Woche des Glücks 20.-27.März 2022

Freude und Lachen als Gegengewicht zu Krisen unserer Zeit

Woche des Glücks 20.-27.März 2022

Die Clownin als Trägerin der Freude

Angesichts der noch immer anhaltenden Corona-Pandemie sowie des Krieges in der Ukraine entstehen immer mehr zahlreichen Depressionen, Ängste, Frustrationen und Zweifeln. Da ist es gut, sich daran zu erinnern, dass wir alle dazu beitragen können, uns dennoch täglich positiver die Welt zu gestalten. Denn Glück fällt nicht vom Himmel. Seit 2012 wird die Woche des Glückes weltweit gefeiert, initiiert von dem kleinen asiatischen Staat Bhutan.
Aus dem Programm heißt es „Glück fällt nicht vom Himmel“ und weiter: „Wir müssen nicht täglich strahlend durchs Leben gehen und unaufhörlich glücklich sein, es muss auch mal gezweifelt und getrauert werden können. Aber der kleine Teil unseres Glücks – etwa 40 Prozent – der machbar ist, liegt in der eigenen Hand. Ausschlaggebend ist die Art und Weise, wie wir die Dinge betrachten und was wir für unser eigenes Glück und das anderer Menschen tun.“
In der Woche des Glücks, beginnend mit dem Internationalen Tag des Glücks vom 20.03., der im Juni 2012 durch die Vereinten Nationen beschlossen wurde, soll das Streben nach Glück und Wohlbefinden bewusst gemacht werden. Die Tamala Clown Akademie in Konstanz und das Trainingsinstitut HumorKom® wollen gerade in den jetzige Krisenzeiten Menschen auffordern, sich darum zu kümmern, Freude auszustrahlen. Ganz nach dem Motto von Charlie Chaplin „Ein Tag, an dem Du nicht gelächelt hast, ist ein verlorener Tag“. Gerade jetzt wo die Depression, die Angst vor der Zukunft, die eigene persönliche Situation vor dem Verlust des Arbeitsplatzes oder der Tod eines nahen Angehörigen droht, ist es umso wichtiger sich um die positive Seite des Lebens zu kümmern.
Der Tag des Glücks ist von dem asiatischen Staat Bhutan in die UNO Hauptversammlung im Jahre 2012 eingebracht worden und wird seitdem seit 2013 begangen. Der Tag des Glückes soll daran erinnern, dass das eigene Glück oder das Glück eines Staates nicht am materiellen Wohlstand gemessen werden soll. Der Staat Bhutan erklärte in seinem Antrag und setzt es seitdem konsequent um:
„Wir brauchen ein neues Paradigma für die Wirtschaft, welches die Gleichwertigkeit der drei Nachhaltigkeitssäulen beachtet. Wohlergehen in puncto Sozialem, Wirtschaft und Umwelt sind nicht voneinander zu trennen. Zusammen definieren sie das globale Brutto-Glück.“ (Bhani Khoom, Generalsekretär der UNO) Seitdem gibt es den Glücksatlas, in dem leider Deutschland, die Schweiz und Österreich noch immer auf die letzten Plätze gelangen, da 80 Prozent der Bevölkerung dieser Staaten erklären, dass sie trotz materiellen Wohlstands nicht glücklich sind.
Die Psychologen forschen zusammen mit zahlreichen Wissenschaftlern seit Jahren wie wir glücklich sein können. Dabei haben sie herausgefunden, dass 50 Prozent genetisch bedingt sind, 10 Prozent wie wir aufgewachsen bzw. durch Elternhaus, Lehrer und Freunde geprägt sind. Dennoch und dies ist die Überraschung: 40 Prozent hat jede*r Einzelne in der Hand, sein Leben positiv zu gestalten. Dies ist die Voraussetzung, damit wir glücklich sein können, unabhängig vom materiellen Wohlstand, Geschlecht oder der sozialen Stellung. Diese haben auf das Glücksempfinden nur 1 Prozent Einfluss.
Die Tamala Clown Akademie ( www.tamala-center.de) und das Trainingsinstitut HumorKom® ( www.humorkom.de) beschäftigen sich schon seit über 30 Jahren in Vorträgen, Seminaren und Ausbildungen mit dem Thema Freude und wie wir dies jederzeit abrufen können, denn in ihrem Verständnis von Clown und Humor ist der Clown der „Freude-Botschafter“, da der Job eines guten Clowns ist „Freude zu schenken“. Die Grundvoraussetzung für ein glücklich – positives Leben ist das Erleben der Freude und damit eines immer wiederkehrenden Flow-Zustandes. Die Wirkung auf die Gestaltung des eigenen Lebens und Auswirkungen auf mein Gegenüber zeigen sich schon, wenn ich aufhöre zu jammern. Ebenso löst schon die Erinnerung an ein freudiges Erlebnis die gleichen positiven Gefühle aus, als wenn es persönlich erlebt wird. Die wissenschaftlichen Erklärungen finden sich hier:
FLOW-FREUDE-GLÜCK – Sind Glück und Freude erlernbar?

Von der Gestaltung des eigenen glücklichen Lebens, gerade in den jetzigen Krisen, über die Ideen zum Glücksunterricht bis hin zur Strukturierung eines ganzen Staates reichen die Ideen und Anleitungen, die Udo Berenbrinker, Jenny Karpawitz und ihr Team ab dem 20. März, den Tag des Glückes, auf ihrer Facebook-Seite wie auch für das berufliche Leben auf Xing geben.
Wer tiefer einsteigen will, denen empfehlen die Macher von HumorKom® und der Tamala Clownschule folgende Präsenz- und Onlineveranstaltungen.

19.-20.03. Clown Humor Komik – Einführung in das Clowneske und humorvolle Denken
ab 12.04. Avner Eisenberg Online-Workshop-Reihe
21.-24.04. Osterseminar: Flow-Freude-Glück – Grundlos glücklich leben: Erlernen von Techniken und persönlichen Anleitungen für das tägliche Leben
26.-27.04. Humor gegen Stress – Online-Training

Die täglichen Tipps ab 20.03. findest Du hier:
Schule für Clown, Humor und Comedy | bei Facebook
Udo Berenbrinker bei XING
Seminarübersicht:
> Seminare bei der Tamala Clown Akademie
> Seminare beim Trainingsinstitut HumorKom®

Tamala Center
Internationales Zentrum für Clown Humor und Kommunikation
Das Tamala Center – Zentrum für Clown, Humor und Kommunikation – wurde 1983 in Norddeutschland als Studio für freie Clown- und Theaterarbeit gegründet. Es befindet sich seit 1991 am Bodensee und hat jetzt auf einer eigenen 400 qm Etage seinen Sitz in Konstanz am Bodensee. Es besteht aus vier Teilbereichen:
– Clown Akademie
– Clown Compagnie
– HumorKom® – Tamala Humor- und Kommunikationstraining
– Projekt „Gesundheit!Clown®“ – Clowns in Spitäler, Seniorenheime und bei behinderten Kindern (geistig-körperliche und Sprachbehinderung)

Kontakt
Tamala Center -Zentrum für Clown Humor und Kommunikation
Udo Berenbrinker
Fritz-Arnold-Str. 23
78467 Konstanz
075319413140
075319413160
info@tamala-center.de
http://www.tamala-center.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen