Unistellar-App macht Smartphone zum Astrofotografieteleskop für die Hosentasche

Unistellar-App macht Smartphone zum Astrofotografieteleskop für die Hosentasche

Mit der App können Handynutzer den Orion oder den Großen Wagen finden und die Nachtfotografie ganz neu erleben. Mit nur einem Klick zeigt die neue, kostenlose Astrofotografie-App von Unistellar für iOS, Sternbilder und Planeten auf den eigenen Fotos.

In seiner jüngsten Initiative zur besseren Wahrnehmung der Wunder des Universums hat der neue Trendsetter in der Astronomie Unistellar heute ein Update der Nocturne App (Nocturne V2) für das iPhone auf den Markt gebracht. Es ermöglicht den Nutzern, innerhalb von Sekunden Sternbilder, Galaxien, Nebel, Planeten und vieles mehr in ihren eigenen Nachtaufnahmen zu identifizieren. Nocturne nutzt jetzt nicht nur die proprietäre Dark-Sky-Bildverarbeitungstechnologie, um atemberaubende Bilder des Nachthimmels zu liefern, sondern verrät auch, was Handynutzer gerade sehen.

Anhand der verschiedenen Ansichtsoptionen des „Overlay Menüs“, können iPhone-Nutzer dank Nocturne V2 ihre Kenntnisse über die Sternenlandschaft verbessern und lernen, Deep-Space-Objekte zu identifizieren. Anwender können mittels des eigenen Smartphones, Bilder von anderen Welten machen. Die Nocturne V2 erkennt in diesen Bildern Sternbilder, entfernte Galaxien und Nebel, sowie die Standorte von Planeten unseres Sonnensystems.
Die Technologie der Autonomous-Field-Detection, die von den marktführenden smarten eVscope
Teleskopen von Unistellar übernommen wurde, verwandelt das Smartphone in ein Mini-
Astrofotografie-Teleskop, das die astronomischen Objekte in seinem Sichtfeldes erkennt. Das Beste daran ist, dass die App völlig kostenlos ist. Durch eine weitere neue Funktion können Bilder mit Freunden und Bekannten auf der ganzen Welt geteilt werden. So bringt uns die App durch die Schönheit der Nachtlandschaften der Erde einander näher.

„Wir freuen uns sehr, die neueste Version der Nocturne-App auf den Markt bringen zu können. Unser Anspruch ist es, immer nach Möglichkeiten zu suchen, wie wir die Wissensvermittlung und den Zugang zum Nachthimmel für alle Menschen verbessern können, und wir sind stolz darauf, was wir mit dem vorliegenden Projekt bereits erreicht haben“, sagt Arnaud Malvache, Präsident und Gründer von Unistellar.
„Sterne nicht nur zu fotografieren, sondern auch zu unterscheiden, welche Sternbilder und astronomischen Objekte man auf seinen eigenen Bildern festhält, ist ein weiterer Schritt um unser Wissen und Verständnis für das, was jenseits der Erde liegt, zu erweitern.“

Informationen zur Nocturne-App Nocturne steht hier zum Download.
So verwenden Sie Nocturne:
Sobald Nocturne (kostenlos im Apple Store erhältlich) auf Ihrem iPhone installiert ist, ist es ganz einfach, nach Einbruch der Dunkelheit atemberaubende Bilder des Himmels aufzunehmen:
Schritt 1: Suchen Sie sich eine schöne Nachtlandschaft als Motiv aus.
Schritt 2: Fixieren Sie Ihr iPhone mit einem Stativ oder indem Sie Ihr Gerät auf eine feste Unterlage stellen.
Schritt 3: Starten Sie die Nocturne-App.
Schritt 4: Nehmen Sie das Bild auf (Belichtungszeit 1 bis 4 Minuten).
Schritt 5: Über das Menü Overlay können Sie nun Sternbilder, Planeten und Deep-Sky-Objekte auf Ihrem eigenen Bild einblenden.

Unistellar ist das Start-up hinter dem eVscope 2 und dem eVscope eQuinox, den leistungsstärksten und bedienerfreundlichsten Digitalteleskopen der Welt, die die Wunder des Universums in Sekundenschnelle zum Leben erwecken – selbst in lichtverschmutzten Städten. Dank der Partnerschaft mit dem SETI Institute versetzen diese wegweisenden Teleskope ihre Benutzer in die Lage, Hobby-Wissenschaftler zu werden und zu bahnbrechenden Forschungserkenntnissen über vorbeiziehende Exoplaneten, Verdunkelungen durch Asteroide, Kometen und vieles mehr zu werden.
Das Unistellar eVscope wurde 2018 mit einem CES Innovation Award in der Kategorie „Tech for a Better World“ (Technologie für eine bessere Welt) ausgezeichnet und war 2019 für einen SXSW 2019 Innovation Award nominiert. Knapp 5000 Unistellar-Digitalteleskope werden in Europa, Japan und Nordamerika genutzt, und ihre Benutzer sind Teil einer völlig neuartigen Beobachtungserfahrung.

Kontakt
Unistellar
Rafael Rahn
Marienplatz 17
80331 München
089 2006 556-0
rafael.rahn@ruess-group.com
https://unistellaroptics.com/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen