Vegetarische Alternative zu Parmesan kommt auf den Markt

Vegetarische Alternative zu Parmesan kommt auf den Markt

Mit dem italienischen Hartkäse Verdiano kommt eine vegetarische Alternative zu Parmesan auf den Markt.

Um die Milch während der Käseherstellung gerinnen zu lassen, wird ihr Lab hinzugefügt. Bei der Herstellung von Parmesan muss das verwendete Lab tierischen Ursprungs sein. Es wird aus der Magenschleimhaut von toten Kälbern extrahiert. Daher ist Parmesan für eine vegetarische Ernährung nicht geeignet.

Aufgrund der steigenden Nachfrage nach vegetarischen Alternativen zu Parmesan wurde der Verdiano entwickelt. Bei der Herstellung des italienischen Hartkäses wird das tierische Lab durch pflanzliches Lab ersetzt, welches aus der Distel gewonnen wird. Im Übrigen erfolgt die Herstellung nach den DOP-Kriterien für die Herstellung von Parmesan. Somit entsteht ein Käse, der herkömmlichem Parmesan in nichts nachsteht, aber für die vegetarische Ernährung geeignet ist.

Der Verdiano:

– Vegetarische Alternative zu Parmesan
– Verwendung von pflanzlichem statt tierischem Lab
– Im Übrigen Herstellung nach den DOP-Kriterien
– Kein geschmacklicher Unterschied zu Parmesan

Mehr Informationen finden Sie hier

Die Clese UG (haftungsbeschränkt) mit Sitz in Heidelberg tritt als Handelsvertreter auf und besitzt das exklusive Vertriebsrecht für den Verdiano in Deutschland und Luxemburg.

Kontakt
Clese UG (haftungsbeschränkt)
Sven Erichsen
Untere Neckarstraße 32
69117 Heidelberg
01723457393
erichsen@clese.de
http://www.clese.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen