• 1. Dezember 2022 09:51

POL-DO: Freundschaft und Vertrauen: Leitungskonferenz der Polizei besuchte die Jüdische Gemeinde Dortmund

Okt 28, 2022

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 1176

Der Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern, Vereinen und Institutionen in Dortmund und Lünen bestimmt die tägliche Arbeit des Polizeipräsidiums. Nach einer Tagung am 17. Oktober 2022 im Dietrich-Keuning-Haus besuchte die Leitungskonferenz des Polizeipräsidiums nun die Jüdische Gemeinde Dortmund.

An der Leitungskonferenz nehmen regelmäßig der Polizeipräsident und die Direktionsleitungen teil. Sie dient dem Informationsaustausch bei wichtigen Themen und trifft strategische Entscheidungen. Bei dem Besuch in der Gemeinde an der Prinz-Friedrich-Karl-Straße ging es um unterschiedliche Themen.

Darunter der langjährige und wirksame Einsatz der Polizei und der Stadtgesellschaft gegen den Rechtsextremismus in Dortmund. Ein weiteres Thema war der Antisemitismus in Deutschland. Gespräche zu beiden Themen führen die Polizei und die Jüdische Gemeinde seit vielen Jahren – denn sie ist unmittelbar davon betroffen.

Gesprächspartner der Gäste aus dem Polizeipräsidium waren die Vorstandsmitglieder der Jüdischen Gemeinde, Zwi Rappoport und Leonid Chraga. Neben Polizeipräsident Gregor Lange nahmen Ines Verhaaren (Direktion Zentrale Aufgaben), Ralf Ziegler (Direktion Verkehr), Achim Stankowitz (Direktion Gefahrenabwehr/Einsatz), Jörg Ziegler (Direktion Kriminalität) und Paul Albers (Leiter Leitungsstab) teil.

Der Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde, Zwi Rappoport, sagte nach dem jüngsten Besuch: „Wir spüren nicht nur ein großes Vertrauen zur Dortmunder Polizei, sondern freuen uns darüber hinaus über ein enges freundschaftliches Verhältnis. Diese Begegnungen sind der Jüdischen Gemeinde sehr wichtig.“

Quelle Presseportal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.