Täglich Menüs zum Schnäppchenpreis

„Dining Days“ -Kulinarische Köstlichkeiten von Köln für Köln

Wer sich eine Woche lang in Kölns besten Restaurants bekochen lassen möchte, für den sind die „Dining Days“ – Kulinarische Köstlichkeiten von Köln für Köln, genau das Richtige!

Vom 13. bis zum 21. Juni 2009 präsentiert koeln-journal.de, Kölns Stadt- und Gastronomie-Guide, 14 verschiedene Restaurants. Täglich wird mindestens ein Menü zum Schnäppchenpreis angeboten. Die Preise für die Menüs liegen dabei zwischen 19,- € und 44,- € und überraschen mit Neukreationen oder aber langjährigen Bestsellern der Restaurants.
Ab dem 13. Juni heißt es dann also: einen Tisch reservieren auf www.koelnjournal.de.

Eines der teilnehmenden Restaurants ist das „Bosporus“.
Dass dieses Restaurant schon mehrfach ausgezeichnet wurde ist kein Wunder. Fühlt man sich doch wie in einem Märchen aus Tausend und einer Nacht. Das Ambiente ist gemütlich und lädt zum Verweilen ein. Die Küche besticht durch ihre Vielfältigkeit. So werden traditionell-türkische, aber auch innovative orientalische Gerichte serviert.

Ein bisschen wie in Spanien fühlt man sich im „tapadeluxe“:
Die ausgezeichnete Qualität und das sehr schöne Ambiente machen das Restaurant von Marcel Dorand zu einer wirklichen Empfehlung.
Das „tapadeluxe“ bietet mit etwa 35 verschiedenen Tapas die gesamte Palette dieser iberischen Spezialität an.

Als Teil des Hotels InterContinental vereint das „Maulbeers“ vornehmlich deutsche Küche mit der Novelle Cuisine. Auch mediterrane Akzente kommen im kulinarischen Angebot zur Geltung. So lautet zumindest die hauseigene Bezeichnung der Küche! Das gehobene Restaurant lockt mit romantischer Atmosphäre in Kombination mit modernem Design.

Die Dining Days in Köln bieten die Gelegenheit sich kulinarisch verwöhnen zu lassen. Wann hat man sonst die Gelegenheit exklusive Restaurants auszuprobieren, vor allem solche, die der Geldbeutel sonst eher nicht zulässt? Wie schon die erfolgreiche „Restaurant Week“ in London und New York‘ sollen auch die Dining Days jährlich in Köln stattfinden!

Weitere Informationen unter www.koeln-journal.de/….

www.koeln-journal.de ist ein Kölner Stadt-, Event- und Freizeitportal der Greven’s Adreßbuch- Verlag Köln GmbH & Co. KG, die einer der größten Fachverlage für Branchenverzeichnisse und Telefonbücher ist. Mit jährlich insgesamt 50 veröffentlichten Nachschlagewerken und rund 300 Mitarbeitern gehört der Verlag bereits seit 1828 zu den wichtigsten Verlegern von Verzeichnismedien in Deutschland. Neben jeweils fünf Ausgaben von den GelbeSeiten und DasTelefonbuch verlegt der Greven’s Adreßbuch-Verlag in Kooperation mit der Deutschen Telekom Medien auch 22 Ausgaben des Lokalverzeichnisses DasÖrtliche und 18 Ausgaben der GelbeSeiten regional. Zusätzlich zu den klassischen Buchausgaben sind die GelbeSeiten, DasTelefonbuch und DasÖrtliche auch im Internet präsent. Darüber hinaus umfasst das Verlagsprogramm auch das Online-Wirtschaftsverzeichnis Firmen-Handbuch Köln, den Online Anzeigenmarkt annonce24.de und die lokale Suchmaschine suchen.de.

Ansprechpartner:

Frau Kathleen Oswald
Telefon: +49 (221) 2033-185
Fax: +49 (221) 2033-243
Jetzt eine Nachricht senden

Quelle (lifePR)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen