Svenson Haar Studios suchen Investor

14 Niederlassungen in Deutschland – Insolvenzantrag gestellt

München, 9. Juli 2021. Für die Svenson Haar Studios GmbH (Svenson) mit Sitz in München läuft derzeit die Suche nach einem Investor. Das Unternehmen hat am 28. Juni 2021 beim Amtsgericht München einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Das Gericht bestellte den Sanierungsexperten Dr. Matthias Hofmann von der Kanzlei Pohlmann Hofmann zum vorläufigen Insolvenzverwalter. Svenson ist seit Jahrzehnten in Deutschland vertreten und führt derzeit an 14 Standorten Behandlungen bei Haarproblemen und Haarverlust durch – angefangen von Haarersatzlösungen bis hin zu Haartransplantationen.

Umsatzeinbrüche durch Corona

Svenson hat infolge der Corona-Pandemie erhebliche Umsatzeinbrüche erlitten. Auch staatliche Unterstützungsprogramme reichten nicht aus, um einen langfristigen Betrieb sicherzustellen. Aus diesem Grund stellte die Geschäftsführung Insolvenzantrag, um auf diese Weise eine Möglichkeit für eine dauerhafte Sanierung zu finden. Aktuell sind bei Svenson rund 90 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt.

Insolvenzverwalter: „Wir führen bereits erste Gespräche“

Direkt nach der Bestellung zum vorläufigen Insolvenzverwalter hat sich das Team um Dr. Mathias Hofmann von der Kanzlei Pohlmann Hofmann einen Überblick über die Lage bei Svenson verschafft. Zudem konnte Hofmann Gespräche mit ersten Kaufinteressenten aufnehmen und die Möglichkeiten für eine stabile Lösung besprechen. „Die ersten Kontakte mit möglichen Investoren sind sehr vielversprechend. Wir suchen aber parallel nach weiteren Möglichkeiten und haben zusätzlich einen strukturierten M&A-Prozess aufgesetzt, um für das Unternehmen alle Möglichkeiten für eine schnelle Sanierungslösung auszuschöpfen“, erklärt der vorläufige Insolvenzverwalter Dr. Matthias Hofmann.

Niederlassungen arbeiten weiter im Notbetrieb

Aufgrund der Insolvenzsituation arbeiten die 14 Niederlassungen von Svenson derzeit in einem Notbetrieb. Die Gehälter der Beschäftigten sind durch das Insolvenzgeld bis Ende August gesichert. „Das Svenson-Team arbeitet weiter mit Hochdruck und vollem Engagement für seine Kundinnen und Kunden. Alle Hoffnungen liegen jetzt auf der Suche nach einem Investor mit einem langfristigen Konzept“, so Hofmann.

Über Pohlmann Hofmann Insolvenzverwalter Rechtsanwälte:
Pohlmann Hofmann gehören mit über 60 Mitarbeitern, hiervon 20 Berufsträgern, und Büros in München, Augsburg und Ulm zu den führenden Kanzleien für Insolvenzrecht und Restrukturierung im süddeutschen Raum. Schwerpunkte der Tätigkeit der Kanzlei bilden Restrukturierungs- und Sanierungsmaßnahmen in Insolvenzverfahren, die Begleitung von Eigenverwaltungs- und Schutzschirmverfahren und die Abwicklung und Begleitung von Insolvenzverfahren mit komplexen Rechtsproblemen.
www.pohlmannhofmann.de

Beratung für PR und Öffentlichkeitsarbeit in Augsburg

Kontakt
KlartextPR
Alexander Görbing
Jesuitengasse 2
86152 Augsburg
01605560471
alexander@goerbing-klartextpr.de
http://www.goerbing-klartextpr.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen