Traum-Praktikum – Durchstarten in der Formel 1

Nachwuchs-Ingenieure aufgepasst! Der Weg ins Renault F1 Team führt über die ALTRAN Engineering Academy

Spannung, Sport und technische Höchstleistungen: Jung-Ingenieure, die sich den Traum von einer Formel 1-Karriere erfüllen möchten, sollten nicht allzu große Hoffnungen in Initiativbewerbungen setzen. Garantiert zielführend dagegen ist der Weg, den die High-Tech-Beratung ALTRAN bietet: Erneut startet der europäische Marktführer im Bereich High-Tech- und Innovationsberatung die ALTRAN Engineering Academy. Wer den internationalen Ingenieurswettbewerb gewinnt, zählt schon im Sommer 2008 Giancarlo Fisichella und Flavio Briatore zu seinen Kollegen. Hauptpreis nämlich ist ein sechsmonatiges Praktikum im Bereich Forschung und Entwicklung bei ING Renault F1 – inklusive Unterbringung in Oxford, Firmenwagen und Gehalt. ALTRAN ist technologischer Partner des Renault F1-Teams und schreibt den erfolgreichen Ingenieurswettbewerb bereits im fünften Jahr aus.

Gesucht werden Ideen, die sich mit technologischen Innovationen in einer der sieben folgenden Disziplinen befassen: Aerodynamik, Leistungssteigerung, Arbeit an Rennfahrzeugen, Fahrzeugdynamik, Kontrollsysteme, Elektronik, Materialumformung und Kraftstoff-Technologie. Wer im Finale im Juni die internationale Jury überzeugt, darf dann im September 2008 das halbjährige Traum-Praktikum antreten. Mitmachen lohnt sich: Die vier Gewinner der Vorjahre bezeichnen die Erfahrung unisono als den wohl wichtigsten Meilenstein in ihrer bisherigen Karriere. Interessenten können sich noch bis zum 15. Mai 2008 um eine Wettbewerbs-Teilnahme bewerben. Weitere Informationen und Teilnahme-Unterlagen unter www.altran-academy.com.

Praktikumskonditionen:
– Arbeitsplatz ist das Renault F1-Team in Oxford/Enstone, wo ALTRAN technologischer Partner ist
– Freie Unterbringung in Oxford, Firmenwagen wird kostenlos gestellt
– Vergütung insgesamt für 6 Monate: 6.500 Britische Pfund (ca. 8.600 Euro)
– Dem Gewinner steht ein ALTRAN-Mentor zur Seite

Pressekontakt:

Leo Schmidt
Talk of Town. Wächter & Wächter
Grimmstraße 3
D-80336 München
Tel. +49-(0)89-747242-65
l.schmidt@waechter-waechter.de

ALTRAN und das ING Renault F1 Team – eine technologische Partnerschaft

Wie reagiert ein Formel 1-Team am besten auf Änderungen im Motoren-Reglement? Wie lässt sich die aerodynamische Effizienz eines Rennwagens optimieren? Um in der Königsklasse des Motorsports ein konkurrenzfähiges Gesamtpaket aus Chassis und Motor zu schnüren, bedarf es in zahlreichen unterschiedlichen Bereichen einer detaillierten Analyse. Seit 2002 arbeitet das Renault F1-Team mit ALTRAN zusammen. Der Anbieter von Hightech- und Innovationsberatung entsendet talentierte Ingenieure mit verschiedenen Spezialgebieten wie Computerberechnungen, Informationstechnologie, Elektronik, Logistik und Qualitätskontrolle. Die Berater stehen dem Renault F1-Team sowohl in der Chassis-Entwicklungswerkstatt im britischen Enstone wie auch in der Motorenabteilung in Viry-Châtillon nahe Paris zur Verfügung. Das ING Renault F1-Team schätzt an der Kooperation mit ALTRAN die langjährige und erprobte Zusammenarbeit auf Augenhöhe dank der großen Expertise des Beratungsdienstleisters innerhalb der extrem leistungsorientierten Umgebung der Formel 1.

Über ALTRAN

Die ALTRAN Group wurde 1982 in Paris gegründet und ist heute mit zahlreichen Standorten in 20 Ländern und 17.500 Mitarbeitern europäischer Marktführer im Technologie- und Innovationsconsulting. ALTRAN berät seine Kunden in allen Phasen des Projektlebenszyklus und betreut Innovationen von der Entwicklung bis zur Serienreife in den drei Bereichen Technology and R&D Consulting, Information Systems Consulting und Strategy and Management Consulting. Im Geschäftsjahr 2007 hat die Gruppe einen Gesamtumsatz von 1,591 Milliarden Euro erwirtschaftet. In Deutschland zählt die Technologieberatung rund um Geschäftsführer Dr. Yves Rommel rund 1.400 Mitarbeiter. Der deutsche Unternehmenssitz befindet sich in Frankfurt am Main.

www.altran.com

Quelle (openPR)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen