• 25. September 2022 00:36

Presseinformation: Ranga Yogeshwar gratuliert ENDEGS zum TOP 100-Innovator-Siegel 2022

Anbieter industrieller Entgasung erhält Auszeichnung als besonders innovatives Unternehmen des deutschen Mittelstands

Presseinformation: Ranga Yogeshwar gratuliert ENDEGS zum TOP 100-Innovator-Siegel 2022

Ranga Yogeshwar gratuliert der ENDEGS GmbH (Bildquelle: @ KD Busch / compamedia)

Pförring, 29. Juni 2022 – Die ENDEGS GmbH, Experte für die industrielle Emissionsminderung, wurde am vergangenen Freitag in Frankfurt am Main als eines der innovativsten mittelständischen Unternehmen in Deutschland geehrt. Das TOP 100-Innovator-Siegel wird jährlich vergeben; die Vergabe basiert auf einem wissenschaftlichen Auswahlprozess, der die Innovationskraft mittelständischer Unternehmen untersucht. ENDEGS wurde als TOP 100-Innovator 2002 in der Größenklasse A (bis 50 Mitarbeiter) ausgezeichnet – bereits im Vorjahr war ENDEGS als TOP 100- Innovator 2021 ausgezeichnet worden. Beim Deutschen Mittelstands-Summit gratulierte Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar als Mentor des Innovationswettbewerbs ENDEGS persönlich zur Auszeichnung als TOP 100-Innovator 2022.

ENDEGS ist auf die Entgasung von Tanks, Pipelines, Leitungen, Behältern und Schiffen sowie die temporäre Ersatzgestellung von Vapor Recovery Units (VRU). Beim Entgasen werden toxische Gase, die etwa in Raffinerien oder Industrieparks entstehen, verbrannt – umweltfreundlich und ohne offene Flamme. Besonderen Wert legt das Unternehmen dabei darauf, dass keine gefährlichen Dämpfe und Gase in die Luft gelangen. Ziel ist es, so die ausgestoßenen Emissionen zu reduzieren und den weltweiten Green House Gas (GHG)-Abdruck zu senken. Das Unternehmen aus Pförring ist mit seinen Entgasungstechnologien Experte für die umweltfreundliche Behandlung von flüchtigen organischen Verbindungen (VOC) und gefährlichen Luftschadstoffen (HAP) bei einer Emissionsminderungsrate von nahezu 100 %.

Innovation als Basis für effektive Emissionsminderung

2008 hat ENDEGS dazu die weltweit erste auf einem Anhänger befestigte, autonom betriebene und voll ausgestattete mobile Brennkammer zur Verbrennung gasförmiger Schadstoffe entwickelt und damit zum ersten Mal überhaupt eine mobile Emissionsminderung ermöglicht. „Um Emissionen kontinuierlich zu mindern und den globalen CO2-Fußabdruck zu reduzieren, sind fortlaufende Innovationen nötig“, sagt Kai Sievers, Gründer und CEO der ENDEGS GmbH. „ENDEGS ist das einzige Unternehmen in Europa, das mobile Brennkammern (Vapor Combustion Unit, VCU) betreibt, die alle Arten von Gasen, Gasverbindungen und Dämpfen der Explosionsgruppen IIA, IIB und IIC verbrennen. Wir haben bislang über 1.400 Entgasungsprojekte weltweit durchgeführt und entwickeln unsere Technologien stetig weiter.“ Die Brennkammern sind mit einer Verbrennungsleistung von 3, 5, 10 oder 20 MW verfügbar. Verbrennungsanlagen von ENDEGS können für einzelne Verbrennungsvorgänge oder als Übergangslösung und Ersatzgestellung von Vapor Recovery Units, Fackeln und Gaspendelsystemen eingesetzt werden.

Zu den neuesten Innovationen des Unternehmens gehören die 3-MW-Brennkammern für Kurzzeitprojekte von wenigen Stunden und Notfallservices sowie die neuen mobilen Verdampfer mit Stickstofftank. So können auch komplexe Produkte wie Stickstoff, Wasserstoff oder Ammoniak bearbeitet und behandelt werden. Der ATEX Zone 0 Robot zum Mieten ermöglicht zudem eine sichere, ferngesteuerte Tankreinigung in gefährlichen Bereichen.

Neben Projekten in Europa und Nordafrika expandierte das Unternehmen kürzlich in die sechs Staaten des Gulf Cooperation Council (GCC) – Bahrain, Kuwait, Oman, Katar, Saudi-Arabien sowie in Vereinigten Arabischen Emirate – und nahm auch an bedeutenden Branchen-Messen wie ADIPEC, IKTVA, IPTC, Petro Environment und STOT ME teil.

ENDEGS im zweiten Jahr in Folge als TOP 100-Innovator ausgezeichnet

Die Auszeichnung TOP 100 basiert auf einem wissenschaftlichen Auswahlverfahren unter Leitung des Innovationsforschers Prof. Dr. Nikolaus Franke. Der Forscher und sein Team haben hohe Qualitätsstandards an die Teilnehmer. Das Innovationspotenzial der teilnehmenden Unternehmen wird in fünf Kategorien bewertet. In diesen Kategorien – Innovationserfolg, Innovationsklima, innovative Prozesse und Organisation, Außenorientierung/Open Innovation sowie innovationsförderndes Top-Management – bewertet die Jury die Teilnehmer anhand von mehr als 100 Prüfkriterien. ENDEGS überzeugte dabei besonders in der Kategorie Innovationsklima.

„Wir sind stolz darauf, zum zweiten Mal in Folge zu den TOP 100-Innovatoren zu gehören. Die erneute Auszeichnung bestärkt unser gesamtes Team darin, in unserem Unternehmen auch in Zukunft weiter auf Innovation zu setzen“, sagt Kai Sievers. „Die Ehrung durch Ranga Yogeshwar sowie die Veranstaltung in Frankfurt bilden das Highlight unserer erneut erfolgreichen Teilnahme am Innovationswettbewerb TOP 100.“

Das Familienunternehmen ENDEGS wurde 2007 gegründet und bietet Spitzentechnologien für eine sichere, saubere und nachhaltige Entgasung an. ENDEGS entwickelte die weltweit erste auf einem Anhänger montierte und autonom betriebene, voll ausgestattete Verbrennungsanlage. Somit wurde das Unternehmen zum Vorreiter auf dem Gebiet der mobilen Entgasung. Die in zahlreichen Projekten eingesetzten Entgasungstechnologie verbrennt flüchtige organische Verbindungen (VOC) und gefährliche Luftschadstoffe (HAP) mit einer Verbrennungsrate von nahezu 100 %. Der neue ATEX Zone 0 Roboter als Rental-Service ermöglicht die ferngesteuerte Reinigung von Lagertanks in der Chemie-, Petrochemie-, Öl- und Gasindustrie.

Firmenkontakt
ENDEGS GmbH
David Wendel
Am Gewerbepark 8
85104 Pförring
+49 162 243 34 86
+49 8403 2094 113
david.wendel@endegs.com
http://www.endegs.com

Pressekontakt
Sprengel & Partner GmbH
Samira Liebscher
Nisterstraße 3
56472 Nisterau
+49 2661 912 600
+49 2661 912 602 9
endegs@sprengel-pr.com
https://www.sprengel-pr.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen