News Ticker

Sveaskog und CollectiveCrunch kooperieren um die Forstwirtschaft in Schweden mit Künstlicher Intelligenz zu verbessern

Helsinki, Finnland (09. März 2021) – Ein wichtiger Teil der Zukunft der Forstwirtschaft ist die Digitalisierung. Künstliche Intelligenz (KI) wird den forstwirtschaftlichen Sektor entscheidend verändern. Als Schwedens größter Waldbesitzer will Sveaskog ganz vorne mit dabei sein und hat deshalb eine Zusammenarbeit mit einem der führenden Entwickler von KI für die Forstwirtschaft initiiert.

Die Zusammenarbeit mit CollectiveCrunch zielt darauf ab, Daten aus den Wäldern von Sveaskog in das Künstliche Intelligenz-Tool „Linda Forest“ von CollectiveCrunch einzuspeisen um so die Waldinventare zu verbessern.

Laut Fredrik Klang, Leiter der Forstwirtschaft bei Sveaskog, steht die Forstwirtschaft kurz vor der Transformation durch digitale Technologien. „Hier bei Sveaskog wollen wir an der Spitze dieser Entwicklung stehen um Bedingungen sowohl für mehr Wachstum als auch für mehr Artenvielfalt zu schaffen“, sagt er.

Die Kooperation mit CollectiveCrunch ist Teil einer größeren Initiative zum Einsatz intelligenter Technologien in der Forstwirtschaft in Schweden. Sveaskog untersucht verschiedene Arten von KI-Anwendungen um herauszufinden, wie sie auf unterschiedliche Weise eingesetzt werden können um Daten besser zu nutzen, einen höheren Automatisierungsgrad und fundiertere Entscheidungen zu erzielen.

„Die Künstliche Intelligenz von CollectiveCrunch ist eine interessante Technologie, die uns eine bessere Grundlage für die Forstplanung bieten könnte. Es wird spannend sein, die Ergebnisse des Pilotprojektes zu sehen und welche Leistung „Linda Forest“ erreichen kann“, sagt Fredrik Klang.

Jörgen Westman, Forest Technology Manager bei Sveaskog, fügt hinzu, dass nach der anfänglichen Pilotphase verschiedene Anwendungen auch in Relation zueinander bewertet werden – was zu bahnbrechenden Lösungen führen kann, bei denen KI auf eine noch nie dagewesene Weise eingesetzt wird. „Es gibt eine Menge Entwicklungen in unserer Branche, deshalb ist es wichtig, dass wir bei den Tests dabei sind. Wenn wir unseren Input durch KI verbessern können, können wir letztlich auch unser Produktangebot verbessern“, so Jörgen Westman.

Jarkko Lipponen, CPO von CollectiveCrunch, freut sich auf die Zusammenarbeit. „Unser technisches Team und unser schwedischer Partner ForestX werden mit Sveaskog an der Anpassung von KI-Modellen an die schwedischen Bedürfnisse arbeiten.“

Das Pilotprojekt mit Sveaskog wird in den Betrieben in Södra Norrland durchgeführt werden.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Sveaskog:
Jörgen Westman, Forest Technology Manager
Telefon: +46705220301

CollectiveCrunch:
Rolf Schmitz, CEO und Co-Founder
Telefon: +49 151 1972 6650
rs@collectivecrunch.com

Über CollectiveCrunch

CollectiveCrunch ist ein führendes KI-Unternehmen in der Forstwirtschaft. Es sammelt Klima-, Geo- und Prozessdaten und verarbeitet diese Informationen zu KI-Modellen für eine bessere Vorhersage von Waldinventaren und Forstmanagementparametern. Mit seinem Produkt Linda Forest können Kunden bessere Kauf- und Verkaufsentscheidungen treffen, holzbasierte Rohstoffe effizienter nutzen und insgesamt ihre Kosten senken. Die Lösung von CollectiveCrunch kann für neue Möglichkeiten, wie die Vorhersage von Waldrisiken und Nachhaltigkeitsaspekten, wie die CO2-Bindung, eingesetzt werden.

Kontakt
CollectiveCrunch Oy
Rolf Schmitz
Otakaari 5
02150 Espoo
+49 151 1972 6650
rs@collectivecrunch.com
http://www.collectivecrunch.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen