Pensionskassen-Tarife im Test

BauRente ZukunftPlus gehört laut ÖKO-TEST zu den Besten

ÖKO-TEST hat in einem aktuellen unabhängigen Vergleichstest 344 Tarife zur Entgeltumwandlung von 20 verschiedenen Pensionskassen geprüft. Die Tarife der BauRente ZukunftPlus von SOKA-BAU (Zusatzversorgungskasse des Baugewerbes AG) gehören dabei zu den Besten. Die BauRente punktete in erster Linie mit hohen Garantierenten.

Die meisten Tarife der BauRente ZukunftPlus belegten im Gesamturteil Rang 2 (Rang 1 war nicht vertreten). Insbesondere bei der garantierten Ablaufleistung hat die BauRente die Nase deutlich vorn. So zum Beispiel im Tarif S1-3 (der Standardtarif von SOKA-BAU mit Todesfallschutz): Ein 30-Jähriger, der 100 Euro im Monat in seine Altersversorgung investiert, erhält bei SOKA-BAU mit 65 Jahren eine garantierte Monatsrente von 275 Euro; bei dem am schlechtesten getesteten Anbieter sind es gerade einmal 198 Euro. Ein 50-Jähriger kommt mit der BauRente auf eine garantierte Monatsrente von 163 Euro; bei dem in dieser Kategorie am schlechtesten getesteten Anbieter sind es nur 133 Euro. „SOKA-BAU zahlt beispielsweise Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern mit 163 Euro für den 50-jährigen Mann und 146 Euro für die 50-jährige Frau bzw. 275 Euro für den 30-jährigen Mann und 248 Euro für die 30-jährige Frau die höchste garantierte Rentenleistung“, schreibt ÖKO-TEST. Aber auch bei den prognostizierten Ablaufleistungen inkl. Überschussbeteiligung ist SOKA-BAU auf den vorderen Plätzen vertreten.

Dass die BauRente ZukunftPlus so gut abschneidet, hat mehrere Gründe: Der lebenslang garantierte Zins für die BauRente liegt für neue Verträge derzeit bei 2,75 Prozent, während die meisten Versicherer mit 2,25 Prozent kalkulieren. Darüber hinaus fallen für die BauRente keine zusätzlichen Abschlusskosten an – die Mehrzahl der Mitbewerber rechnet bei ihren Tarifen dagegen üppige Provisionen ein. Zudem veranschlagen die Versicherer-Pensionskassen höhere Lebenserwartungen ihrer Kunden. Das vermindert die monatliche Leistung, weil die Rentenleistung über einen längeren Zeitraum berechnet wird und deshalb die monatliche Rente niedriger ausfällt. SOKA-BAU kalkuliert näher an der Realität der baunahen Branchen, deshalb ist die monatliche Rentenleistung bei den Tarifen der BauRente deutlich höher als bei den meisten Mitbewerbern.

Hinzu kommt: Die Arbeitgeber der Bauwirtschaft in den alten Bundesländern beteiligen sich mit einem Zuschuss in Höhe von 30,68 Euro im Monat an der Altersversorgung ihrer Beschäftigten.Es lohnt sich also, mit der BauRente ZukunftPlus fürs Rentenalter zu sparen. Und je früher man damit anfängt, desto höher fällt die zusätzliche Rente aus.

Quelle (lifePR)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen