Yello Strom neu verföhnt: 200 Models spielen Hauptrolle im neuen TV-Spot

BBDO Proximity Berlin setzt 200 Kilowattstunden Gratis-Strom in Szene und verführt zum Wechsel des Stromanbieters.

200 wunderschöne Models klingeln in strömendem Regen an der Haustür und fragen: „Dürfen wir uns die Haare föhnen?“ Ein Traum von Millionen – von Yello jetzt verfilmt. Denn genau diese Szene ist der Einstieg in die neue TV-Kampagne von Yello Strom, die den TV-Herbst sexy macht. Die Hauptrollen in der Kampagne spielen 200 Models, die an der Haustür eines verdutzten Vierzigjährigen klingeln und fragen, ob sie sich die Haare trocken föhnen dürfen. Yello spielt mit diesem „Männertraum“ ästhetisch und augenzwinkernd zugleich.

Diese ungewöhnliche Inszenierung soll auf amüsante Art anschaulich machen, dass sich der Wechsel zum Stromanbieter Yello lohnt. Denn wer zum gelben Strom wechselt, erhält im Kampagnen-Zeitraum 200 Kilowattstunden Gratis-Strom – mehr als genug Strom, mit dem sich 200 Models die Haare föhnen könnten. Für eine Person allein reichen 200 Kilowattstunden sogar über zwei Jahre lang täglich einmal föhnen. Yello Geschäftsführer Uli Huener: „In unserer Kampagne gibt es gleichzeitig auch noch eine zweijährige, volle Preisgarantie. Diese Preisgarantie bezieht sich auf den gesamten Bruttopreis – das ist in der aktuellen Wettbewerbssituation für Stromkunden alles andere als selbstverständlich.“

Das Thema und die Bilder der sich föhnenden Models werden auch im Online-Auftritt auf der neuen Yello Homepage gespielt – wie auch in den Social Media-Kanälen: Auf seiner Facebook-Seite begleitet Yello die Kampagne mit einem Gewinnspiel, bei dem es natürlich um Models geht – und bei dem man mit einem bisschen Glück eine Reise nach Paris, in die „Hauptstadt der Models“ gewinnen kann.

Entwickelt wurde die Kampagne von BBDO Proximity, der Leadagentur von Yello. Produziert wurde der Spot von BIGFISH.

Der Spot startete am 18. Oktober 2011 auf vielen privaten TV-Kanälen. Er kann auf der Yello Homepage www.yellostrom.de angeschaut werden.

Yello Strom gehört mit rund 1,1 Millionen Kunden zu den zehn größten Stromunternehmen in Deutschland. Yello ist eine hundertprozentige Tochter der EnBW Energie Baden-Württemberg AG.

Verantwortlich bei Yello Strom:
Andreas Müller, Kirstin Herrmann, Julia Eimanns

Verantwortlich bei BBDO Proximity Berlin:
Beratung: Franzis Heusel, Maike Schröder
Kreation: Wolfgang Schneider, David Mously, Jan Harbeck
TV-Department: Silke Rochow

Produktion: Big Fish Filmproduktion GmbH
Regie: Daniel Warwick

Quelle pressrelations.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen