Wechselbereitschaft im Dezember auf Rekordhöhe – vor allem E.ON und RWE betroffen

Die deutschen Stromkunden sind offenbar nicht mehr gewillt, die Preispolitik der großen Konzerne hinzunehmen. Sie wehren sich, indem sie derzeit in Massen zu neuen und günstigen Versorgern wechseln. Zum 1. Januar haben RWE und E.ON sowie knapp 300 Stadtwerke eine Preiserhöhung angekündigt.

„Wir erleben derzeit eine Abstimmung mit den Füßen“, sagt Robert Mundt, Geschäftsführer der mittelständischen FlexStrom GmbH. Schon jetzt sei absehbar, dass im laufenden Monat Dezember mehr Haushalte den Stromanbieter wechseln als je zuvor. Der konzernunabhängige Anbieter hat sein Jahresziel für 2007 schon Anfang November erreicht und in den vergangenen Monaten seine Mitarbeiter mehrfach aufgestockt, um dem Kundenansturm gerecht zu werden.

Vor allem die großen Konzerne E.ON und RWE haben in der Gunst der Verbraucher derzeit das Nachsehen. Etwa die Hälfte aller FlexStrom- Neukunden kommen derzeit von diesen beiden marktbeherrschenden Konzernen.

„Die derzeitige Wechselbewegung ist ein klares Signal an die Stromkonzerne: Es reicht“, so FlexStrom-Geschäftsführer Robert Mundt.

Entscheidend sei dabei auch, dass der Wechsel des Stromanbieters im Internet nur wenige Minuten dauere und mittlerweile auch am Telefon in Auftrag gegeben werden kann. Die Kündigungsformalitäten beim bisherigen Versorger übernimmt der neue Anbieter – der Kunde muss also nichts weiter veranlassen. FlexStrom-Geschäftsführer Robert Mundt: „Unsere Erfahrung zeigt: Es spricht sich herum, wie einfach der Wechsel ist und immer mehr Menschen beschäftigen sich damit.“

Die Verbraucherverbände rufen bereits seit August bundesweit auf, den regionalen Stromanbietern den Rücken zu kehren und sich für günstige oder ökologische Alternativen zu entscheiden. Auch Politiker wie Wirtschaftsminister Michael Glos und Umweltminister Sigmar Gabriel raten angesichts der Preisentwicklung zum Wechsel des Stromanbieters.

Ansprechpartner:

Herr Dirk Hempel
Pressestelle der FlexStrom GmbH
E-Mail: presse@FlexStrom.de
Telefon: +49 (30) 214998-470
Fax: +49 (30) 214998-633

Über FlexStrom GmbH:

Die 2003 gegründete FlexStrom GmbH ist ein Unternehmen der konzernunabhängigen United Network Industries AG. Mehr als 200.000 Kunden haben sich bundesweit bereits für den günstigen Energieanbieter entschieden. FlexStrom vertreibt Strom im kostensparenden Prepaid-Verfahren und wurde 2005 für seine Tarifstruktur mit dem Europäischen Wirtschaftspreis ausgezeichnet. Focus Money (Ausgabe 30/2007) hat im bundesweiten Vergleich von 1278 Stromtarifen FlexStrom als günstigsten Anbieter ermittelt.

Quelle (lifePR)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen