Versicherungsvergleich lohnt sich – Fast jeder zahlt zuviel

(djd/pt). Während die Bundesbürger ihre Aktiengeschäfte schon lange über Direktbanken und Online-Broker abwickeln, werden auch zunehmend Versicherungspolicen bei Direktversicherern abgeschlossen, ihr Marktanteil steigt von Jahr zu Jahr. Sie sind zum Teil wesentlich kostengünstiger als die traditionellen Anbieter. Der Grund: Sie verzichten auf ein teures Vertriebsnetz, die Policen werden telefonisch oder über das Internet vertrieben.

Große Preisunterschiede

„Die Preisunterschiede bei den Prämien sind teilweise gewaltig“, sagt Rüdiger Strichau, Versicherungsexperte bei der Verbraucherzentrale Berlin. „Speziell bei Standardpolicen wie der Kfz-Haftpflicht oder der Hausratversicherung liegen Direktanbieter um bis zu 40 Prozent unter dem Branchendurchschnitt.“ Neben dem Preisvorteil bieten sie noch andere Vorzüge. So müssen sich Kunden nicht dem Verkaufsdruck eines Vertreters aussetzen, sondern können die Angebote in aller Ruhe vorweg am heimischen PC oder schriftlich prüfen. Rüdiger Strichau hält Direktversicherungen vor allem für Kunden, die auf einen ständigen Ansprechpartner verzichten können, in vielen Fällen für sinnvoll. „Das Preis-Leistungs-Verhältnis zahlreicher Anbieter ist ausgezeichnet.“

Teure Bequemlichkeit

Warum bislang nicht mehr Bundesbürger die offensichtlichen Vorteile der Direktversicherer nutzen, erklärt Verbraucherschützer Strichau ganz einfach mit Bequemlichkeit: „Viele haben irgendeinen Bekannten, der in der Versicherungsbranche arbeitet oder im Nebenjob Policen verkauft. Tatsächlich haben diese Bekannten aber häufig wenig Ahnung von dem komplizierten Geschäft und sind mit dem konkreten Anliegen des Ratsuchenden überfordert.“ Die Folge: Viele Verbraucher lassen sich von diesen so genannten Beratern dazu verführen, zu teure Policen abzuschließen – oder die falschen.

Emnid-Umfrage zu Direktversicherern

Bei der Wahl eines günstigen Direktversicherers spielt im Übrigen eine schnelle Schadensregulierung die größte Rolle. Das ergab eine aktuelle Emnid-Umfrage. Für 44 Prozent der Befragten war dies das entscheidende Kriterium und noch wichtiger als der günstige Preis, der für 21 Prozent der Befragten den Ausschlag gibt. Der meistgewählte Direktversicherer KarstadtQuelle Versicherungen (www.kqv.de, kostenloser Beratungsservice unter Tel.: 0800-555 4000) reguliert deshalb kundenfreundlich einen Leistungsfall innerhalb von zehn Werktagen nach Eingang aller notwendigen Unterlagen. Dauert’s länger, kassiert der Kunde 50 Euro extra.

Hier kostenlos vergleichen >> Unverbindliche Online Versicherungsvergleiche

1 Kommentar zu Versicherungsvergleich lohnt sich – Fast jeder zahlt zuviel

  1. Das klingt echt sehr interessant, vor allem die schnelle Abwicklung des Ganzen. Ich werde mich sicherlich einmal näher darüber informieren

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen