roadsurfer spots: Top10-Ranking der außergewöhnlichsten Stellplätze in ganz Europa

München, 27.September 2021 – Der Spätsommer und Herbst sind die ideale Jahreszeit für einen Aktivurlaub zum Wandern und Mountainbiking oder für einen Roadtrip, um im Süden die leeren Strände und das noch warme Meer zu genießen. Wer mit dem Campervan von roadsurfer, dem eigenen Wohnmobil oder mit dem Zelt unterwegs ist, findet auf spots.roadsurfer.com, der führenden Plattform für individuelle Camping-Spots, über 4000 Übernachtungsmöglichkeiten auf einzigartigen Stellplätzen mit umfangreichem Freizeitangebot und landestypischen Aktivitäten.

Auf der Buchungsplattform warten bereits über 750 Privatgrundstücke auf Outdoorfans – davon mehr als 330 in Deutschland, 160 in Frankreich, 80 in Spanien sowie ausgewählte Spots u.a. in Italien, Slowenien, den Niederlanden, Kroatien und Portugal – und es kommen täglich neue Spots hinzu. Nach einer erfolgreichen ersten Saison 2021 hat roadsurfer jetzt die außergewöhnlichsten Spots in ganz Europa gekürt. Ob auf einem echten Schloss, einer Pferderanch oder mitten im Nationalpark – hier findet jeder Campingliebhaber den richtigen Stellplatz.

Die 10 außergewöhnlichsten roadsurfer spots in Europa

1. Italien – Agri Sosta In Agribirrificio Agricolo
Die Toskana ist bekannt für ihre hervorragenden Weine doch dieser Spot wartet mit einer ganz besonderen Überraschung. Die Hofbrauerei La Campana liegt mitten in der Toskana und bietet 10 Stellplätze. Hier können Gäste bei einer Bierverkostung alles über die Eigenschaften und die Herstellung der verschiedenen Biere lernen und die kulinarischen Highlights der Region genießen: Es gibt Pizzen, deftige Haxe zum Bier und Pasta mit Trüffeln oder Aglione della Valdichiana, den berühmten Knoblauch der Region.

2. Portugal – O Tamanco
Tamanco preist sich damit, dass es hier noch etwas altmodisch zugeht. Entschleunigung und Freiheit werden dabei großgeschrieben. Verbunden mit der Natur schlafen Camper umgeben von Gemüsegärten, Wald und Obstplantagen. Die Location von Tamanco ist besonders perfekt für Surfer, denn der Spot liegt genau zwischen Porto und Lissabon an der Costa da Prata. In der Region warten nicht nur die besten Wellen Portugals, sondern auch einsame Strände, Sanddünen und historische Orte.

3. Österreich – Übernachten am Alpakahof
Auf dem Alpakahof im Loschental leben je nach Jahreszeit zwischen 30 und 50 Alpakas. Der Hof liegt auf 600m Seehöhe und hat ein wunderschönes 600 Jahre altes Wohnhaus, das inzwischen liebevoll renoviert wurde. Vom Hof hat man eine tolle Sicht über die Region, die zum Wandern und Radfahren einlädt.

4. Niederlande – „Thaborhoeve“
Auf dem Thaborhoeve campt es sich besonders schön und vor allem ruhig, immerhin war das Bauernhaus Thabor einst ein Kloster und hat wenig von seiner Besinnlichkeit verloren. Friesische Natur, wo sich Hase und Igel gute Nacht sagen, erwartet die Besucher. Neben einer ausgiebigen Fahrradtour kann man hier auch einen Spaziergang durch den angrenzenden Weinberg machen, wo Cabernet Cortis, Solaris und Johanniter angebaut werden.

5. Kroatien – Wild Spring Ranch – Farm Camping
Bei einem Urlaub in Kroatien darf ein Besuch der Plitvicer Seen nicht fehlen. Der Nationalpark ist bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebt und so geht es auf den angrenzenden Campingplätzen in der Feriensaison oft recht geschäftig zu. Wer lieber etwas Ruhe haben möchte, findet auf der Wild Spring Ranch in Rakovica einen richtigen Geheimtipp. Inmitten der Natur und ganz in der Nähe der Seen und der berühmten Barac-Höhlen bietet die Ranch Kutschenfahrten und geführte Höhlentouren an. Vor Ort warten darüber hinaus zahlreiche Tiere, wie es sich eben für eine Ranch gehört. Erfahrene Reiter können die Umgebung mit den 4 hofeigenen Pferden erkunden, ansonsten gibt es tolle Wanderwege.

6. Slowenien – Lepa Vida boutique Weingut – Bei den Weinreben schlafen
Seit drei Generationen wird auf Lepa Vida im Vipava-Tal Sauvignon, Sivi Pinot und Malvazija hergestellt. Passenderweise können Gäste bei Lepa Vida nicht nur ihre Camper-Kühlerbox mit leckeren Flaschen auffüllen, sondern nach einer ausgedehnten Weinprobe den Camper direkt auf dem Platz daneben parken. Inklusive Blick auf die Weinberge – natürlich. Auch sonst sind Genießer im Vipava-Tal genau richtig, denn die Gegend gilt als die Foodie-Destination Sloweniens und wartet unter anderem mit zwei Michelin-Sterne-Restaurants auf. Auch Abenteuerer kommen beim Paragliding oder Trail-Reiten auf ihre Kosten.

7. Ungarn – Kornspeicher Hinterhof
Ungarn ist ein tolles Reiseland für einen ausgedehnten Roadtrip mit dem Campervan. In der Nähe von Pápa befindet sich ein Stellplatz der ganz besonderen Art – im Hinterhof von einem alten Kornspeicher. Im angrenzenden Park können ausgiebige Spaziergänge unternommen werden und abends ein Lagerfeuer gemacht werden. Auf dem Rasen am Herrenhaus lässt es sich besonders gut Fußballspielen und auch Hunde sind willkommen. In unmittelbarer Nähe kann man außerdem Angeln gehen und das Schloss Esterházy erkundet werden. Zahlreiche ungarische Thermalbäder laden zum entspannen nach einer langen Autofahrt ein.

8. Deutschland – Offroadpark Ostsee
Unweit von Roststock befindet sich der wohl coolste Spot in Deutschland: Der Offroadpark ist der perfekte Ort für einen Stopp an der Ostsee. Sowohl Erwachsene als auch Kinder können hier ihr Fahrgeschick auf einem Elektro Quad oder Elektro Motorrad unter Beweis stellen. Wer noch einen drauf legen will, der macht einen Motocross Grundkurs im Offroadpark.

9. Spanien – Global Tribe Eco-village
Das Global Tribe Eco-Village liegt nur zirka eine Autostunde von der roadsurfer Station in Sevilla entfernt. Das nachhaltige Dorf ist auf den Anbau von Gojibeeren spezialisiert und bietet dazu eine tolle Destination für alle, die für ein paar Tage mal richtig abschalten wollen. Es ist das perfekte Ziel für moderne Eco-Nomaden: neben Yoga, Meditation und einer Dusche im Freien gibt es hier trotzdem noch W-LAN und einen eigenen Arbeitsbereich für alle, die sich nicht von ihrem Laptop trennen wollen oder können. Ganz in der Nähe befindet sich der Naturpark Dooana und Rocío, der Ort der berühmten Pferdewallfahrt. Ein besonderes kulinarisches Highlight sind die leckeren veganen und vegetarischen Gerichte mit Gemüse aus dem hauseigenen Garten.

10. Frankreich – Das Schloss von Levis
Schlafen wie Gott in Frankreich? Das geht am besten im Schloss von Levis in der Nähe von Moulins in der Region Auvergne-Rhone-Alpes. Das Schloss steht auf einem 15 Hektar großen Anwesen und stammt aus dem 17. Jahrhundert. Der Camper kann hier direkt auf dem Haupthof parken. In der Gegend gibt es viele Rad- und Wanderwege und in Moulins selbst zahlreiche Bars und Restaurants.

Matija Gerzina, Gastgeberin von „Lepa Vida“ in Slowenien: „Wir von Lepa Vida sind ein kleines familiäres Start-Up im Weintourismus. Immer mehr Menschen entscheiden sich für einen Urlaub mit dem Camper oder Wohnmobil und genießen die damit verbundene Freiheit, Privatsphäre und Sicherheit. Deshalb haben wir unser Weingut auf roadsurfer spots gelistet. Die Philosophie von roadsurfer spots passt perfekt zu unserer Geschäftsidee, die sich auf leidenschaftliche Entdecker konzentriert. Dank der Buchungsplattform können wir unser Wein-Angebot jetzt einer noch größeren Zielgruppe zugänglich machen. Spots wie der unsere, mit begrenzter Stellplatz-Kapazität und lokalen Produkten und Angeboten, bieten eine fantastische Möglichkeit unbekannte Orte und Regionen zu entdecken, fernab von Massentourismus.“

Guillaume Bourbon, Gastgeber vom Schloss von Levis in Frankreich: „Wir haben das Chteau de Levis auf roadsurfer spots eingestellt, um auf unserem Schloss auch Urlauber mit dem Campervan oder Wohnwagen beherbergen zu können. Das Chteau de Levis ist ein außergewöhnlicher, geschichtsträchtiger Ort und wir möchten ihn so vielen Menschen wir möglich zugänglich machen. Wir sind sehr zufrieden mit der professionellen und effizienten Zusammenarbeit mit roadsurfer spots und freuen uns durch die Campingurlauber unser Schloss mit Leben zu füllen.“

Über roadsurfer
roadsurfer wurde 2016 gegründet und ist mit seinen bunt-folierten Campern für Vermietung, Abo und Verkauf sowie der Stellplatz-Plattform roadsurfer spots der Experte für Outdoor-Travel in Europa. Das roadsurfer Campervan-Versprechen: 24/7-Service, Ready-to-go-Camping-Paket, flexible Storno oder Umbuchung bis 48h vor Abreise, unbegrenzte Freikilometer und stets das neueste Camper-Modell.

Das Münchener Unternehmen ist mit dem Kerngeschäft – Vermietung und Verkauf von Campervans – an 36 Standorten in Deutschland, Frankreich, Spanien, Portugal, Österreich, Italien, Belgien und in den Niederlanden aktiv und verfügt 2021 über eine Flotte von knapp 2.500 Campern der Marken VW, Mercedes Benz, Ford, Westfalia und Bürstner. Das Unternehmen hat sich nicht zuletzt durch den Launch von roadsurfer spots zu einer digitalen Lifestyle-Reisemarke im weltweit wachsenden Outdoor-Travelmarkt entwickelt.

Weitere Infos unter https://roadsurfer.com

Firmenkontakt
roadsurfer GmbH
Tatjana Ramerth
Aberlestraße 18
81371 München
089 720 137 – 15
t.ramerth@elementc.de
https://roadsurfer.com/de/

Pressekontakt
ELEMENT C
Tatjana Ramerth
Aberlestraße 18
81371 München
089 720 137 – 15
t.ramerth@elementc.de
https://elementc.de/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen