Usher wusste nichts von Brasilien-OP seiner Frau

US-Sänger Usher soll angeblich keinen blassen Schimmer davon gehabt haben, dass seine Frau Tameka Foster sich in Brasilien einer Schönheitsoperation unterziehen wollte. Das US-Magazin ‚In Touch Weekly‘ berichtet, dass der Musiker erst von der Fettabsauge-Aktion erfuhr, als ihn Ärzte anriefen, um ihm mitzuteilen, dass seine Frau im Koma liege.

Als der Musiker erfuhr, dass Tameka während der Narkose einen Herz- und Atemstillstand erlitten hatte, machte er sich sofort auf den Weg nach Sao Paulo. Die Ärzte schafften es allerdings, die Star-Gattin innerhalb einer Minute wiederzubeleben. Sie versetzten Tameka in ein künstliches Koma, und brachten sie danach auf die Intensivstation. Später wurde sie in das örtliche Syrisch-Libanesische Krankenhaus verlegt, das als eines der besten Krankenhäuser Brasiliens und der Welt gilt. Nach elf Tagen war sie schließlich so weit wieder auf den Beinen, und konnte am vergangenen Montag entlassen werden.

Mirtes Bogea, Sprecherin des Krankenhauses, weigerte sich, über den Gesundheitszustand von Ushers Ehefrau einen Kommentar abzugeben: „Wir haben keine weiteren Informationen über ihren Zustand“, lautete ihre knappe Stellungnahme.

Usher und Tameka haben die beiden gemeinsamen Söhne Usher Raymond V (2) und Naveid Ely Raymond (zwei Monate).

Bang Showbiz News

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen