So gelingen Ihre Neujahresvorsätze!

So gelingen Ihre Neujahresvorsätze!

Kathrin Leinweber – Speakerin, Autorin, High Performance Expertin

Wir sind in ein neues Jahr 2022 gestartet. Es ist die Zeit der guten Vorsätze. Es ist die Zeit, wo Sie im Fitnessstudio keinen freien Spint mehr finden. Es ist die Zeit, zu der im Bücherladen die Bücher in der Rubrik „Schlank im Schlaf“ ausverkauft sind. Viele Menschen haben am Anfang des neuen Jahres ein großes Commitment. Sie sind motiviert bis in die Haarspitzen. Aber spätestens nach 8 Wochen verlieren viele Ihre Motivation, obwohl ihnen Gewicht deutlich lieber gewesen wäre. Doch wie gelingt es dranzublieben und gute Vorsätze Wirklichkeit werden zu lassen? Die besten Tipps finden Sie hier:

Realistische Ziele mit guten Gefühlen verbinden:
Einer der Gründe, warum 70% der Menschen, nach spätestens 8 Wochen mit Ihren Neujahresvorsätzen brechen, liegt in unrealistischen Zielen. Es ist natürlich wunderbar, große Ziele und Visionen zu haben, doch in einer Zeit, in der die Nerven über Gebührt strapaziert sind, verlieren die Menschen an Vorstellungskraft, ein großes Ziel erreichen zu können. Legen Sie deshalb gern realistische Ziele fest und verbinden Sie diese mit einem guten Gefühl. Wenn Sie z.B. 10 kg abnehmen möchten, fragen Sie sich: „Wie werde ich mich fühlen, wenn ich das Ziel erreicht habe?“ Vielleicht spüren Sie die Freude, wieder in Ihre Lieblingsjeans zu passen oder sie haben ein „Wow“ auf den Lippen, wenn sie sich im Spiegel ansehen. Eventuell fühlen Sie sich viel vitaler, wenn Sie nach dem Bus rennen, ohne kurzatmig zu sein. Wenn Ihr Herz und Ihr Verstand die Zukunft treffen, finden Sie auch Mittel und Wege, genau dort anzukommen.

Druck rausnehmen und Experimentieren:
Allein die Vorstellung, eine neue Routine ein Leben lang durchhalten zu müssen, setzt viele Menschen unter Druck. Wenn Sie ein neues Auto kaufen, machen Sie i.d.R. auch erst einmal eine Probefahrt. Nehmen Sie also den Druck an der richtigen Stelle raus und testen sie Ihren neuen Vorsatz, indem Sie ihn 4 Wochen lang durchhalten. Nach dieser Zeit können Sie sich fragen, wie Sie sich fühlen, ob Ihnen der neue Vorsatz gut tut und gefällt. Sie dürfen jederzeit neu entscheiden. Druck erzeugt immer Gegendruck. Doch mit der Freiheit, immer wieder neu entscheiden zu können, ob und wie lange Sie ein neues Verhalten umsetzen möchten, steigt die Wahrscheinlichkeit, einen Neujahresvorsatz wirklich durchzuhalten.

Gemeinsam neue Vorsätze erreichen:
Viele Menschen starten für sich mit einem Neujahresvorsatz: Sicherlich erreichen Sie ein Ziel auch allein, doch gemeinsam erreichen Sie Ihre Ziele mit größerer Wahrscheinlichkeit. Denn es wird Momente geben, in denen Ihr Kaffee stärker ist als Ihre Motivation, in denen Sie alles hinschmeißen wollen, in denen Sie Zuspruch, Unterstützung und Wind unter den Flügeln brauchen. Suchen Sie sich aus diesem Grund gern Verbündete, die das Gleiche erreichen wollen. Nutzen Sie die Dynamik und Energie, die aus gemeinsamer Schaffenskraft entsteht.

Die Bequemlichkeit austricksen:
Bequemlichkeit, Abwarten und Vermeiden sind drei absolut nachvollziehbare Gründe, warum Neujahresvorsätze nicht gelingen. Natürlich haben viele Menschen eine Jogging-Hose zuhause, doch nicht, weil Sie damit Sport treiben wollen, sondern diese lieber auf dem Sofa tragen. Ihre Bequemlichkeit können Sie austricksen, indem Sie einen Action-Day festlegen, d.h. einen Tag, an dem Sie mit Ihrem neuen Vorhaben starten. Starten bedeutet, Sie wagen den ersten Schritt, denn dieser kostet uns oft 80% unserer Energie. Planen Sie auch gern feste Zeiten in der Woche in Ihrem Kalender ein, um Ihr neues Vorhaben umzusetzen. Wenn Sie z. B. abnehmen wollen, planen Sie feste Zeiten ein, um Sport zu treiben. Denn wenn es nicht in Ihrem Kalender vorkommt, wird es am Ende des Tages nicht stattfinden.

Wissen aneignen, um Neues zu wagen:
Wenn wir etwas Neues wagen wollen, brauchen wir das nötige Wissen, um uns in ferne Welten vorzutrauen. Wissen ist in der heutigen Zeit leicht zugänglich, ganz gleich ob Sie ein Buch lesen, einen Podcast hören oder ein YouTube Tutorial anschauen. Das beste Wissen, was Sie sich zunutze machen können, liegt im Erfahrungsschatz anderer Menschen. Suchen Sie sich gern Vorbilder, die Ihr Vorhaben bereist erfolgreich umgesetzt haben und fragen Sie nach deren Strategien. Mit dem richtigen Know-How werden Sie unschlagbar!

Wertschätzung als Schlüssel zum Durchhalten:
Oft sehen wir das, was nicht funktioniert. Oft haben wir die schwarze Brille auf, sind selbstkritisch und stehen im Mangel. Um einen Neujahresvorsatz Wirklichkeit werden zu lassen, benötigen wir unsere eigene Wertschätzung. Halten Sie nicht an den Punkten fest, die nicht funktioniert haben. Schauen Sie am Ende der Woche, was Ihnen besonders gut gelungen ist. Und geben Sie sich gern selbst dafür ein High 5! Schaffen Sie eine Art Belohnungssystem. Wie können Sie sich belohnen, wenn Sie es z. B. in einer Woche täglich geschafft haben, um 7 Uhr Ihr Workout zu machen um abzunehmen? Mit Ihrer eigenen Wertschätzung steigt Ihr Selbstvertrauen, Ihr Selbstwert und damit Ihre Motivation.

Es kann Spaß machen, etwas Neues zu wagen. Probieren Sie es aus und lassen Sie mich gern wissen, welche Neujahresvorsätze Sie Wirklichkeit werden lassen wollen.

Kathrin Leinweber – High Performance Coaching, Speaking, Training

Firmenkontakt
Kathrin Leinweber Coaching
Kathrin Leinweber
Louisenstr. 89
61348 Bad Homburg
0176
23456537
hallo@kathrinleinweber.de
https://kathrinleinweber.de/

Pressekontakt
Kathrin Leinweber
Kathrin Leinweber
Louisenstr. 89
61348 Bad Homburg
0176
23456537
hallo@kathrinleinweber.de
https://kathrinleinweber.de/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen