Niedersachsens Küsten: Möwengeschrei, Sonnenbaden, Ebbe und Flut

Niedersachsens Küsten: Möwengeschrei, Sonnenbaden, Ebbe und Flut

ZuHause in Duhnen – Strand am Wehrbergweg in Duhnen

Duhnen an der Nordsee oder Mallorca, Mittelmeer, Kalifornien, Florida oder Karibik? Warum in die Ferne? Ist es notwendig, mehrere Tausend Kilometer für einen schönen Urlaub zurückzulegen? Warum nicht mal in Deutschland bleiben? Nordsee, Wattenmeer, Küste, Möwengeschrei – Niedersachsens Küsten mit feinsten Sandstränden: Duhnen, Döse und Sahlenburg, die norddeutsche Küste als Ersatz zur Karibik?

Endlich Urlaub, endlich Auszeit, endlich frei, endlich tun, zu was man Lust hat – Sonne, Strand und Meer, da finde ich Erholung, Abstand vom Alltag und Beruf, Joggen am Strand, unendliche Weite und natürliche Harmonie der Natur. Hätten wir einen Wunsch frei, dann würden wir uns das beispielsweise vor unserer Haustür wünschen, manche in Kalifornien, Florida, den Kanaren, Thailand oder eben an der Deutschen Küste in Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Bremen mit Bremerhaven. Schleswig-Holstein genießt als einziges Bundesland den Vorzug als Land zwischen den zwei Meeren mit Zugang zur Nord- wie auch zur Ostsee. Der Größte Sandstrand findet sich mit 42 Kilometern auf der Ostseeinsel Usedom und der schönste Strand Deutschlands soll sich auf der niedersächsischen Nordsee Insel Borkum befinden. Der weiße Sandstrand in Cuxhaven-Duhnen ist der längste am UNESCO Weltnaturerbe Nationalpark Wattenmeer an der niedersächsischen Nordsee. Cuxhaven ist eine nordische Kleinstadt, die an der Elbmündung liegt und als eines der größten Strandbäder in Deutschland bekannt ist. Durch die gute Lage ist Cuxhaven ein wichtiger Knotenpunkt für den deutschen Handel und zählt bis heute zu der größten Fischereibranche. Somit stellt die Fischerei die Haupteinnahmequelle der Stadt dar und wurde über die letzten Jahrzehnte mit dem Tourismus ergänzt. Das Wahrzeichen ist die Kugelbake, welche sich an dem Übergang von der Unter- zur Außenelbe befindet und markiert damit die Grenze für die Binnenschifffahrt. Das Klima in Cuxhaven ist nicht mit der Karibik vergleichbar und erreicht mit 19 Grad im August die wärmsten Tage. Studien belegen, dass für Erholung und Regeneration die Natur wesentlich dazu beiträgt, beispielsweise in Form von Strandspaziergängen, Fahrradtouren, Schwimmen und vieles mehr.

Balsam für die Seele – Urlaub in Cuxhaven

Durch die Nähe zur Nordsee bietet Cuxhaven die optimalen Bedingungen, um sich mit Hilfe der frischen Luft und des Meeresrauschen zu erholen und somit den stressigen Stadtalltag zu vergessen. Aus diesem Grund ist diese Region nicht nur für Touristen interessant, sondern bietet eine Vielzahl an Kurgebieten an. Die beliebtesten Kurorte befinden sich in Döse, Duhnen und Sahlenburg, die direkt am langen Nordseestrand liegen.

Zahlreiche Studien beschäftigen sich mit der Frage, warum sich das Meer positiv auf die Menschen und den physische Gesundheit auswirkt, sie beispielsweise dadurch in der Lage sind, besser abzuschalten. Vor über 100 Jahren gründete der französische Arzt 1865 sein Thalasso-Institut in der Bretagne, um die heilende Wirkung des Meeres zur Anwendung zu bringen. Frankreich ist neben Tunesien weltweit führend für Thalasso Therapien. Schon in der griechischen Antike ging Hippokrates von Kos von der medizinischen Kraft vom Meer (griechisch: thalassa) aus. 2002 wurden Kriterien für eine echte Thalassotherapie vom Verband deutsche Thalasso-Zentrun übernommen. Das Thalasso-Vital-Center „Arkona Spa“ im Ostseebad Warnemünde erfüllt die erforderlichen Kriterien. In dem 2.400 Quadratmeter großen Wellnessbereich werden unter ärztliche Sicht Meerwasserbäder, Algen- und Schlick-Packungen, Meerwasser-Druckstralmassagen, Vichy-Duschen und Aerosol-Anwendungen angeboten, wie auch Klimawanderungen und Gymnastik. Zudem wächst der Gesundheitstourismus, dies bestätigen aktuelle Zahlen vom Deutschen Heilbäderverband, immer mehr Urlauber verbinden Urlaub mit Wellness und Erholung. Aus welchem Grund die Meeresluft und die gesamte Atmosphäre an den Küsten sich positiv auf die Gesundheit auswirkt wird weiter untersucht, aber klar ist, dass es diese Effekte gibt. Der Begriff „Thalasso“ ist nicht geschützt, die deutschen See- und Seeheilbäder erkennen die Möglichkeiten der Meeresheilkunde, sie profitieren vom Nord- und Ostsee-Klima, Wind und der allergenarmen Luft. Das Nordseeheilbad Neuharlingersiel erhielt vom Europäischen Prüfinstitut Wellness und Spa e.V. als erste die Zertifizierung als Thalasso-Nordseeheilbad an der niedersächsischen Küste, damit erlangt die niedersächsische Nordsee die Führung der Thalasso-Region in Deutschland.

Im Kurort Nordseeheilbad Cuxhaven lädt das moderne Thalassozentrum ahoi! für ganzheitliches Wohlbefinden ein. Aus dem ehemaligen Brandungshallenbad von 1972 entstand im Kurteil Duhnen das lichtdurchflutete Thalasso-Badehaus für die ganzjährige Nutzung mit Kurbereich, Wellenbad, Fitness und Wellness. Spezialisiert für Patienten mit den Erkrankungen der Atemwege, Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates, Hautkrankheiten, gynäkologische Beschwerden, Herz- und Gefäßerkrankungen, Beschwerden im Bereich Wirbelsäule oder Gelenke. Ein Tipp: „Im § 40 SGB V Leistungen zur medizinischen Rehabilitation, hat jede gesetzlich versicherte Person mit den medizinischen Voraussetzungen, den Anspruch auf eine Kur. Mit dem Ziel die Gesundheit und Leistungsfähigkeit zu schützen, zu erhalten oder zu verbessern.“

Neben der Gesundheit: Abwechslung vom Alltag, Freizeitangebote und Sehenswürdigkeiten

Cuxhaven, die Kurteile und das Naturerbe Wattenmeer haben neben den erstaunlichen Naturereignissen viele Angebote, die für einen unvergesslichen und schönen Aufenthalt sorgen. Besonders für alle, die die Nähe suchen und nicht fliegen möchten, bieten die deutschen Küsten an der Nord- und Ostsee optimalen Voraussetzungen, um abzuschalten und aufzutanken. Das absolute Highlight in Cuxhaven ist die Wattwagenfahrt. Bei dieser Tour erhalten Groß und Klein die Chance in einer Kutsche von zwei Pferden in der Ebbe Zeit, durch das Watt gefahren zu werden. Die Gäste können sich entspannt zurücklehnen und die atemberaubende Natur genießen. Für Romantiker empfiehlt sich ein Ausflug auf die Aussicht „Alte Liebe“. Das ist der optimale Ort, um einen Blick auf das Meer und die vorbeifahrenden Schiffe zu werfen. Die „Alte Liebe“ ist außerdem für schöne Spaziergänge oder für das Dinieren in einer der vielen Hafen Restaurants geeignet. In der Nähe der Alten Liebe befinden sich die Hapag-Hallen. In dieser stellen Fischer ihre Ware zur Schau und bieten außerdem den frischen Fisch zum Verkauf an. Für kleine und große Gäste die gerne süße Sachen verspeisen, ist das Süßigkeiten-Outlet von Bahlsen und Leibniz ein Besuch wert. Natürlich ein absolutes Muss ist ein Ausflug zum Wahrzeichen, der Kugelbake und auch ein Kutterfahrt. Der Mix macht es: Entspannung und Aktivität stärken, Erlebnisse verbinden und der Traum nach einem Feriendomizil oder sogar für den Zweitwohnsitz mit direktem Meerzugang lässt sich im Kurteil Duhnen noch verwirklichen.

V.i.S.d.P.:
Eric Mozanowski
Autor & Immobilienexperte

Die ZuHause-Gruppe mit Sitz in Stuttgart verwirklicht mit ihren verschiedenen Gesellschaften und ihrer langjährigen Erfahrung im Gebiet der Immobilienwirtschaft zahlreiche Projekte. Seit Gründung liegt der Schwerpunkt der ZuHause Immobilien Handelsgesellschaft mbH in der Sanierung von bestehenden Wohn- und Gewerbeimmobilien sowie Bauträgermaßnahmen und Projektentwicklungen. Das vorrangige Ziel ist die Schaffung neuen Wohnraums in A- und B-Städten. Die Kernkompetenz liegt im Bereich der Bestandsobjekte in der Identifizierung nachhaltiger Entwicklungschancen durch Nachverdichtung und Modernisierung bestehender Flächen und Neuvermietungen als zukünftige Wertschöpfung. Weitere Informationen unter: https://www.zuhause-immobilien.eu

Kontakt
ZuHause Immobilien Handelsgesellschaft mbH
Eric Mozanowski
Neckarstrasse 144
70190 Stuttgart
0711 / 220 214 0
0711 / 220 214 11
info@zuhause-immobilien.eu
https://www.zuhause-immobilien.eu

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen