Schlaunews - Aktuelle Nachrichten

Info, Tipps, Tricks, Test und mehr...

Welcher Wein zum Bärlauch?

Apr 27, 2009

Bärlauch erlebt seit einigen Jahren eine Renaissance in deutschen Küchen.
Das geschmacksintensive Kraut findet man in Pasta, als Pesto, in Saucen und Brotaufstrichen. Hobbyköche und Profis bedienen sich gleichermaßen der Zutat, um ihren Gerichten eine besondere Note zu verleihen. Bärlauch ist seit Jahrtausenden vor allem als Heilpflanze bekannt. Heute findet man Allium Ursinum, wie Bärlauch auf lateinisch heißt, vor allem in deutschen Küchen. Das Kraut ist ein enger Verwandter des Schnittlauchs und Knoblauchs und sorgt für dementsprechende Würze in unseren Töpfen. Da der Bärlauch eines der ersten wachsenden Kräuter in den Gärten ist, wird er vor allem für die frische, leichte Frühlingsküche genutzt. Besonders gut macht sich Bärlauch in Kombination mit Pasta. Aber auch in Gerichten mit dunklem Fleisch kann der grüne Geschmackslieferant seine Aromen besonders gut entfalten.
Schwieriger als die Auswahl passender Zutaten ist häufig die Frage nach dem passenden Wein zu Gerichten mit Bärlauch. Leichte sommerliche Weine, wie zum Beispiel der 2007 Aussières Blanc aus dem Hause Domaines Barons de Rothschild (Lafite) harmonieren mit den Aromen des Bärlauchs besonders gut.
Meistens kommen die jungen Weine der neuen Jahrgänge zu der Zeit in die Geschäfte, in denen auch der Bärlauch in unseren Gärten wächst.
Rezept-Tipp:
Tajine mit Sardinenfrikadellen (Zutaten für 4 Personen):
-12 mittelgroße Sardinenfilets
– 2 Zwiebeln
– 1 eingelegte Zitrone
– 1 frischer Bund Koriander
– 10 entkernte grüne Oliven
– 4 Tomaten
– 1 Teelöffel gehäuften Bärlauch
– Salz, Pfeffer, Kreuzkümmelpulver, Olivenöl
Die Sardinen mit einem Messer zusammen mit einer halben Zwiebel und einem Viertel Bund Koriander fein hacken, salzen, pfeffern und mit Kreuzkümmel bestreuen. Bärlauch hinzufügen, gut durchkneten und die Frikadellen mit den Händen formen und im Kühlschrank kalt stellen. Die restlichen Zwiebeln schneiden und bei mittlerer Hitze im Kochtopf erhitzen. Tomaten von der Haut trennen, entkernen und würfeln. Danach die in Stückchen geschnittenen Tomaten mit einer Prise Kreuzkümmel zu den Zwiebeln geben. Das Ganze zum Kochen bringen, umrühren, salzen, pfeffern, dann auf niedrigerer Flamme 5 Minuten köcheln lassen. Die entkernten Oliven und die in Stückchen geschnittene, eingelegte Zitrone hinzufügen und noch einmal drei Minuten garen lassen. Die Sardinenfrikadellen hinzufügen und abgedeckt weitere fünf Minuten garen. Geben Sie vor dem Servieren eine weitere Prise Kreuzkümmel über die Tajine.
Zu diesem Gericht passt hervorragend der 2008 Los Vascos Sauvignon Blanc aus dem Hause Domaines Barons de Rothschild (Lafite)

Ansprechpartner:

Frau Vanessa Lengert
Faktor 3 AG
Telefon: +49 (40) 679446-31
Fax: +49 (40) 679446-11
Jetzt eine Nachricht senden
Über Domaines Barons de Rothschild-Lafite: Das renommierte Unternehmen Domaines Barons de Rothschild (Lafite) steht für Qualität und Kontinuität im Weinbau wie kaum ein anderer Erzeuger. Seit 1868 im Familienbesitz, haben bereits mehrere Generationen der Rothschilds das Château Lafite Rothschild geführt. 1974 übernahm Baron Eric de Rothschild in fünfter Generation die Leitung. Von Bordeaux aus ist das Unternehmen seitdem zu einem Global Player aufgestiegen und verfügt heute über rund 2.000 Hektar Weinberge in Europa und Südamerika.
Internetadresse: www.lafite.comQuelle (lifePR)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert