Regenbogenhaus Kriele: Voller Einsatz in der Kinder- und Jugendhilfe

Wie das Regenbogenhaus Kriele Kinder unterstützt, die pädagogische und therapeutische Hilfe benötigen

Regenbogenhaus Kriele: Voller Einsatz in der Kinder- und Jugendhilfe

Regenbogenhaus Kriele

„Ohne Kinder wäre die Welt eine Wüste“ – so lautet einer der Leitsprüche vom Regenbogenhaus Kriele und Villa Knolle Bolle, die sich in Trägerschaft der Regenbogen gUG befinden. Die pädagogischen Fachkräfte des freien Trägers für Kinder- und Jugendhilfe haben es sich zum Ziel gesetzt, Kindern, die unter verschiedenen Problemen leiden, die Hilfestellung zu geben, die sie benötigen. Im Regenbogenhaus Kriele und der Villa Knolle Bolle verschafft man den Kindern einen sicheren Ort, an dem sie mit einer klaren Tages- und Wochenstruktur und intensiver pädagogischer Unterstützung den Weg in einen unbeschwerten Alltag zurückfinden können. Ergänzt wird das Konzept der Einrichtungen von verschiedenen Aktionen und Angeboten, die von Tier-, Natur- und Erlebnispädagogik bis hin zu kreativen Angeboten in den Bereichen Musik und Theater reichen und den Kindern dabei helfen, ihre Traumata zu überwinden und ihre eigenen Stärken und Talente herauszufinden.

Verzeichnis:
– Die Zielgruppe der Regenbogen gUG
– Das Regenbogenhaus Kriele und die Villa Knolle Bolle
– Das Konzept der Montessoripädagogik
– Pädagogische Ziele der Regenbogen gUG
– Sicherheit und Vertrauen durch den Umgang mit Tieren
– Wie Musik bei der Entwicklung des eigenen Potenzials hilft
– Erlebnispädagogik zur Erlangung sozialer Kompetenzen

DIE ZIELGRUPPE DER REGENBOGEN gUG

Die Angebote der Regenbogen gUG richten sich an Mädchen und Jungen im Alter von vier bis zwölf Jahren (Aufnahmealter), die aus unterschiedlichen Gründen therapeutische und pädagogische Unterstützung benötigen. Darunter fallen zum Beispiel Kinder, deren Kindeswohl gefährdet ist oder die soziale und seelische Störungen aufweisen, infolge derer sie Schwierigkeiten haben, sich in soziale Beziehungskonzepte einzufügen. Auch Kinder, die aus schwierigen Familienverhältnissen kommen, traumatische Erfahrungen wie Missbrauch, Gewalt, Sucht oder Vernachlässigung erfahren mussten, lernbehindert sind oder schulische Teilschwächen besitzen oder Halb- beziehungsweise Vollwaisen sind und enge Bezugspersonen brauchen, finden im Regenbogenhaus Kriele oder der Villa Knolle Bolle einen Ort der Sicherheit.

DAS REGENBOGENHAUS KRIELE UND DIE VILLA KNOLLE BOLLE

Das Regenbogenhaus Kriele ist eine Einrichtung, in der Mädchen und Jungen gemeinsam aufgenommen werden, wohingegen die Villa Knolle Bolle ausschließlich Angebote für Mädchen bereithält. Die Grundwerte, die die Regenbogen gUG ausmachen, sind allerdings in beiden Fällen dieselben. So sind die Mitarbeiter geschulte Pädagogen und Therapeuten, deren Fachwissen von Musik- und Theaterpädagogik, Erlebnispädagogik, Traumapädagogik bis hin zur therapeutischen Arbeit mit Tieren reicht. Sozialarbeit und Therapie werden im Regenbogenhaus Kriele und in der Villa Knolle Bolle als eine Einheit betrachtet, weshalb zusätzlich zu therapeutischen Angeboten auch regelmäßig Ausflüge unternommen und Spiele gespielt werden, die nicht nur Spaß machen, sondern auch das soziale Lernen der Kinder erleichtern. Ergänzt wird das Angebot der Regenbogen gUG durch Therapieangebote mit Homöopathie, Elternarbeit und den Fokus auf eine soziale und schulische Integration. Darüber hinaus profitieren die Kinder von gleichbleibenden Tages- und Wochenstrukturen, die ihnen dabei helfen, zur Ruhe zu kommen und sich sicher zu fühlen.

DAS KONZEPT DER MONTESSORIPÄDAGOGIK

Die pädagogische Arbeit im Regenbogenhaus Kriele und der Villa Knolle Bolle richtet sich vor allen Dingen nach dem Bildungskonzept von Maria Montessori. Die Montessoripädagogik wurde um 1907 herum entwickelt und basiert auf der Vorstellung des Kindes als Baumeister seines Selbst, weshalb offener Unterricht und Freiarbeit in einer vorbereiteten Lernumgebung hier zu den Grundpfeilern gehören. Ziel der Montessoripädagogik ist es unter anderem, die Kinder so zu begleiten und anzuleiten, dass sie sich zu eigenständigen, selbstbewussten und verantwortungsbewussten Persönlichkeiten entwickeln und ein friedvolles Miteinander zu schätzen lernen. Dabei wird der Mensch als Einheit von Körper, Geist und Seele betrachtet, weshalb es wichtig ist, den Kindern die Möglichkeit zu geben, sich mit all ihren Sinnen zu entfalten.

PÄDAGOGISCHE ZIELE DER REGENBOGEN gUG

Die Regenbogen gUG hat als Träger des Regenbogenhaus Kriele und der Villa Knolle Bolle verschiedene pädagogische Ziele. Für die Mitarbeiter ist es von größter Bedeutung, die Voraussetzungen dafür zu schaffen, dass seelische Störungen heilen können. Darüber hinaus sollen die Kinder aber auch lernen, wie man in einer funktionierenden, familiären Hausgemeinschaft lebt und ihr eigenes Potenzial und ihre eigenen Talente durch Angebote im Musik- und Theaterbereich oder in der Erlebnispädagogik erkennen. Durch das kreative Angebot und die tiefreichende Unterstützung der pädagogischen Fachkräfte des Regenbogenhaus Kriele und der Villa Knolle Bolle können die Kinder sich von destruktiven Verhaltens- und Gedankenmustern lösen und lernen, ihrer eigenen Intuition und Wahrnehmung zu vertrauen.

SICHERHEIT UND VERTRAUEN DURCH DEN UMGANG MIT TIEREN

Im Regenbogenhaus Kriele und der Villa Knolle Bolle haben die Kinder die Möglichkeit, sich um viele verschiedenen Tieren und vor allen Dingen Pferde zu kümmern. Durch den Umgang mit Tieren lernen die Kinder, wie man Verantwortung übernimmt und auf die Bedürfnisse anderer Lebewesen achtet. Die positive Wirkung von Tieren auf die Erziehung und Bildung von Kindern ist wissenschaftlich belegt und hat sich schon in vielen Bereichen als vielversprechend und hilfreich erwiesen, da Tiere die Kinder individuell bei ihrer Persönlichkeitsentwicklung unterstützen.

WIE MUSIK BEI DER ENTWICKLUNG DES EIGENEN POTENZIALS HILFT

Im Regenbogenhaus Kriele und der Villa Knolle Bolle ist man überzeugt, dass Kreativität einer der Schlüssel ist, Ruhe in den eigenen Geist zu bringen und sich selbst näher kennen zu lernen. Musiktherapie fördert die motorische Entwicklung der Kinder, baut Spannungen ab, stärkt die Konzentrationsfähigkeit und hilft den Kindern, ein Gespür für Zwischentöne zu entwickeln. Darüber hinaus unterstützt das kreative Konzept der Regenbogen gUG die Kinder dabei, ihre eigenen Talente kennenzulernen und dadurch Selbstvertrauen zu gewinnen.

ERLEBNISPÄDAGOGIK ZUR ERLANGUNG SOZIALER KOMPETENZEN

Die Regenbogen gUG legt als Träger des Regenbogenhaus Kriele und der Villa Knolle Bolle großen Wert darauf, Kinder durch erlebnispädagogische Angebote zu fördern. Spiele und Ausflüge in der Natur helfen dabei, das eigene Potenzial zu erkennen und zu entwickeln und spielerisch zu lernen, was das Leben in einem sozialen Umfeld und Team ausmacht. Zudem werden durch die Erlebnisse und Abenteuer, die die Kinder bei Ausflügen im Regenbogenhaus Kriele oder der Villa Knolle Bolle erleben, Lernprozesse in Gang gesetzt, die dabei helfen, die eigenen Grenzen zu erkennen und auszuloten, sowie Vertrauen zu anderen Mitgliedern aus der Gruppe zu fassen und Freundschaften zu schließen.

Regenbogenhaus Kriele unterstützt Kinder, die pädagogische und therapeutische Hilfe benötigen.

Firmenkontakt
Regenbogen gUG (haftungsbeschränkt)
J. K.
Klessener Str. 33
14662 Friesack
033235/299 121
info@regenbogenhaus-kriele.de
https://regenbogenhaus-kriele.de/

Pressekontakt
Regenbogen gUG (haftungsbeschränkt)
J. K.
Klessener Str. 33
14662 Friesack
033235/299 121
regenbogenhaus-kriele@clickonmedia-mail.de
https://regenbogenhaus-kriele.de/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen