• 2. Oktober 2022 11:20

So funktioniert Recruiting auf LinkedIn

VonPresse

Aug 10, 2022

Mit diesen 5 Tipps einen Talente-Pool aufbauen

So funktioniert Recruiting auf LinkedIn

TalentScout24 – Wir finden. Einfach. Schneller.

LinkedIn ist eine fantastische Plattform, um Interesse von möglichen Top-Playern für das eigene Unternehmen aufzubauen. Für Social Recruiting eignet sich LinkedIn ähnlich gut wie XING, da hier klar ist, dass es um Themen rund um Karriere und Jobsuche geht und nicht um private Inhalte.
Für das Social Recruiting stehen Ihnen zwei Möglichkeiten zur Verfügung:
1.Das aktive Suchen nach den besten Talenten.
2.Die Darstellung der eigenen Werte und Expertisen, um Top-Talente neugierig zu machen auf einen attraktiven Auftraggeber.
In diesem Artikel verraten wir, worauf Sie achtgeben müssen auf LinkedIn, wenn Sie das Interesse von High-Potentials auf sich ziehen möchten.

LinkedIn-Recruiting – Tipp 1: Bedenken Sie jeden digitalen Berührungspunkt!

Ein professionelles LinkedIn-Profil ist weitaus wichtiger für die Außendarstellung und damit das Image von Unternehmen als gemeinhin angenommen wird. Ihr Profil vermittelt einen Subtext mit, der durch gewisse Werte geprägt ist. Bitte bedenken Sie, dass Sie digital die Kommunikation weitaus weniger beeinflussen können als Face 2 Face, deshalb müssen Interpretationsspielräume, die sich zwangsweise ergeben, Schritt für Schritt verkleinert werden auf Ihrem LinkedIn-Profil.
Natürlich muss es dabei zu Schnittmengen Ihrer Person und die des Unternehmens geben, um ehrlich und authentisch zu kommunizieren und ehrliches Interesse aufzubauen.

LinkedIn-Recruiting – Tipp 2: Die Kraft eines guten Bildes berücksichtigen

Oftmals ist das eigene Profilbild der erste Berührungspunkt eines Interessenten mit Ihnen oder Ihrem Unternehmen, welches Sie repräsentieren. Wenn man LinkedIn durchstöbert, sieht man, dass sowohl beim Hintergrundbild als auch beim Profilbild viele Chancen auf einen guten ersten Eindruck leichtfertig verspielt werden.
Man muss wissen, dass der Interessent innerhalb weniger Augenblicke, manche Studien sagen sogar vorbewusst, entscheidet, ob er Sympathie und Interesse empfindet oder ob er zum nächsten Profilbild wechselt. Kompetenz und Sympathie werden blitzschnell empfunden oder auch nicht. Sorgen Sie dafür, dass Sie diese beiden Elemente ausstrahlen. Nehmen Sie sich dafür Zeit und suchen Sie einen Profi auf diesem Gebiet auf, der weiß, wie man Ihr Charisma optimal einfängt und darstellt. Auch hier gilt es, Interpretationsspielräume kleinzuhalten.

LinkedIn-Recruiting – Tipp 3: Erzählen Sie Geschichten

Aber lügen Sie nicht! Wenn die erste Hürde vom Interessenten genommen wurde, wird er sich weiter über Sie und Ihr Unternehmen erkundigen. Erstmals spielt Informationsbeschaffung per Text eine wichtige Rolle. Stellen Sie sicher, dass der Leser am Ball bleibt und weitere Schritte in „Ihre“ Welt unternimmt. Deshalb muss der Text leicht verständlich sein und einer logischen Struktur folgen. Etwas Spannung und Emotionalität – aus dem berühmten Nähkästchen plaudern – ist auch nicht verkehrt, solange es im Rahmen bleibt und der professionellen Darstellung keinen Abbruch tut.
Auch hier, ähnlich wie beim Bild, empfiehlt es sich, Experten hinzuzuziehen, die dem Text die richtige Würze verleihen.

LinkedIn-Recruiting – Tipp 4: Vertrauen ist alles und noch viel mehr

Wenn der Text dann auch noch interessant genug war, wird der Interessent versuchen, seine ersten Meinungen über Sie zu verifizieren. Vertrauensstiftende Elemente sollten nun Einzug halten, um Ihre Sympathie, aber vor allem Ihre Kompetenz, zu unterstützen.
Dazu bietet LinkedIn vielerlei Möglichkeiten.
Bis zu 40 Kenntnisse und Fähigkeiten können beispielsweise von Ihren Kontakten bewertet und dadurch Vertrauen aufgebaut werden. Für die Orientierung des Neuankömmlings in Ihrer digitalen Welt sind dies wichtige Wegweiser. So wird er im Prozess der Recherche und weiteren Kontaktaufnahme gut weitergeleitet. Das gibt Sicherheit.
Je nachdem, welche Sorte von Mensch gesucht wird und was Sie konkret anzubieten haben, werden sich 3 absolute Top-Skills herauskristallisieren. Von niemandem kann nämlich verlangt werden, alle 40 Skills zu durchforsten. Diese Auswahl kommuniziert ebenfalls, wofür Sie stehen und wofür nicht. Wählen Sie weise!

LinkedIn-Recruiting – Tipp 5: Tun Sie Gutes und sprechen Sie darüber

Die Bewertungen durch Ihre Kontakte sind wichtig. Allerdings ebenso wichtig ist, dass Sie dauernd am Ball bleiben und vertrauensfördernder Dinge posten. Nun können Sie im Info-Text Loblieder auf sich selbst singen, so viel Sie wollen. Auch Bewertungen von Kontakten kann man positiv „beeinflussen“. Wenn aber andere auf Ihrem Profil veröffentlichen, wie gut und wichtig Ihre Kompetenzen, Fähigkeiten und Leistungen sind, dann spricht dies Bände und wird dafür sorgen, dass der Interessent Kontakt zu Ihnen aufnehmen möchte, da er in Ihnen die Lösung für seine Probleme sieht, wie auch immer diese gestaltet sein mögen.

Durch diese 5 Tipps werden Sie auf LinkedIn dafür sorgen, dass potenzielle Bewerber aktiv Ihren Kontakt suchen, um in eine gemeinsame berufliche Zukunft zu gehen. Sie bauen sich einen Talente-Pool auf, der 24 Stunden am Tag Ergebnisse produziert und nie versiegt.

TalentScout24 ist eine der führenden Recruiting-Agenturen, die sich auf das Thema Social Media Recruiting spezialisiert haben. Durch ihre fundierte Expertise schafft es die Agentur, für ihre Klienten die besten Talente schnell und kostengünstig zu finden.

Kontakt
TalentScout24
Armin Radon
Muthesiusstr. 6
12163 Berlin
+436603534611
kontakt@talentscout24.de
http://www.talentscout24.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen