PR-Agentur Frische Fische mit vierfachem Neugeschäft

  • Mit Babbel, Tracks & Fields, Projektwerk und Avenir Telecom schon vier neue Kunden seit Jahresbeginn
  • Agentur-Knowhow in den Branchen Online, IT und Consumer Electronics überzeugt nationale und internationale Unternehmen

Die Dresdner PR-Agentur Frische Fische ist mit vier Kundengewinnen erfolgreich ins neue Jahr gestartet. Die 11 Agenturmitarbeiter am Hauptsitz und im Berliner Büro freuen sich über die Neukunden Babbel, Tracks & Fields, Projektwerk und Avenir Telecom.

„Hohe Branchenkompetenz und leidenschaftliche Kommunikation haben Frische Fische bereits 2009 gegen den allgemeinen Trend wachsen lassen“, so Agenturinhaber und Gründer Jan Eppers. „Mit Babbel, Tracks & Fields und Projektwerk betreuen wir die PR für außergewöhnlich innovative Onlineplattformen. Zudem ist der französische Anbieter von Mobilfunkzubehör, Avenir Telecom, in seinem Heimatmarkt ein echtes Dickschiff und vertraut auf unsere Expertise bei Themen rund um den „Digital Lifestyle“.

Mit Babbel (www.babbel.com) lassen sich Sprachen mit Hilfe des Internets neu erlernen und Sprachkenntnisse auffrischen. Neben multimedialen Lernmethoden bietet das Portal den Austausch innerhalb der internationalen Babbel-Community. Entsprechend der breiten Zielgruppe dieses zukunftweisenden Konzepts wird Frische Fische die Sichtbarkeit des Berliner Unternehmens insbesondere in der Publikumspresse ausbauen und fungiert als europäische Leadagentur.

Tracks & Fields (www.tracksandfields.com) ist die erste Produktions- und Kooperationsplattform für Musiker und Produzenten im Internet. Das Berliner Büro der Frischen Fische tritt an, um das Projekt dieser professionellen Nutzergruppe und wichtigen Multiplikatoren im Musik-Business vorzustellen. Langfristig angelegte PR-Maßnahmen werden den Nutzen von Tracks & Fields für verschiedene Akteure im Musikgeschäft unterstreichen.

Mit Projektwerk (www.projektwerk.de) konnten die Frischen Fische ein seit zehn Jahren etabliertes Webservice-Unternehmen als Neukunden gewinnen. In Deutschlands führender Online-Projektbörse finden freiberuflich arbeitende Experten und Auftraggeber zueinander. Projektwerk setzt vor allem auf das strategische Know-how und die internationale Erfahrung von Frische Fische, um frühzeitig neue Themen für die PR zu identifizieren und zu besetzen.

Avenir Telecom (www.avenir-telecom.com) bietet unter Marken wie Oxo und Beewi in Design und Funktion überraschendes Zubehör für mobile Endgeräte im deutschen Markt. Europaweit ist das Unternehmen einer der größten Distributoren im Mobilfunkmarkt mit u.a. mehr als einhundert Ladengeschäften. Frische Fische wird die Sichtbarkeit der von Avenir Telecom angebotenen Produkte durch Veröffentlichungen in der Fach- und Lifestylepresse erhöhen. Darüber hinaus sollen Produkttests zur Imagebildung der in Deutschland noch weitgehend unbekannten Marken beitragen.

Über Frische Fische:
Mit spezialisierten Teams an den Standorten Dresden und Berlin sowie freien Mitarbeitern in vielen weiteren Städten betreut die PR-Agentur Frische Fische Unternehmen aus den Branchen Online, IT und Unterhaltungselektronik. Ein eigenes Agentur-Netzwerk deckt für nationale und internationale Kunden ein Verbreitungsgebiet ab, das von deutscher Regional-PR bis zu paneuropäischen und US-Kampagnen reicht. Seit der Gründung im Jahr 2004 steht Frische Fische für hohe Kompetenz, frische Ideen und die Kommunikation technisch anspruchsvoller Themen mit Herzblut und Leidenschaft.

Agentur Frische Fische
Jan Eppers
Priessnitzstrasse 7
01099
Dresden
jep@frische-fische.com
+49(0)351.5633870

Frontpage

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen