Schlaunews - Aktuelle Nachrichten

Info, Tipps, Tricks, Test und mehr...

BitDefender identifiziert neuen iPhone-Jailbreak-Trojaner

Aug 5, 2010

Wenn auch hierzulande illegal, ist der Run auf die sogenannten Jailbreaks zur anbieterunabhängigen Nutzung des iPhones weiterhin groß. Diesen Trend haben auch Cyberkriminelle längst als Angriffsziel ausfindig gemacht und nutzen ihn zur Verbreitung gefährlicher Malware. Ein neues Beispiel hat der Virenschutz-Experte BitDefender (www.bitdefender.de) nun ausfindig gemacht. Trojan.Generic.3010833 wird via E-Mail und gefälschten Download-Link auf die ahnungslosen Nutzer losgelassen.

Die E-Mail verspricht, dass mit der angebotenen Anwendung iPhones auf einfache Weise entsperrt werden können und so mit allen SIM-Karten nutzbar sind. Der Nutzer müsse lediglich dem angegebenen Link folgen, um zu der entsprechenden Website zu gelangen, auf der die Applikation zum Download bereit steht. Bestätigt der User den Download, lädt er jedoch den Trojaner auf sein System.

Der Trojaner wurde vom BitDefender-Antivirusscanner als Trojan.Generic.3010833 identifiziert. Hinter dieser Malware verbirgt sich ein Keylogger, der sensible Daten vom befallenen PC an eine spezifische E-Mail-Adresse sendet. Dies ermöglicht es den Angreifern, Internet-Aufrufe vom jeweiligen User abzufangen sowie an Benutzernamen, Passwörter, Bankdaten, PIN-Nummern etc. zu gelangen.

BitDefender empfiehlt, niemals Links zu folgen oder Anhänge zu öffnen, ohne sie vorher durch einen ausführlichen Virenscanner prüfen zu lassen. User von BitDefender-Sicherheitssoftware, wie z.B. Internet Security 2010, sind auf der sicheren Seite, da die Lösungen den Trojaner zuverlässig identifizieren und beseitigen.

Weitere Informationen unter: www.bitdefender.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert