Public Private Security: Schutz Kritischer Infrastrukturen

Gefahren für Kritische Infrastrukturen in einer vernetzten Welt

Zivile Sicherheit und der Schutz sicherheitsrelevanter Infrastrukturen müssen heutzutage als gemeinsame Aufgabe von Staat, Gesellschaft und Wirtschaft verstanden werden. Für den Schutz Kritischer Infrastrukturen ist daher mehr denn je der Dialog zwischen öffentlichen und privaten Akteuren gefordert.

Zum zweiten Mal treffen sich vom 22. bis 24. März 2010 Verantwortliche aus Industrie, Verwaltung und Handel sowie Vertreter von Behörden, Militär und Politik in Berlin zur Fachkonferenz ‚Public Private Security – Schutz Kritischer Infrastrukturen‘ der Vereon AG. Unter dem Vorsitz von Dr. Heiko Borchert werden in einem ganzheitlichen Ansatz zahlreiche vernetzende Kooperations- und Gestaltungsinstrumente zur Sicherheitsvorsorge thematisiert.

Welche Herausforderungen durch kombinierte und interdependente Krisenszenarien für KRITIS bestehen, schildert Peter Lauwe vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe. Mit René Du Bois konnte die Vereon AG den Referatsleiter Koordinierungszentrum Krisenmanagement vom Bundesministerium des Innern als Referenten gewinnen. In seinem Vortrag erfahren die Teilnehmer, welche Rolle der Bund in föderalen Strukturen des Krisenmanagements spielt. Im Rahmen weiterer Fachbeiträge u.a. vom Luftwaffenamt, Allianz, Robert-Koch-Institut, der International Atomic Energy Agency (IAEA) und Deutsche Lufthansa werden die erforderlichen Massnahmen der Prävention und des Notfallmanagements aus ganz unterschiedlichen Perspektiven diskutiert.

Im Anschluss an das zweitägige Konferenzprogramm lernen die Teilnehmer in einem interaktiven Workshop unter der Leitung von Dr. Frank Umbach, Senior Associate, Centre for European Security Strategies (CESS), Aspekte der Risikoanalyse in interdependenten Strukturen kennen.

Der aktive Dialog zwischen öffentlichen und privaten Akteuren und die vernetzte Betrachtungsweise von Staat, Gesellschaft und Wirtschaft zum Schutz Kritischer Infrastrukturen machen die Veranstaltung zu einem Muss für alle Sicherheitsbeauftragten von privaten als auch öffentlichen Akteuren.

Mehr unter: www.public-private-security.com

Die Vereon AG veranstaltet Kongresse, Tagungen, Seminare und Inhouse Schulungen. Die Veranstaltungen zeichnen sich durch einen hohen Praxisbezug und erfahrene Referenten aus Wissenschaft und Wirtschaft aus.
Vereon AG
Stephan Mayer
Hauptstrasse 54
8280
Kreuzlingen
stephan.mayer@vereon.ch
0041 71 677 8703
http://www.vereon.ch

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen