Zuckerkrankheit: Diabetes mellitus ist zumeist ein Wohlstandssyndrom

Diabetes mellitus oder die Zuckerkrankheit ist eine Stoffwechselerkrankung, die auf Problemen mit dem körpereigenen Signal zum Zuckerabbau, vermittelt durch den Botenstoff Insulin, beruht. Dieser Stoff ist bei Betroffenen entweder tatsächlich nicht in ausreichender Menge vorhanden oder aber seine Wirkung ist reduziert. Menschen, die an dieser Erkrankung leiden, sind im Wesentlichen durch zwei Gruppen von Problemen bedroht: durch einen zu niedrigen oder zu hohen Blutzuckerspiegel – Zustände, die auch einmal lebensbedrohlich sein können – und – nach vielen Jahren der Krankheit – durch Spätfolgen des im Mittel meist zu „süßen“ Blutes.

Wo liegen die Unterschiede zwischen Typ 1 und Typ 2?
Es gibt zwei Formen des Diabetes: eine, bei der der lebenswichtige Stoff Insulin völlig fehlt – den Typ 1 – und eine, bei der das Anti-Zucker-Hormon Insulin nicht mehr richtig wirkt – den Typ 2. Der Typ 2 zeichnet sich dadurch aus, dass einmal gebildetes Insulin zum einen nicht seinen Weg aus der Bauchspeicheldrüse in das Blut findet und zum anderen nicht seine volle Wirkung entfaltet.

Wer kann von der Zuckerkrankheit betroffen sein?
Vom eher selteneren Typ 1 (ca. 10% aller Diabetiker) einmal abgesehen entwickeln sich die Mehrzahl der Fälle von Diabetes auf dem Boden eines sogenannten Wohlstandssyndroms. Eine entscheidende Rolle spielt hierbei eine Überernährung und Übergewicht.

Derzeitig leiden sechs Millionen Menschen in Deutschland an Diabetes.

Zusätzliche Informationen zu diesem Thema finden Sie im eJournal MEDIZIN ASPEKTE unter der URL

www.medizin-aspekte.de/08/01/medizin_forschung/diabetes.html

Weitere Artikel aus der Welt der Gesundheit und Medizin sowie kurze Expertenbeiträge in unserem Internet-TV-Kanal bietet die aktuelle Ausgabe des eMagazins MEDIZIN ASPEKTE, das kostenlos unter www.medizin-aspekte.de zu erreichen ist.


zum Artikel:
www.medizin-aspekte.de/08/01/medizin_forschung/diabetes.html

Ihr Ansprechpartner:
Dr. J. Wolff
Redaktion MEDIZIN ASPEKTE
Tel.: 06241 – 9 55 421
www.medizin-aspekte.de
redaktion@medizin-aspekte.de


MCP Wolff GmbH
Verlag für Medizin- und Gesundheitskommunikation

Das Maximum für unsere Kunden zu erreichen, ist Ziel unserer Unternehmens-Philosophie. Auf dem effizientesten Weg zum Erfolg. Über 25 Jahre Erfahrung mit Schwerpunkt im Pharma- und Gesundheits-Marketing nutzen wir für Ihren Erfolg.

Wir offerieren und realisieren komplette Marketing-Konzepte, ausführliche Marktanalysen, klassische PR-Tools sowie Print- und eServices integraler Cross-Media-Projekte, Direct-To-Consumer-Marketing (DTCM) sowie Patient-Relationship-Management (PRM). Unsere Kunden kommen aus der gesamten Industrie und Pharmawelt. (www.mcp-wolff.de)

Aktuelle Projekte
Kundenmagazine (Print & Online), Anzeigen (Print & Online), Mailings (Print & Online), Internet-TV, Pressemanagement, Redaktions-Service, Marktforschung, Webplattformen, Suchmaschinenmarketing, Newsletter, eShops,etc.

mehr unter www.mcp-wolff.de

MCP Wolff GmbH
Verlag für Medizin- und Gesundheitskommunikation
Internet: www.medizin-aspekte.de

Quelle (openPR)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen