Vom Paket bis zur Palette sicher verwahrt

Mit der BrinkBox gehören Zustellprobleme der Vergangenheit an

Vom Paket bis zur Palette sicher verwahrt

Die BrinkBox der Brink Systembau GmbH.

Die Brink Systembau GmbH präsentiert mit der hochwertig verarbeiteten BrinkBox eine elegante Lösung für die garantiert sichere Ablage von Paketsendungen. Die Produkte erleichtern sowohl Empfängern als auch Dienstleistern die Zustellung und gewährleisten dabei ein Höchstmaß an Privatsphäre sowie eine einfache Handhabung.

Wer kennt es nicht: Tagelang erwartet man eine wichtige Paketsendung, die mitunter wertvolle Produkte beinhaltet. Doch ausgerechnet zum Zeitpunkt der Zustellung ist man gerade nicht zu Hause und verpasst den Paketboten. Das stellt nicht nur für den Empfänger ein Ärgernis dar, sondern bedeutet auch für den Dienstleister durch Weitertransport oder Aufsuchen eines Nachbarn ein Mehr an Arbeitszeit. Brink Systembau nimmt sich dieser Problematik an und liefert mit der BrinkBox eine simple und gleichzeitig optisch ansprechende Lösung. Zusteller erhalten mit ihr den einfachen Zugriff auf einen geschützten Verwahrungsort, während sich Empfänger keine Gedanken über Ankunftszeit und Verbleib ihrer Lieferung machen müssen. Darüber hinaus lassen sich in den Boxen auch eigene Pakete zur Abholung hinterlegen.

Wenig Platzbedarf, viel Stauraum

Erhältlich ist die BrinkBox zur Aufstellung im Eingangsbereich in drei verschiedenen Varianten. Bereits die kleinere Ausführung bietet mit ihren Innenabmessungen von 44 cm Breite, 37,5 cm Tiefe und 66,2 cm Höhe sowie einem Stauraum von 0,11 m³ ausreichend Platz für alle großen und mittelgroßen Standard-Pakete verschiedener Zulieferer. Die etwas größere Standardvariante weist Außenabmessungen von 55 cm in der Breite, 40 cm in der Tiefe und 90 cm in der Höhe auf.

Bei Bedarf können beide Ausführungen mittels eines Sockels um 15 cm erhöht werden. Selbst mit diesem Zusatz nehmen die Boxen keinen großen Platz am jeweiligen Aufstellungsort in Anspruch, bieten jedoch in jedem Fall ein angemessenes Volumen zur problemlosen Ablage der meisten Paketgrößen. Weitere Platzeinsparung sowie eine noch schlichtere Gestaltung des Eingangsbereichs ermöglichen BrinkBoxen mit integriertem Briefkasten als All-in-one-Lösung.

XXL – der Postkasten wird zum Lager

Mit der dritten Variante richtet sich der Hersteller vor allem an Kunden, die regelmäßig Warenlieferungen in großem Umfang erhalten. Denn das Fassungsvermögen der BrinkBox XXL von ca. 2,4 m³ und Innenabmessungen von 100,4 cm Breite, 139,4 cm Tiefe und 171,8 cm Höhe erlaubt das Verstauen ganzer Europaletten oder mehrerer Pakete. Zudem verfügen die XXL-Modelle über aufklappbare Regalböden, die bei Bedarf noch mehr Ablagefläche bieten. Im Innern sorgen Langlöcher für eine flexible und sichere Fixierung der Boxen mittels Bodendübeln und Verschraubungen am Untergrund – ob aus Beton oder mit Pflasterung.

Einfach und sicher

Die Brink Systembau GmbH produziert alle BrinkBoxen standardmäßig in den mattierten Farben Anthrazitgrau (RAL 7016) oder Verkehrsweiß (RAL 9016). Weitere Farben sind auf Anfrage möglich.

Zur Installation der Box ist ein Energieanschluss von 230V/50 Hz erforderlich. Die Zustellung oder Abholung gestaltet sich anschließend denkbar einfach: Über einen 7-Zoll-LCD-Touchscreen im oberen Bereich gibt der Dienstleister einen, für die jeweiligen Zusteller zuvor festgelegten, individuellen Code ein, der die Box elektronisch öffnet. Nach Ablage der Lieferung wird die Tür automatisch wieder verriegelt. Damit gelangen die Waren nicht in die Hände unbefugter Dritter. Zusätzlich verfügen alle Ausführungen über eine separate Schlüssel-Entriegelung.

Um die Registrierung der BrinkBox bei diversen Paketzustellern zu vereinfachen, liegt dem Produkt ein nützliches Informationsblatt im Lieferumfang bei. Die darauf gelisteten Links verweisen direkt auf die jeweiligen Internetseiten der Dienstleister und erleichtern somit die Anmeldung. Weiteren Lieferdiensten wie Spediteuren oder Großhändlern können Kunden selbstgenerierte Zahlen-Zugangscodes übermitteln, sodass sie Zugriff auf die Box erhalten.

Die Produktpalette des 1976 gegründeten Familienunternehmens reicht von Entwässerungs- und Dränagesystemen, Kiesfangleisten, Beeteinfassungen sowie Rasenkanten über Kantprofile und Mauerabdeckungen bis zu Pflanzkästen, Solarunterkonstruktionen, Schornsteinabdeckungen und Wetterfahnen. Weitere Informationen unter www.richard-brink.de

Das Schwesterunternehmen Brink Systembau GmbH hat sich auf den Messe- und Ausstellungsbetrieb spezialisiert und vertreibt flexible Modulbausysteme, die von der Richard Brink GmbH & Co. KG produziert werden und beispielsweise als Messewände zum Einsatz kommen. Sie eignen sich auch für andere Bereiche, z. B. für Maschineneinhausungen, Lärmschutz, Trennwände oder Vitrinen. Darüber hinaus gehören großflächige LED-Plakate zum Produktportfolio. Sie ziehen als Eyecatcher die Aufmerksamkeit schon von Weitem auf sich.

Firmenkontakt
Brink Systembau GmbH
Stefan Brink
Görlitzer Straße 1-5
33758 Schloß Holte-Stukenbrock
+49 (0) 5207 9504-0
stefan.brink@richard-brink.de
http://www.richard-brink.de

Pressekontakt
presigno
Heinz Reinecke
Konrad-Adenauer-Allee 10
44263 Dortmund
+49 231 / 5 32 62 52
info@presigno.de
http://www.presigno.de/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen