Wohnen und Arbeiten an einem Ort ist wieder IN

Entdecken Sie die neuen Möglichkeiten in der grössten Stadt im Dreiländereck, in Basel!

Wohnen und Arbeiten an einem Ort ist wieder IN

Leonhard

In vielen Epochen der Menschheitsgeschichte wohnten und arbeiteten eine grosse Anzahl von Menschen an einem einzigen Ort. Beispiele aus der Geschichte des 19. und frühen 20. Jahrhunderts belegen diese Tatsache. Besitzer von Grossfirmen bauten zum Beispiel für ihre Arbeiter Häuser und Wohnsiedlungen. Die sogenannten Zechenkolonien, das waren Siedlungen im deutschen Ruhrgebiet, wurden von den Bergarbeitern und ihren Familien bewohnt.

Ab den 1920er Jahren jedoch strebten viele Menschen nach einer Trennung der Bereiche von Wohnen und Arbeiten. In vielen Städten entstanden reine Wohnbezirke, die einen klaren Abstand zum Arbeitsleben schafften und somit mehr Privatsphäre bieten sollten.

In den letzten Jahren hat sich eine klare Trendwende abgezeichnet. Nicht erst durch die weltweite Corona Epidemie und den damit einhergehenden Lock Downs arbeiten wieder viele Menschen an ihren Wohnorten – neusprachlich im Homeoffice.

Hierzu gibt es bereits zahlreiche Projekte, die Wohnen und Arbeiten an einem Ort möglich machen. Neu gebaute Stadtbezirke, wie z.B. die Aspern Seestadt in Wien und die Hafencity in Hamburg vereinen Wohnen und Arbeiten, Kultur und Freizeitangebot auf einem einzigen Areal. Auch in Zürich werden aktuell auf dem Hunziker Areal, einem Gelände mit 13 Gebäuden, dieselben Ziele verfolgt. Zudem gibt es auch schon viele grössere und kleinere Überbauungen, mit einer Mischnutzung von Gewerbe und Wohnen.

Diese Konzepte bieten viele Vorteile, die die Umwelt und ihre Ressourcen schonen. Der Pendelverkehr wird dadurch reduziert und durch die kurzen Wege entsteht eine teils beachtliche Zeitersparnis. Daraus resultieren ein geringerer Energieverbrauch und die Verringerung des CO2-Ausstosses. Durch solche Ansätze wird die Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Privatleben gefördert. Die Schaffung von lebendigen Stadtteilen, Arealen und grösseren Liegenschaften möchte eine hohe Lebensqualität bieten und diese mit dynamischer Wirtschaftskraft kombinieren.

Eine erlesene Kombination von Wohnen und Arbeiten
Das Projekt „Im Leonhard“ in Basel ermöglicht Wohnen und Arbeiten am selben Standort durch die Integration einer Liegenschaft in der Leonhardstrasse 27 und des Neubaus am Steinengraben. Die attraktiven und bezugsfertig ausgestatteten Attikawohnungen verteilen sich auf zwei Stockwerke. Das Angebot umfasst Wohnungen zu 2,5 und 3,5 Zimmern in unterschiedlichen Grössen. Die modernen Büroflächen von gut 2.400 Quadratmetern verteilen sich über fünf Stockwerke und die entsprechende Aufteilung lässt sich ganz nach Bedarf der zukünftigen Mieter in Grossraum- oder Einzelbüros gestalten.

Büros der Zukunft
Die Ausstattung der Büroflächen erfolgt auf hohem Niveau. Die Materialien, die Farbgebung, die Konzipierung der Fenster und die interne Beleuchtung orientieren sich an den aktuellsten Arbeitsplatzanforderungen. Die Böden der Büros werden mit Eichenparkett ausgelegt, der Sonnenschutz ist je nach Lage der Fenster durch Fassadenmarkisen bzw. Lamellenstores gewährleistet. Das zentral gesteuerte Lüftungssystem sorgt für eine optimale Raumkühlung. Alle Stockwerke sind über barrierefreie Personenlifte und Treppenhäuser erschlossen.

Exzellente Erreichbarkeit und gute Lage
Das Objekt „Im Leonhard“ liegt am sogenannten Cityring. In wenigen Minuten erreicht man die Autobahnzubringer Richtung Schweiz, Frankreich und Deutschland. Auch die Anbindung an den öffentlichen Nah- und Fernverkehr ist ausgezeichnet: sowohl der Bahnhof SBB als auch die Station Heuwaage, an der die wichtigsten Tramlinien der Stadt verkehren, sind fußläufig erreichbar. Im ersten Untergeschoss stehen in der Einstellhalle insgesamt 29 Parkplätze zur Verfügung. Erholung und Abwechslung bieten in unmittelbarer Umgebung der Schützenmattpark mit Freizeit- und Sportangeboten und einer großen Liegewiese, der Zoologische Garten und die Basler Innenstadt mit exquisiten Shopping-Möglichkeiten und einer Vielzahl an Restaurationsbetrieben.

Erfolgsflächen

Peter Straub Immobilienmanagement ist der Spezialist für die Vermarktung von aussergewöhnlichen Liegenschaften in ganz Europa. Geschäftsinhaber Peter Straub kennt den internationalen Immobilienmarkt sehr genau und das Immobilienmanagement ist seine Leidenschaft, gerade auch in komplexen Fällen.

Kontakt
Peter Straub Immobilienmanagement
Peter Straub
Reservoirstrasse 1
4416 Bubendorf
+41 61 534 03 54
info@straubundpartner.com
http://www.straubundpartner.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen