Sieht aus wie Holz, ist aber nachhaltiger und pflegeleichter

Moderne Terrassendielen aus recyceltem Kunststoff und industriellen Holzresten sind erheblich langlebiger als Holz und starten preislich auf dem Niveau günstiger Holzdielen

Sieht aus wie Holz, ist aber nachhaltiger und pflegeleichter

Nachhaltiger als Holz: High-End-Dielen von Trex gibt es für jedes Budget.

Nachhaltigkeit ist nicht nur ein Trend, sondern eine Notwendigkeit. Immer mehr Menschen suchen daher auch bei Terrassendielen nach umweltschonenden Produkten und denken zuerst an Holz. Was viele jedoch nicht wissen: Gerade im Außenbereich gibt es nachhaltigere Lösungen. Eine unter anderem für seine Umweltfreundlichkeit ausgezeichnete Holzalternative kommt vom WPC-Dielen-Erfinder Trex.

Alle Dielen des Herstellers punkten bei der Nachhaltigkeit unter anderem damit, dass sie auf doppelte Weise wertvolle Ressourcen schonen: Zum einen bestehen sie zu 95 Prozent aus recycelten und wiedergewonnenen Wertstoffen, zum anderen sind sie erheblich robuster und langlebiger als Holz und traditionelle WPC-Dielen. Das bedeutet: Wenn konventionelle Dielen ausgetauscht werden müssen, halten die Dauerdielen noch viele Jahre. Eine 25-Jahre-Garantie bei privater Nutzung – selbst gegen Flecken und Verblassen – unterstreicht den Qualitätsanspruch der Marke.

Ebenfalls gut für die Ökobilanz ist, dass die Produktion ohne schädliche Chemie auskommt und auch für die Pflege keine umweltbelastenden Mittel nötig sind. Eine gelegentliche Reinigung mit Wasser und Seife reicht, damit die Dielen jahrzehntelang wie neu aussehen. Wer möchte, kann auch einen Hochdruckreiniger einsetzen.

Vorteil: Schutzmantel

Trex-Dielen gibt es in drei Produktlinien – passend für jedes Budget, denn preislich starten sie bereits auf dem Niveau günstiger Holz- und Hohlkammer-WPC-Dielen. Alle Modelle vereint eine dreidimensional gemaserte, naturnahe Holzoptik in insgesamt 15 melierten und monochromen Farbvarianten und ein haltbares Verbundmaterial aus recycelten Polyethylen-Folien und industriellen Holzresten. Dazu kommt ein auf drei Seiten per Koextrusion fest mit dem Kernmaterial verschmolzener Mantel aus einem speziell entwickelten Material.

Der Drei-Seiten-Mantel schützt gegen Witterungseinflüsse und Abnutzung, ermöglicht zugleich aber auch ein natürliches Ausdehnen und Zusammenziehen des Dielenkerns bei Temperaturwechseln. Dadurch verziehen sich die Produkte nicht, zudem schimmeln, verrotten, brechen und splittern sie nicht. Im Gegensatz zu Holz, Stein und anderen natürlichen Oberflächen müssen die Dielen auch nicht geschliffen, lackiert, geölt oder versiegelt werden. Das spart im Laufe der Jahre nicht nur viel Arbeit, sondern auch Geld. Denn Öle, Lacke oder spezielle Pflegeprodukte werden nicht gebraucht.

Preisgekrönt in fünf Kategorien

Die Premium-Produktlinie der Marke, die Trex Transcend-Dielen, wurde kürzlich gleich in fünf Kategorien mit dem Plus X Award ausgezeichnet: Zusätzlich zum Bereich Ökologie attestierte eine unabhängige, internationale Expertenjury dem Produkt auch bei Qualität, Design, Bedienkomfort und Funktionalität herausragende Eigenschaften und einen entsprechenden Mehrwert für die Nutzerinnen und Nutzer. Der Plus X Award ist dabei nur eine Ehrung von vielen in den vergangenen Jahren. Insbesondere auf seinem US-amerikanischen Heimatmarkt sind die Produkte und das Unternehmen vielfach preisgekrönt.

Die drei Produktlinien

Trex-Terrassendielen werden in Deutschland, Österreich und der Schweiz in drei Produktlinien angeboten: Enhance Basics bietet einen Spezialmantel mit dreidimensionaler Holzmaserung und eine 25-Jahre-Garantie bereits zum Einstiegspreis. Für Edelholzliebhaber bietet sich die Produktlinie Enhance Naturals an. Die Dielen verfügen wie die Enhance Basics-Bretter über eine gezahnte Unterseite, besitzen aber zusätzlich eine melierte Tropenholzoptik. Die Produktlinie liegt preislich auf dem Niveau von Keramik-Belägen, Edelhölzern und nicht geschützten WPC-Vollprofil-Dielen.

Die seit Jahren selbst in extremsten Umgebungen weltweit bewährten Top-Produkte sind die Dielen der Produktlinie Transcend. Die edelholzartige Oberfläche dieser Dielen ist extra-kratzbeständig und damit für härteste Beanspruchung geeignet. Transcend ist eine Option für Menschen, die sonst zu hochklassigen Stein- oder Holzprodukten oder zu hochwertigen, aber nicht ummantelten WPC-Dielen greifen würden.

Von Anfang an umweltfreundlich

Trex hat die WPC-Diele vor über 25 Jahren erfunden und dafür von Anfang hochwertige Kunststoffe und Hartholzreste recycelt. Das bedeutet: Für die Produkte werden keine Bäume gefällt, zugleich und es werden keine fossilen Rohstoffe verschwendet.

Die Dielen von Trex schneiden über einen Zeitraum von 25 Jahren außerdem auch beim ökologischen Fußabdruck besser ab als eine vergleichbare Menge druckbehandelter Holzdielen. Eine Analyse einer unabhängigen Expertenorganisation ergab, dass in dieser Zeit inklusive Produktion der Trex-Dielen unter anderem 54 Prozent weniger Stickoxide, 42 Prozent weniger Treibhausgase und 48 Prozent weniger kritische Luftschadstoffe (unter anderem Feinstaub, Kohlenmonoxid und Schwefeldioxid) abgegeben werden. Darüber hinaus emittieren Trex-Dielen im Vergleich zu Dielen aus druckbehandelten Holz 86 Prozent weniger Stoffe, die zu einer Versauerung beitragen.

Ebenso „grün“ wie die Endprodukte ist auch der Herstellungsprozess bei Trex: Einige hydraulische Systeme am Produktionsstandort werden zum Beispiel mit Hydrauliköl auf pflanzlicher Basis betrieben. Die in der Produktion anfallenden Reste fließen zu fast 100 Prozent wieder in die Produktionslinie ein. Zusätzlich bestehen viele Verpackungen von Trex aus recyceltem Papier und Kunststoff. Im Herstellungsprozess werden zudem keine schädlichen Chemikalien benutzt.

Trex Company ist der weltweit größte Hersteller leistungsstarker holzalternativer Terrassendielen und -geländer. Das Unternehmen hat die Diele aus Holz-Kunststoff-Verbundmaterial (WPC) erfunden und besitzt inzwischen über 25 Jahre Produkterfahrung. Die Outdoor-Living-Produkte von Trex sind an mehr als 6.700 Einzelhandelsstandorten auf der ganzen Welt erhältlich. Sie bieten zahlreiche Stiloptionen, sind pflegeleichter als Holz und zudem eine wirklich umweltfreundliche Wahl. Weitere Informationen unter www.trex.com sowie auf Facebook (@TrexCompany), Twitter (@Trex_Company), Instagram (@trexcompany), Pinterest (trexcompany), Houzz (trex-company-inc) und YouTube (TheTrexCo).

Kontakt
Pressestelle Trex c/o Industrie-Contact AG
Erik Biewendt
Bahrenfelder Marktplatz 7
22761 Hamburg
+494089966614
erik.biewendt@industrie-contact.com
https://de.trex.com/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen