ZDF zeigt neue Doku-Filme der Reihe "100%Leben"

Auftaktfilm „Login 2 Life“ über Menschen, die im Internet Grenzen überwinden

Ein Vater, der sich nach einem Autounfall nicht an seinen Sohn erinnert, Austauschschüler aus der ganzen Welt, die in deutschen Gastfamilien leben, Kinder, die ihren eigenen Film drehen, oder Männer, die mit typischen Rollenklischees brechen – Menschen und deren soziale Beziehungen in der heutigen Gesellschaft stehen in den neuen und eindringlichen Filmen der ZDF-Dokumentarfilmreihe „100%Leben“ im Mittelpunkt. Bereits im vierten Jahr präsentiert das Kleine Fernsehspiel die Erstausstrahlungen junger Filmemacher. Vom 17. Oktober 2011 an zeigt das ZDF immer montags am späten Abend die fünf vielseitigen Dokumentarfilme.

Den Auftakt macht am 17. Oktober 2011, 0.00 Uhr, „Login 2 Life“. Was tun, wenn ein normales gesellschaftliches Leben aufgrund von Krankheit oder Behinderung nicht mehr möglich ist? Daniel Moshel stellt in seinem Debütfilm Menschen vor, für die virtuelle Welten mehr sind als nur ein Spiel. Menschen, die im Internet eine alternative Heimat gefunden haben, wie die an Multipler Sklerose erkrankte Alice B. Krueger oder der nach einem Autounfall querschnittsgelähmte Corey Franks. Im Web 2.0 erleben sie, was ihnen in der Realität verwehrt bleibt. Die beiden Protagonisten und fünf andere Charaktere, deren Alltag sich im synthetischen Raum abspielt, erzählen ihre Geschichten und geben Einblicke in ihr Leben. Ob „World of Warcraft“ oder „Second Life“ – virtuelle Welten haben eines gemeinsam: Freundschaften pflegen, reisen, musizieren, Geld verdienen und sogar Sex haben – alles ist möglich.

Quelle pressrelations.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen