Robuste und wartungsfreie Polymer-Rundtischlager

Einbaufertige, schmierfreie Lösungen zum Ersatz kugelgelagerter Rundtische oder Drehverbindungen – breites Einsatzspektrum: „saubere“ und „schmutzige“ Anwendungen – neue Größe für höhere Lasten und Momente

Polymer-Rundtischlager von igus GmbH, Köln, sind schmier- und wartungsfreie einbaufertige Lösungen zum Ersatz von kugelgelagerten Rundtischen oder Drehverbindungen. Ihr Anwendungsspektrum ist denkbar breit, zumeist handelt es sich um schwenkende Applikationen. Die robusten und dennoch leichten „iglidur PRT“-Rundtischlager sind korrosionsfrei. Die Gleitelemente werden aus dem tribo-optimierten Spezialwerkstoff „iglidur J“ gefertigt.

Rundtischlager von igus laufen absolut schmiermittel- und wartungsfrei. Auch diese Bauform bedient sich der Vorteile des seit 25 Jahren bewährten „iglidur“-Polymergleitlager-Programms der Kölner. Alle Gehäuseteile sind aus Aluminium gefertigt (es gibt auch V4A-Edelstahlversionen), die Gegenlaufflächen der „iglidur“-Gleitelemente sind hartanodisiert. Alle Verbindungsschrauben sind aus rostfreiem Stahl.

Große Spannbreite,
alles einbaufertig
Die Rundtischlager weisen eine hohe Steifigkeit auf, sind einfach zu montieren, hoch verschleißfest und die wartungsfreien Gleitelemente austauschbar, so Hersteller igus. Ab Lager sind sie in 24 Stunden lieferbar, in sieben Größen, entweder als beschriebene robuste Standardversion (Bauform 01) oder als 200 g leichte und besonders kostengünstige Bauform 02 (hier sind die Kopfringe aus „iglidur J4“ und laufen schmierfrei direkt gegen den Außenring). Als Zubehör werden Handklemmung, Antriebszapfen und Distanzringe angeboten. Überdies sind Sonderlösungen ab Lager lieferbar wie FDA-konforme Rundtisch-Gleitlager (Gleitelemente aus „iglidur A180“) und hoch chemikalienbeständige, bis 180 °C einsetzbare Rundtische (Gleiter aus „iglidur H1“).

Saubere und schmutzige
Anwendungen
Das Einsatzspektrum der schmierfreien Polymer-Rundtischlager ist sehr unterschiedlich. Es reicht von sauberen Anwendungen z.B. in der Medizintechnik oder der Messtechnik bis hin zu Umgebungsbedingungen mit extremem Schmutz, etwa in Gießereien. Zahlreich handelt es sich dabei um Schwenkanwendungen (vor-, zurück-, im Aussetzbetrieb schwenkend) an Montagearbeitsplätzen bzw. innerbetrieblichen Fördereinrichtungen, wie etwa Takttische und Vorrichtungsbau. Ein Großteil dieser Anwendungen wird manuell angetrieben. Aktuell beobachtet Hersteller igus einen Trend hin zu Systemen mit individuellen Anbindungsmöglichkeiten für Antriebe über Verzahnung. Dafür bieten die Kölner u.a. die Bauform 01 jetzt auch mit aufgesetztem Zahnrad.

Neue Größe hält
fünfzehn Tonnen
Während die kleinsten „iglidur“-Rundtische mit Innendurchmesser 20 mm starten, gibt es große Durchmesser von 200 mm sowie – jetzt neu – auch 300 mm. Diese größte Größe „PRT-01-300“ für höhere Lasten und Momente hält axialstatisch 15 Tonnen aus. Wartungsfreie Anwendungen liegen insbesondere im Schwermaschinenbau sowie in der Solartechnik.

Mehr Informationen zu „iglidur“-PRT-Rundtischgleitlagern unter:
http://www.igus.de/wpck/default.aspx?pagename=iglidur_prt&c=de&l=de
http://www.igus.de
igus GmbH
Markus Heck
Spicher Str. 1a
51147
Köln
mheck@igus.de
022039649699
http://www.igus.de/de/presse

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen