Terrakotta-Armee marschiert in Weilburg ein

Die ersten der über 300 lebensgroßen Terrakotta-Krieger sind im hessischen Weilburg eingetroffen. Die chinesische Ton-Armee soll bereits ab Oktober 2007 in einer Dauerausstellung im Gewerbegebiet Kubach zu sehen sein. Nach Angaben der chinesischen Organisatoren wäre es die größte Ausstellung dieser Art außerhalb Chinas. Die Figuren sind originalgetreue Nachbildungen der berühmten Tonkrieger aus Xi An. Die „HESSEN hat was!“-Wochenschau begleitet das ehrgeizige Projekt und präsentiert auch in dieser Ausgabe weitere Top-Leistungen, Veranstaltungen und Produkte aus Hessen.

Tonkrieger ab Oktober in Mittelhessen: Größte Ausstellung außerhalb Chinas
300 Krieger, 24 Pferde, sechs Kampfwagen und zwei Gespanne können ab Oktober dauerhaft in Weilburg besucht und bestaunt werden. „Wir rechnen mit 50.000 Besuchern plus x“, so Knut Rehn, Geschäftsführer Stadtmarketing. Der Eintritt kostet zwischen 7 und 9,50 Euro. Die Ausstellung ist laut Rehn das Resultat der „langjährigen Partnerschaft“ mit den chinesischen Geschäftsmännern. In Weilburg sind derzeit rund 70 chinesische Unternehmen ansässig. Die Terrakotta-Armee ist eine gewaltige tönerne Streitmacht mit Tausenden von bewaffneten Kriegern, Pferden und Wagen, die dem ersten chinesischen Kaiser auch im Jenseits uneingeschränkte Macht garantieren sollte. 700.000 Arbeiter, Künstler und Architekten arbeiteten 247 vor Christus 37 Jahre lang an dieser einzigartigen Grabanlage von einer Gesamtfläche von 225 Quadratkilometern. 1974 entdeckten chinesische Bauern beim Bohren von Brunnen die Figuren, von denen keine der anderen gleicht. Weitere Infos zur Ausstellung unter http://www.weilburg.de.

125 Jahre Feuerwehr: Iron Fire Men 2007 gesucht
Vom 23. bis 26. August 2007 findet in Rotenburg an der Fulda der 20. Hessische Feuerwehrtag statt. Zum 125-jährigen Jubiläum der städtischen Feuerwehr haben sich die Veranstalter einiges einfallen lassen. „Feuerwehrfeste hatten in der Vergangenheit immer einen Festzeltcharakter“, erklärt Dirk Riemenschneider, Teamleiter Marketing und stellvertretender Wehrführer bei der Feuerwehr in Rotenburg. „Bei uns wird hingegen die ganze Stadt zum Festplatz:“ Das Wochenende wird am Freitag vom hessischen Innenminister Volker Bouffier im Rahmen einer Gala in der Meirotels-Halle eröffnet. „Das etwas andere Fest“, wie es die Organisatoren bezeichnen, bietet neben reichhaltigen gastronomischen Angeboten im Jacobs-Aussteller-Café, dem Schlossvor- und Innenhof sowie in Hollenbachs Biergarten auch die Möglichkeit, Fahrzeuge, Technik und Maschinen von Nahem betrachten zu können. Zudem werden die „Iron Fire Men“ gesucht: Eine sportliche Herausforderung für jedermann, in dem die Teilnehmer mit Sport und Spaß, aktiv an das Thema Feuerwehr herangeführt werden. Weitere Infos und das komplette Programm unter http://www.feuerwehr-rotenburg.com .

Rüdesheimer „5-Sterne-Weinfest“ feiert 75-jähriges Jubiläum
Das Rüdesheimer „5-Sterne-Weinfest“ feiert in diesem Jahr sein 75-jähriges Jubiläum. Für die Auftaktveranstaltung „Operette & Evergreens“ am 16. August um 19.30 Uhr auf dem Marktplatz wurden internationale Opernstars verpflichtet, u.a. Katja Bördner von der Oper Graz, Michael Vaccaro von der Oper Zürich sowie Ursula Ruperti vom Staatstheater Wiesbaden. Es spielt das Johann-Strauß-Orchester Frankfurt unter der Leitung von Günther Gräf. Am Freitag, den 17. August, um 15.00 Uhr beginnt das Fest-Wochenende mit der Eröffnung der Weinstände. Auf dem Marktplatz spielen täglich ab den Mittagsstunden Live-Bands bis in den späten Abend hinein, am Samstag und Montag präsentieren sich zudem Show-Tänzer auf der großen Bühne. Am Samstag, den 18. August findet der festliche Höhepunkt statt: Um 20.00 Uhr werden die Rüdesheimer Weinmajestäten vorgestellt – und die neue Königin wird inthronisiert. Infos unter http://www.ruedesheimer-weinfest.de . Presseakkreditierung sowie das komplette Programm siehe beigefügte pdf-Dokumente.

Pop am Fluss wird wetterfest
Vom 2. bis 6. Oktober 2007 findet in Weilburg an der Lahn wieder die bekannte Festivalreihe „Pop am Fluss“ statt. Das besondere in diesem Jahr ist, dass eine Festhalle ein „wetterunabhängiges Konzerterlebnis“ ermöglicht, wie Knut Rehn, Geschäftsführer Stadtmarketing, mitteilt. In diesem Jahr werden unter anderem die Musiker Sasha, Olaf Henning, DJ Ötzi und „DSDS“-Gewinner Mark Medlock auftreten. Ein-Tages-Tickets kosten zwischen 9 und 32 Euro, VIP-Tickets gibt es für Sasha am 2. Oktober, für das Oktoberfest am 3. Oktober und für Mark Medlock am 06. Oktober 2007 und kosten 75 Euro. Die Tickets gelten für einen abgetrennten VIP-Bereich, 3 Getränke à 0,5 Liter und die Teilnahme am Büffet. Weitere Infos unter http://www.popamfluss.de .

Industriekultur zum Anbeißen
Am letzten Wochenende der hessischen Schulferien 2007 finden zum fünften Mal die „Tage der Industriekultur Rhein-Main“ statt. Von Donnerstag, 16. bis Sonntag, 19. August dreht sich zwischen Miltenberg am Main und Bingen am Rhein alles um das Thema Industriekultur. Attraktive Angebote locken wieder zu Ausflügen und Besichtigungen – ob zu Wasser, zu Fuß, per Rad oder auf Schienen. „Essen und Trinken – Nahrungsmittel“ heißt das diesjährige Schwerpunktthema, insgesamt sind 180 Veranstaltungen an 104 Orten vorgesehen. Das Programm ist in Bürgerhäusern, Rathäusern, Tourist-Infos, Museen und IHKs der Region kostenlos erhältlich oder unter http://www.route-der-industriekultur-rhein-main.de zu lesen.

Vorschau: Burghofspiele, 16. Juni bis 13. Oktober, Eltville – http://www.burghofspiele.de – / documenta, 16. Juni bis zum 23. September, Kassel – http://www.documenta12.de – / Kultursommer Südhessen, 9. Juni bis 23. September – http://www.kultursommer-suedhessen.de

„HESSEN hat was!“-Die Wochenschau und die Aktionsplattform http://www.hessen-hat-was.de präsentieren das Beste, was Industrie, Handel, Städte, Dienstleister und Veranstalter des Bundeslandes Hessen zu bieten haben. Kostenfreies und unverbindliches Abo unter http://www.hessen-hat-was.de/kostenlos_anmelden.php . Redaktion und Projektbüro „HESSEN hat was!“: c/o NEWVICOM GmbH, Rudolf-Vogt-Straße 1, 65187 Wiesbaden, E-Mail: info@hessenhatwas.de, Tel.: 0611-26777-0, Fax: 0611-26777-16

Quelle (Pressetext)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen