Schwarze Kohle in zartem Kristallglas – Der Steiger Award geht an…

Alfred Biolek, Marius Müller-Westernhagen, Armin Mueller-Stahl und Sir Christopher Lee gehören zu den Preisträgern eines besonderen Designkunstwerks aus dem Bayerischen Wald

BODENMAIS/BOCHUM (12. März 2010) – Am Samstag werden in der Bochumer Jahrhunderthalle zum sechsten Mal die Steiger Awards verliehen. Ausgezeichnet werden Persönlichkeiten aus dem In- und Ausland, die sich in der Tradition des Steigers verdient gemacht haben. Menschen, die konsequent und geradlinig ihren Weg verfolgen. Menschen, die sich einbringen und einsetzen. Preisträger sind in diesem Jahr Alfred Biolek, Robert Wilson, Marius Müller-Westernhagen, Armin Mueller-Stahl, Sir Christopher Lee, Eva Luise Köhler, Prinzessin Haya von Jordanien, Prof. Dr. Claus Hipp und Staatspräsident Boris Tadic. Dieser erlesene Kreis erhält mit dem Steiger Award ein besonders extravagantes Designstück, das Gegensätze vereint: Ein robustes Stück schwarze Steinkohle befindet sich in einer hochwertigen, aber dennoch zerbrechlichen Bleikristallkugel, die auf einem Sockel aus Prismenglas thront. Das Kunstwerk ist 24,5 Zentimeter hoch, wiegt 2,1 Kilogramm.und stammt aus dem Hause Joska in Bodenmais

Der Steiger Award ist ein Glaskunst-Unikat und kommt bereits zum sechsten Mal aus den Joska-Design-Werkstätten in Bodenmais im Bayerischen Wald. „Es ist für uns als weltweit führende Pokalschmiede eine hohe Auszeichnung, diesen Award fertigen zu dürfen. Wir fühlen uns geehrt und sind stolz, dass unsere Glaspokale als Botschafter des Bayerischen Waldes in der ganzen Welt fungieren und damit die Aufmerksamkeit auf unsere Region lenken“, erklärt Josef Kagerbauer, Chefdesigner und Firmenchef von Joska Bodenmais.

Der Steiger Award, entstanden aus Privatinitiative und dem Wunsch der kulturellen, sozialen und gesellschaftlichen Förderung der Rhein-Ruhr-Region, wird alljährlich an Persönlichkeiten verliehen, die sich besonders in den Bereichen Toleranz, Charity, Musik, Film, Medien, Sport, Umwelt und Zusammenwachsen der europäischen Staatengemeinschaft verdient gemacht haben. Die ausgezeichneten Stars, wie Sir Christoher Lee, Alfred Biolek oder Armin Mueller-Stahl, werden für Ihre Verbundenheit zu den Tugenden des Steigers geehrt. Dazu gehören Geradlinigkeit, Offenheit, Menschlichkeit und Toleranz. Der Begriff „Steiger“ stammt aus dem Bergbau und dient als Synonym für die Geradlinigkeit und Offenheit der Bergleute, der sogenannten Steiger. Zudem ist er ein Symbol für Verlässlichkeit, Treue und Zusammenhalt in guten und schlechten Tagen.
7 Jahrhunderte Glastradition in Bodenmais sprechen für sich – bei JOSKA Bodenmais lassen sich die Glaskünstler über die Schulter schauen und zeigen den Weg des Glases von der feurig-flüssigen Masse bis zum kostbaren Endprodukt. JOSKA Bodenmais wurde 1960 als Ein-Mann-Betrieb gegründet und beschäftigt derzeit 200 Mitarbeiter. Die JOSKA Erlebniswelten auf 70.000 m2 Fläche verbinden traditionelles Handwerk mit modernem Design. JOSKA Bodenmais ist außerdem Weltmarktführer bei Glas-Trophäen. Firmen von Weltrang gehören zu den Kunden. Stars wie Michael und Ralf Schumacher, Franz Beckenbauer, Günther Jauch, Boris Becker, Whitney Houston und Arnold Schwarzenegger sind im Besitz von JOSKA -Trophäen. Ob Formel 1 oder ATP-Tennis-Turnier, ob Sportler des Jahres oder Fernseh-Shows – JOSKA Trophys heben den Wert der Auszeichnung, unterstreichen ihre Exklusivität.
JOSKA Kristall GmbH & Co.KG
Timo Krause
Am Moosbach 1
94249
Bodenmais
medien@joska.com
01607001007
http://www.joska.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen