Versa Networks ermöglicht leistungsstarke Konnektivität über sicheres SD-WAN mit AWS Transit Gateway Connect

Versa Networks ermöglicht leistungsstarke Konnektivität über sicheres SD-WAN mit AWS Transit Gateway Connect

Mit der neuen Integration mit Amazon Web Services (AWS) können Kunden von Versa Networks, dem Spezialisten für Secure SD-WAN und SASE, ihre Versa Secure SD-WAN, On-Premises- sowie Cloud-Niederlassungen ab sofort mit Anwendungen und Ressourcen in AWS verbinden. Dabei kommt die neue Hochleistungsfunktion AWS Transit Gateway Connect zum Einsatz, die es AWS-Nutzern ermöglicht, SD-WAN-Hubs und virtuelle Netzwerk-Appliances von Drittanbietern mit dem AWS Transit Gateway zu verbinden. Unternehmen profitieren auf diese Weise von AWS Transit Gateway-Peering-Verbindungen für bis zu 5 Gbit/s Bandbreite pro GRE-Tunnel, während sie gleichzeitig das hochleistungsfähige, anwendungs- und SLA-fähige Netzwerk über das Versa Traffic Engineered Protocol weiter nutzen können.

AWS Transit Gateway verbindet Amazon Virtual Private Clouds (Amazon VPCs) und firmeninterne Netzwerke über einen zentralen Hub. Für Versa-Kunden bedeutet dies, dass sie die Virtualisierungs- und Service-Creation-Plattform Versa Director ab sofort in die AWS Transit Gateway Connect-APIs integrieren können, um von einer automatisierten Ein-Klick-Lösung für die Verbindung von Versa Secure SD-WAN sowohl mit verschiedenen Niederlassungen als auch mit Anwendungen und Ressourcen in Amazon VPCs zu profitieren.

Dank der nahtlosen Integration mit AWS Transit Gateway Connect können Kunden Versa Cloud Gateways mit hoher Bandbreite in AWS bereitstellen und dabei die zentralisierte Verwaltung und Orchestrierung von Versa nutzen. Darüber hinaus stehen ihnen die Versa Analyse- und Überwachungsfunktionen für eine durchgängige Transparenz und Nachverfolgung der Anwendungsleistung in einem einzigen Dashboard zur Verfügung.

„Unternehmen migrieren ihre Anwendungen und Daten in zunehmendem Maße zu AWS“, sagt Mayumi Hiramatsu, Vice President, Amazon EC2 Networking, Amazon Web Services, Inc. „Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit Versa Networks, die es Kunden ermöglicht, die neue AWS Transit Gateway Connect-Funktion für eine nahtlose Konnektivität zwischen ihren Niederlassungen und ihren Amazon VPCs zu nutzen.“

Durch die Integration mit AWS Transit Gateway Connect können Versa-Kunden den Nutzerverkehr überwachen, wenn sie über Versa Secure SD-WAN auf Cloud-basierte AWS-Anwendungen zugreifen, oder AWS als Transit-Netzwerk für die Verbindung von on-premises-Niederlassungen nutzen. Dabei profitieren sie außerdem von Layer-7-Anwendungs- und SLA-fähigen Netzwerkfunktionen sowie von leistungssteigernden Funktionen wie der Anwendungsbeschleunigung, die von Versa Secure SD-WAN bereitgestellt werden. Versa Secure SD-WAN ist aufgrund seiner differenzierten Architektur, des Versa Traffic Engineered Protocol und des robusten Funktionsumfangs ideal dafür geeignet, AWS Transit Gateway zu nutzen.

Die neuen Versa Director-Funktionen integrieren mit AWS Transit Gateway Connect-APIs und setzen dabei auf Workflows und Automatisierung. Auf diese Weise können die Konfigurationsanforderungen von AWS mittels einer anwenderfreundlichen Nutzerführung einfach sichergestellt werden.

„Unsere Kunden nutzen zunehmend Cloud-Services für das Hosting von Anwendungen und die Anbindung von Zweigstellen über hochwertige Verbindungen“, so Dogu Narin, Head of Product Management bei Versa Networks. „Durch die neue Integration mit AWS Transit Gateway Connect profitieren unsere Kunden von einem sehr leistungsstarken Peer-to-Peer-Netzwerk. Dies ist besonders für unsere globalen, multinationalen Kunden von Bedeutung, für die eine skalierbare, aus der Cloud bereitgestellte und äußerst zuverlässige Konnektivität zwischen global verteilten Niederlassungen kritisch ist.“

Der Secure SD-WAN-Spezialist Versa Networks kombiniert voll funktionsfähiges SD-WAN, vollständig integrierte Sicherheit, fortschrittliches skalierbares Routing, echte Mandantenfähigkeit und differenzierte Analysen, um die WAN-Edge-Anforderungen sowohl für kleine als auch sehr große Unternehmen und Service Provider zu erfüllen. Dabei ermöglicht Versa ein sicheres, skalierbares und zuverlässiges unternehmensweites Netzwerk, steigert die Leistung von Multi-Cloud-Anwendungen und senkt die Kosten (CapEx und OpEx) drastisch. Versa Secure SD-WAN und SASE sind on-premises verfügbar, werden von Service-Providern gehostet, in der Cloud bereitgestellt und über den Versa Titan-Service für Lean IT bereitgestellt.

Über Versa Networks
Versa Networks, ein Marktführer im Bereich Secure SD-WAN, kombiniert voll funktionsfähiges SD-WAN, vollständig integrierte Sicherheit, fortschrittliches skalierbares Routing, echte Mandantenfähigkeit und differenzierte Analysen, um die WAN-Edge-Anforderungen sowohl für kleine als auch sehr große Unternehmen und Service Provider zu erfüllen. Versa Secure SD-WAN ist on-premises verfügbar, wird von Versa-betriebenen Service Providern gehostet und über den vereinfachten, für schlanke IT konzipierten Versa Titan-Cloud-Service bereitgestellt. Das Unternehmen hat weltweit Hunderttausende von Softwarelizenzen über seine globalen Service Provider und Partner vertrieben. Versa Networks befindet sich in Privatbesitz und wird von Sequoia Capital, Mayfield, Artis Ventures, Verizon Ventures, Comcast Ventures, Liberty Global Ventures, Princeville Global Fund und RPS Ventures finanziert.

Firmenkontakt
Versa Networks
Dan Spalding
America Center Dr, 6001
95002 San Jose, CA
+1 408 960-9297
dspalding@versa-networks.com
https://www.versa-networks.com

Pressekontakt
Weissenbach PR
Dorothea Keck
Nymphenburger Straße 90e
80636 München
08955067773
versapr.dach@weissenbach-pr.de
http://www.weissenbach-pr.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen