Flankenbereich, Fett abgesaugt, das dann in der Gesäßregion in mehreren Schichten wieder eingespritzt wird. Dieser doppelte Effekt, bei dem mehr als nur eine Problemzone beseitigt wird, ist auch als „Bodysculpturing“ bekannt.
„Nur bei Patientinnen mit extrem wenig Körperfett kommt für mich die Vergrößerung mit Po-Implantaten in Frage“, sagt Dr. Roth. „Sie spüren die Implantate nicht, dennoch sollten sie sich den Eingriff aufgrund möglicher Folgeoperationen wohl überlegen.“ Für ein optimales Ergebnis muss der Facharzt den Körper als Ganzes betrachten und die Veränderungen im Po-Bereich proportional zu den übrigen körperlichen Gegebenheiten durchführen.
„In Brasilien ist der weibliche Po die erogene Zone schlechthin“, so Dr. Roth. „Trotz steigender Nachfrage ist die Chirurgie im Po-Bereich sozusagen der am meisten vernachlässigte Bereich in der ästhetischen Chirurgie in Deutschland.“
Die Mang Medical One Klinikgruppe (MMO) betreibt acht Kliniken und elf Aesthetic Center in Deutschland. Das Unternehmen ist eine der führenden Klinikgruppen für plastisch-ästhetische Medizin, Gewichtsmanagement und Haartransplantationen in Europa und verfügt mit der Bodenseeklinik von Prof. Mang über ein international renommiertes Flaggschiff. Für die Prozesse im Qualitätsmanagement sind die Kliniken und Aesthetic Center der Mang Medical One AG TÜV-zertifiziert. Alle Chirurgen der Klinikgruppe sind auf Ästhetik spezialisiert und alle ärztlichen Leiter in Deutschland ausgebildete Fachärzte für Plastische Chirurgie. Sie erfüllen damit den hohen Qualitätsanspruch der Mang Medical One. In den Kliniken des Unternehmens werden pro Jahr rund 7.500 Behandlungen durchgeführt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert